• Menü
    Stay
Schnellsuche

Heiko Börner, Flash

Die Dynamik, die Heiko Börners Arbeiten innewohnt, lässt den Betrachter vermuten, dass sie sich im nächsten Moment aus ihrer spannungsvollen Konstellation lösen werden. Der Titel der Ausstellung „Flash“– im Sinne von Blitzlicht bzw. Momentaufnahme – ist Programm in seinem Werk. Börners Objekte sind „Raumzeitliche Gebilde“. Sie machen Prozesshaftes erfahrbar. Seine eigenwillige phantasiereiche Formensprache reicht vom Schlichten zum Opulenten, vom überbordend Sinnlichen und Chaotischen, zum kühl Abstrakten, vollkommen Geordneten. Die Arbeiten sind Fragmente einer Fantasie welt, die den flüchtigen Augenblick überdauern. Sie verbinden Tradition und Modere auf poetische Weise.








Neue Kunst Ausstellungen
Auf in den Schiele-
TULLN AN DER DONAU – Wann immer Egon Schiele seine...
Der Porzellan Code – One
Wien, 13. September 2022 Auf Einladung von Professor Dr....
Esther Ferrer. Ich werde
Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen...
Meistgelesen in Ausstellungen
Erwin Wurm: Ausstellung in
Erwin Wurm, 1954 in Bruck an der Mur in der Steiermark...
Europas höchstdotierter
Gülsün Karamustafa, eine der bedeutendsten türkischen...
Lucia Moholy – Das Bild der
Lucia Moholys Bilder gehen bis heute um die Welt - mit ihren...
  • BU:  „Linde 18/05“, 48 x 29 x 4 cm, 2018. Foto: Heiko Börner
    BU: „Linde 18/05“, 48 x 29 x 4 cm, 2018. Foto: Heiko Börner
    Kunstverein Würzburg e.V. / Kunstschiff ARTE NOAH