• Menü
    Stay
Schnellsuche

Indiennes. Stoff für tausend Geschichten

Im 17. Jahrhundert werden Indiennes – bedruckte und bemalte Baumwollstoffe aus Indien – ein beliebtes Handelsgut in Europa. Westliche Manufakturen, darunter zahlreiche Unternehmen aus der Schweiz, ahmen diese Preziosen nach und schon bald sind Indiennes allgegenwärtig. Die Ausstellung im Landesmuseum erzählt die Geschichte rund um die Textilproduktion, thematisiert das koloniale Erbe und wandelt auf den Handelswegen zwischen Indien, Europa und der Schweiz. Äusserst sehenswert sind die vielen prachtvollen Stoffe, darunter hochkarätige Leihgaben aus dem In- und Ausland.






  • Die Schatzkammer zeigt auf über 600 qm in verschiedenen Ebenen und Räumen mehr als 100 großartige...
  • 30.08.2019 - 19.01.2020
    Ausstellung »
    Schweizerisches Landesmuseum »

    Öffnungszeiten
    Di - So  10:00 - 17:00 Uhr
    Do  10:00 - 19:00 Uhr

     

    Führungen
    Führung inkl. Eintritt CHF 10
    Anmeldung und Information (Mo – Fr, 9.00 – 12.30):
    reservationen@nationalmuseum.ch
    T. +41 44 218 66 00



Neue Kunst Ausstellungen
PARALLELvienna -
Peter Friese schrieb in seinem Text, Bild-Körper, 1996:...
SCHIELE – RAINER –
DER WELT (M)EINE ORDNUNG GEBEN SAMMLUNG ERNST PLOIL EINE...
Dietrich Klinge •
Im Werk des 1954 in Heiligenstadt geborenen Bildhauers...
Meistgelesen in Ausstellungen
Carlos Bunga – I am a Nomad
Der portugiesische Künstler Carlos Bunga (*1976 in Porto,...
Das Amalfi-Skizzenbuch von
Mit Licht gezeichnet. Das Amalfi-Skizzenbuch von Carl Blechen...
Tradiertes Können in der
Mit der Ausstellung handWERK. Tradiertes Können in der...
  • Indiennes. Stoff für tausend Geschichten
    Schweizerisches Landesmuseum