• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sonja Maria Schobinger Im Kabinett: Max Sulzbachner

Elemente aus der Natur dienen Sonja Maria Schobinger als physische Substanz, um ihren Gedanken Ausdruck zu verleihen. Prozesse wie Entstehung und Zerfall – auch Stadien des menschlichen Lebens – finden in ihren Bildern einen Resonanzraum.

Das Medium Fotografie macht es ihr möglich, sowohl die sinnlichen Sphären der Pflanzen, wie auch das Aufeinandertreffen von scheinbar getrennten Welten, nämlich die der Natur (die ungebändigte, organische Pflanzenwelt) und der Kultur (die vom Menschen geschaffene Ordnung), sichtbar zu machen und mit diesem Thema verbundene Fragen aufzuwerfen. Literatur, Ausdruck durch Sprache, bildet dabei eine wichtige Inspirationsquelle. Sie beeinflusst Schobingers Wahrnehmung und liefert wichtige Ansätze für ihr Schaffen. Es geht ihr beim Lesen von Büchern, z. B. jenen von Siri Hustvedt, Aylet Gundar Goshen oder A. L. Kennedy, mit deren Sprachbildern sie sich besonders intensiv auseinandersetzt, auch darum, sich mit fremden und vertrauten Gefühlswelten zu verbinden und diese in die eigene Arbeit einfliessen zu lassen.

„So symbolisiert der Krug auf der unteren Hälfte des Bildes die Zivilisation, die Kultur, quasi die Domestizierung des Wilden, während der obere Teil des Bildes die Natur zeigt, das Organische, Lebendige. Der Rand des Kruges, wo die Stängel der Pflanzen auf die Öffnung des Gefässes treffen, markiert eine Schnittstelle, die Verschmelzung von Bewusstsein und Unterbewusstsein.“






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 26.10.2019 - 02.01.2020
    Ausstellung »
    Galerie Carzaniga »

    Max Sulzbachner,
    Mondnächte und Basler Tamtam

    Kunstmuseum Basel
    26. Oktober 2019 bis 9. Februar 2020
    Vernissage Freitag, 25.10.2019, 18.30 - 21.00

     

     

    Di - Fr10.00 - 18.00 UhrSa10.00 - 15.00 Uhr

    und nach Vereinbarung

     



Neue Kunst Ausstellungen
Schau mich an!
„Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre“...
Schauspiel Ikone Audrey
Zu Ehren der legendären Audrey Hepburn, die am 4. Mai 2021...
Monika Helfer und Sabine
Als wären die Geister erzürnt und müssten sich durch ein...
Meistgelesen in Ausstellungen
Max Liebermann Wegbereiter der
Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik...
(Re)konstruktion der
„So wie ein Ort durch Identität, Relation und...
UNMASKED #1 / Margaret Hunter
Wir freuen uns, heute die Eröffnung der Ausstellung UNMASKED...
  • Sonja Maria Schobinger  Trees, Nr. 30, 2018 Pigmentdruck auf Fine Art Papier Hahnemühle Photo Rag Ex. 2/5 90 x 130 cm
    Sonja Maria Schobinger Trees, Nr. 30, 2018 Pigmentdruck auf Fine Art Papier Hahnemühle Photo Rag Ex. 2/5 90 x 130 cm
    Galerie Carzaniga