• Menü
    Stay
Schnellsuche

18. Dezember 2019 - 100 Jahre Wolfgang Lettl

Neue Kunstadresse im süddeutschen Raum Eröffnung: Lettl-Museum für surreale Kunst, Augsburg, am 17./18. Dezember 2019

Zum 100. Geburtstag des Augsburger Künstlers Wolfgang Lettl († 2008) eröffnet der Lettl-Verein in Augsburg das „Lettl-Museum für surreale Kunst“ in der Zeuggasse 9 im Herzen der Stadt: Am 17.12.2019 mit einem Festakt (19 Uhr) für geladene Gäste. Am 18.12.2019 für die Öffentlichkeit mit einem Gedenkgottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Mo- ritz (18 Uhr) und anschließender Möglichkeit eines ersten Rundgangs das Museum mit 120 Werken des Augsburger Künstlers.

Das Lettl-Museum ist erstes und damit einziges Museum für surreale Kunst in Süddeutschland. Im Eröffnungsmonat Dezember 2019 ist der Eintritt frei.

Laudator des Festakts (17.12.2019) ist Dr. Thomas Schorr, München, Autor und Fernsehregisseur im „Unruhestand“. Die Augsburger Domsingknaben unter Leitung von Reinhold Kammler gestalten mu- sikalisch den öffentlichen Gedenkgottesdienst (18.12.2019) für Wolfgang Lettl, der in Werk und Leben eng mit dem christlichen Glauben verbunden war.

Mit der rund 700 m2 großen, modernen Museumsfläche in ästhetisch reizvollem Ambiente (Lichtatri- um) geht ein lang gehegtes Ziel des Lettl-Vereins in Erfüllung: Nach verschiedenen Stationen steht nun ein Museum in bester City-Lage zur Verfügung. Wolfgang Lettl hatte dazu bereits 1993 seine über 500 Werke umfassende Sammlung in Aussicht gestellt.

Kurator des Museums ist Sohn Florian Lettl, Ratgeber und erster Kritiker seines Vaters zu dessen Leb- zeiten. In seinen Händen liegen auch Pflege und Erschließung der Sammlung.






  • 17.12.2019
    Ausstellung »
    Lettl-Museum für surreale Kunst »

    KUNSTSAMMLUNGEN & MUSEEN AUGSBURG SCHAEZLERPALAIS
    Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg
    Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr
    www.kmaugsburg.de

1985 Lettl-Die Allee von Borrington


Neue Kunst Ausstellungen
Giselbert Hoke 6.8.2020
„Ich male so lang, bis ich längst vergessen habe, in...
Gerad Prent Malerei -
Gerard Prent MalereiVernissage  (an zwei Tagen)Samstag,...
FRÜHER WAR SCHON IMMER
Gemälde sind Ausdruck ihrer Zeit und der Individualität ihrer...
Meistgelesen in Ausstellungen
Copy & Paste. Wiederholung
Wiederholen und Kopieren gelten in der japanischen Kultur als...
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
Druckgrafikedition von Peter
Anlässlich des 70-jährigen Gründungjubiläums der kleinen...
  • 1974 Lettl-Selbstportrait mit Reichsgründung und grünen Erbsen
    1974 Lettl-Selbstportrait mit Reichsgründung und grünen Erbsen
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 1995 Lettl-Manfredonia, Sciale-Cafien
    1995 Lettl-Manfredonia, Sciale-Cafien
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 2007 Lettl-Der Preis der Erlösung
    2007 Lettl-Der Preis der Erlösung
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 1995 Lettl-Die-Auseinandersetzung mit dem Fall
    1995 Lettl-Die-Auseinandersetzung mit dem Fall
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 1962 Lettl-Die-Beerdigung
    1962 Lettl-Die-Beerdigung
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 1947 Lettl-Augsburg-Bäckergasse
    1947 Lettl-Augsburg-Bäckergasse
    Lettl-Museum für surreale Kunst
  • 1981 Lettl-Der Turm der roten Ochsen
    1981 Lettl-Der Turm der roten Ochsen
    Lettl-Museum für surreale Kunst