• Menü
    Stay
Schnellsuche

deuxpiece

whenever the gaslight goes low...

  • Ausstellung
    whenever the gaslight goes low...
    19.11.2019 - 21.11.2019
    flat1 »
deuxpiece

PART I: PERFORMANCE
Für das Performance-Projekt «Whenever the Gaslight goes low…» bringt deuxpiece (ein nomadisches Kuratorinnenteam aus Basel-Berlin) mit Sarina Scheidegger (Basel), Thomas Geiger (Wien) und Steven Schoch (Basel) drei Künstler*innen zusammen, die sich mit sprachlichen Strukturen, sozialen Konstellationen und Techniken der Kommunikation beschäftigen.
Der Titel referiert auf das Theaterstück «Gaslight» (1938), das in der Psychologie namengebend für eine Form der psychischen Gewalt durch gezielte Desorientierung und Manipulation wurde. In den letzten Jahren hat das Gaslighting als politische Strategie eine gesellschaftliche Bedeutung erfahren. Begriffe wie Fake News und Alternative Fakten prägen die politischen und medialen Diskurse und verunsichern das Verhältnis zur Realität. Was bedeutet es, als Künstler*in unter diesen Bedingungen nach Wahrheiten zu suchen, wie lassen sie sich formulieren und auf welche Weise öffentlich vermitteln?

deuxpiece sind Alice Wilke, Bianca Hildenbrand, Claire Hoffmann und Stefanie Bringezu
www.deuxpiece.com 

PART II: EXHIBITION

In digitalen Zeiten, in denen sich früher zeitlich-regional abgegrenzte Räume überlagern, kann es nicht nur eine objektive Wahrheit geben. Die Realität zerfällt zwischen Netflix-Streams, Facebook-Kanälen und Twitter-Bots in mehrere Scheinwirklichkeiten, die subjektiv durchaus schlüssig beschrieben werden können. Dieses Phänomen greifen Karin Maria Pfeifer und Sula Zimmerberger, die Betreiberinnen des Kunstraums flat1, in ihrer Ausstellung auf. Provokation und Erzählung individueller Weltensichten sind für sie dabei nicht nur Selbstzweck. Es geht ihnen darum, unterschiedliche Wahrheiten zu artikulieren, durch Kommunikation auf einen Nenner zu bringen und damit den gesellschaftlichen Diskurs am Laufen zu halten. Beharren auf einer einzigen objektiven Wahrheit macht anfällig für Manipulation, wie etwa im Theaterstück „Gaslight“ beschrieben (siehe Ausstellungs-Performance ‚Whenever the Gaslight goes low‘) und von den Erzählern von Fake News im heutigen Politgeschäft nur zu gerne ausgenutzt.
flat1 greift damit, das Thema des Kuratorinnenteams deuxpiece auf und kuratiert im Anschluß an die Performance eine Videoaustellung zu dieser Thematik.
www.flat1.at






  • HINTERLAND hat sich schon im Jahr 2010 einen Raum in Wien geschaffen: Kunstraum Krongasse....
  • flat1
  • 19.11.2019 - 21.11.2019
    Ausstellung »
    flat1 »

    Ort: U-Bahnbogen 6-7, 1060 Wien

    Dauer der Ausstellung: 19. – 21. November 2019

    Öffnungszeiten:  Mi 16 – 19 Uhr,
                     Do 18 – 21 Uhr /Finissage



Neue Kunst Ausstellungen
Robert Petschow und das
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Gale- rie das...
Aussstellung auf dem
Aussstellung auf dem Kunsthof in Großziethen  ...
Steve Reinke. Butter
"My work wants me dead, I know. It is all it ever talks...
Meistgelesen in Ausstellungen
ORF MUSEUMSZEIT
Vom 3. bis 10. Oktober gibt es im Rahmen der „ORF-...
LETZTER TAG DER AUSSTELLUNG
Am letzten Tag der Anselm Kiefer Ausstellung Für Walther von...
Marco Jacconi präsentiert
Schweizer Newcomer mit Tiefgang Der Künstler Marco...
  • DUO_ Katrin PlavČak & Ronald Kodritsch
    DUO_ Katrin PlavČak & Ronald Kodritsch
    flat1