• Menü
    Stay
Schnellsuche

Gedenkausstellung

"Wiedererinnerungen"

Gedenkausstellung

Mit einer das Jahrzehnt abschließenden Online-Ausstellung gedenkt Memory Gaps ::: Erinnerungslücken der Opfer aus sämtlichen während des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Opfergruppen.

Die Auswahl von Werken der deutsch-österreichischen Malerin Konstanze Sailer zeigt einen Ausschnitt aus Tausenden Tuschen auf Papier, mit denen die Kunstinitiative des Gedenkens im Laufe der vergangenen fünf Jahre im digitalen Raum Erinnerungsarbeit leistete.

Zur Gedenkausstellung von Memory Gaps ::: Erinnerungslücken in der Galerie Kunstquartier








Neue Kunst Ausstellungen
GÖTZENDÄMMERUNG Twilight
Haus der Kunst, München, SüdgalerieKünstlerverbund im Haus...
„Ladies First!“ in der
Erstmals weibliche Kunstproduktion aus der Steiermark im...
Iman Issa___Proxies,
(Innsbruck, 25. September 2020) Iman Issa fragt nach der...
Meistgelesen in Ausstellungen
GEFÄHRDET – KONSERVIERT –
Die Dom- und Metropolitankirche St. Stephan – seit...
DANIEL HOPFER (1470–1536)
Der Augsburger Radierer und Holzschneider Daniel Hopfer d. Ä...
Fritz Eschen – Porträt eines
Seit Januar 2014 gibt es an der Berlinischen Galerie das...
  • Bildausschnitt: „Aufschrei 16:04 Uhr“, 2018, Tusche auf Papier, 48 x 36cm; ©: Konstanze Sailer
    Bildausschnitt: „Aufschrei 16:04 Uhr“, 2018, Tusche auf Papier, 48 x 36cm; ©: Konstanze Sailer
    Galerie Kunstquartier