• Menü
    Stay
Schnellsuche

Jugendstil in der Kunstarche Wiesbaden

„Die Großen des Jugendstils und Wiesbaden“ heißt der Vortrag von Dr. Dörte Folkers am Mittwoch, den 29. Januar 2020 um 18.00 Uhr in der Kunstarche Wiesbaden e.V., Im Rad 42 in 65197 Wiesbaden.

Die Vortragsveranstaltung findet als Kooperation des Ortskuratoriums Wiesbaden der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit der Kunstarche e.V. statt. Hintergrund ist die parallel stattfindende Ausstellung „Jugendstil lässt uns nicht los“ in der Kunstarche. Der Eintritt zum Vortrag ist frei, um Spenden für die Arbeit der DSD wird gebeten.

Wiesbaden ist kunstgeschichtlich die Stadt des Historismus. Den Jugendstil brachte man bislang nur wenig mit der Stadt am Rhein in Verbindung. Das hat sich seit dem vergangenen Sommer geändert. Mit der hochkarätigen Sammlung Neess im Landesmuseum feiert die Stadt auch diese recht kurze Epoche der Kunstgeschichte als eine durchaus eigene. Auch in Wiesbaden zog und zieht der Jugendstil die Menschen in seinen Bann.

Gleichwohl sind Jugendstilbauten rar, Dekor hingegen findet sich häufig an den Fassaden der Mehrfamilienhäuser. Dabei setzt sich erst nach und nach die Erkenntnis durch, dass auch in Wiesbaden nicht wenige große Jugendstilkünstler tätig waren.

Folkers‘ Vortrag in der Kunstarche e.V. erläutert zunächst den Beitrag des Wiesbadeners Plakatkünstlers Ludwig Hohlwein in seiner Heimatstadt und führt dann über zu den Werken, die Künstler der Mathildenhöhe in Wiesbaden geschaffen haben, darunter Albin Müller, Ernst Riegel, Jacob Julius Scharvogel und Hans Christiansen. Zu entdecken sind in Wiesbaden auch internationale Künstler wie René Lalique und Henry van den Velde.

Dr. Dörte Folkers, Mitglied des Ortskuratoriums Wiesbaden der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, nimmt diese Spuren der Großen des Jugendstils in den Blick und präsentiert sie anhand von Fotografien von Professor Axel Sawert. So rückt ein Stück leicht übersehener Stadtgeschichte in den Fokus.






  • Das Ende des 19. Jh. war geprägt von dem Erscheinen einer neuen Stilrichtung. Sie schien das...


Neue Kunst Ausstellungen
Der ferne Klang. Günter
Die Ausstellung Der ferne Klang widmet sich erstmals anhand...
Zweihundert Jahre Zwei
Eines der berühmtesten Gemälde der Sammlungen des Albertinum...
Anita Leisz Kapsch
Anita Leisz (geb. 1973 in Leoben) ist die vierte...
Meistgelesen in Ausstellungen
Vermeer Die Malkunst
Der seit ihrer Wiederentdeckung durch Thoré-Bürger in...
Impressionismus. Die Sammlung
Das Museum Barberini in Potsdam wird ab dem 5. September 2020...
Zweihundert Jahre Zwei Männer
Eines der berühmtesten Gemälde der Sammlungen des Albertinum...
  • Jugenstilornamentik am Kirchengewölbe der Lutherkirche in Wiesbaden © M.-L. Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutu
    Jugenstilornamentik am Kirchengewölbe der Lutherkirche in Wiesbaden © M.-L. Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutu
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz