• Menü
    Stay
Schnellsuche

frölicher | bietenhader erhalten den Kunstpreis des Bündner Kunstvereins

Selina Frölicher und Micha Bietenhader bilden zusammen das Künstlerkollektiv frölicher | bietenhader und sind die Preisträger des zweiten Kunstpreises des Bündner Kunstvereins. Die Bekanntgabe findet am 26. Januar anlässlich der Finissage der "Jahresausstellung der Bündner Künstlerinnen und Künstler" im Bündner Kunstmuseum statt.

Aufgrund des familiären Hintergrunds von Micha Bietenhader ist das Künstlerduo eng mit dem Kanton Graubünden verbunden. Regelmässig beteiligt es sich an Ausstellungen im Bündnerland. Selina Frölicher und Micha Bietenhader lernten sich an der HSLU in Luzern kennen, wo beide von 2006 bis 2010 Kunst & Vermittlung studierten. Seit 2008 arbeiten sie zusammen. Ihre Arbeit zeichnet sich durch einen unkonventionellen Umgang mit Medien wie Licht, Film oder Projektion aus. Selina Frölicher und Micha Bietenhader arbeiten oft ortsspezifisch und entwickeln ihre Installationen aus gegebenen architektonischen Bedingungen heraus. Ihr interdisziplinärer Ansatz erlaubt ihnen, visuelle und auditive Raummanipulationen zu erzeugen.

Der Bündner Kunstverein würdigt den präzisen und unvoreingenommenen Umgang von frölicher | bietenhader mit gegenwärtigen Technologien und anerkennt ihre bewusste und kühne Auseinandersetzung mit den medialen Bildsprachen unserer Zeit.






  • 26.01.2020
    Ausstellung »
    Bündner Kunstmuseum »

    Öffnungszeiten
    Montag geschlossen
    Dienstag bis Sonntag 10–17 Uhr
    Donnerstag 10–20 Uhr
    Eintritt
    CHF 12.-
    CHF 10.- (AHV, Lehrlinge, Studierende, Gruppen)



Neue Kunst Ausstellungen
ENTER ART FAIR 2022
ENTER ART FAIR 2022 Tunnelfabrikken Copenhagen 25 – 28...
Leipzig eröffnet
Über 100 Kulturveranstaltungen locken Besucher in die...
Enter Art Fair
At this year´s edition of Enter Art Fair Copenhagen we...
Meistgelesen in Ausstellungen
ENTER ART FAIR 2022
ENTER ART FAIR 2022 Tunnelfabrikken Copenhagen 25 – 28...
Rembrandt in Zagreb
Augenschmaus – Vom Essen im
Für das Frühjahr 2010 plant das Bank Austria Kunstforum...
  • © 2016 Bündner Kunstmuseum
    © 2016 Bündner Kunstmuseum
    Bündner Kunstmuseum