• Menü
    Stay
Schnellsuche

MAX KLINGER und das Kunstwerk der Zukunft

Der Spätromantiker und Pionier des deutschen Symbolismus Max Klinger (1857–1920) gehört zu den eigenwilligsten Künstlerpersönlichkeiten seiner Epoche. Angeregt von Richard Wagner, strebte Klinger die Überwindung von Gattungsgrenzen im Sinne eines Gesamtkunstwerks an, in dem Malerei, Skulptur, Architektur – möglichst auch die Musik – zu einer harmonischen Einheit verschmelzen. Sein monumentales Beethoven-Denkmal gilt als zentrales Beispiel der damaligen Beethoven-Verehrung und wird zum Abschluss der Beethoven-Jubiläumsjahrs 2020 auch in Bonn zu sehen sein. Klinger gehört zu den umstrittensten Künstlern der vergangenen 100 Jahre, dessen Rezeption von tiefer Bewunderung zu Lebzeiten über eine ideologische Vereinnahmung durch die National-sozialisten bis zu einem eher verhaltenen Interesse in der Nachkriegszeit reicht. Anlässlich des 100. Todestages von Max Klinger im Jahr 2020 will diese Retrospektive sein künstlerisches Schaffen einer Neubewertung unterziehen.

In Kooperation mit dem Museum der bildenden Künste Leipzig






  • 18.10.2020 - 05.04.2021
    Ausstellung »
    BUNDESKUNSTHALLE »

    Montag geschlossen
    Dienstag und Mittwoch 10 bis 21 Uhr
    Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen*
    *auch an Montagen 10 bis 19 Uhr

     

    https://www.bundeskunsthalle.de/besucherinfo/oeffnungszeitenpreise.html



Neue Kunst Ausstellungen
Blickfang Wien 2021
Für Designliebhaber ist es ein besonderes Datum: Die 18....
AUF LINIE NS-
Nach dem „Anschluss“ Österreichs am 12. März 1938...
AUF LINIE NS-
Nach dem „Anschluss“ Österreichs am 12. März 1938...
Meistgelesen in Ausstellungen
Die Donau. Eine Reise in die
Die Donau durchfließt auf über 2.800 Kilometern zehn Länder...
Christina Chirulescu — open
Janina Brügel ist eine Malerin aus Nürnberg, die mit...
Ornament, kein Verbrechen Nora
“Ornament, kein Verbrechen“ ist die provokative...
  • Max Klinger Beethoven, 1902 Museum der bildenden Künste Leipzig © bpk| Bertram Kober (Punctum Leipzig)
    Max Klinger Beethoven, 1902 Museum der bildenden Künste Leipzig © bpk| Bertram Kober (Punctum Leipzig)
    BUNDESKUNSTHALLE