• Menü
    Stay
Schnellsuche

Highlight der Woche

FREITAG, 17. APRIL: DIE AKTE

Highlight der Woche

Immer freitags stellen wir Ihnen hier eine Werkgruppe aus unserer aktuellen Ausstellung »Franz Marc. Die Skulpturen« vor. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Moritzburg in Halle an der Saale.

ZWEI AKTE
Aus den Jahren 1908 bis 1910 findet man in den Skizzenbüchern Franz Marcs zahlreiche Aktzeichnungen. Der Künstler hat sich in dieser Zeit, in die seine Aufenthalte mit Maria Franck in Sindelsdorf und schließlich der definitive Umzug des Paares dorthin fielen, intensiv mit dem Thema Akt auseinandergesetzt und den weiblichen Körper in vielen, oft spontan und natürlich wirkenden Haltungen skizziert. Als Modell diente ihm meist Maria Franck. Schon eine der frühen Lithographien Marcs zeigt zwei sich einander zuwendende Frauenakte.

KAUERNDER FRAUENAKT
Die Haltung des einen Aktes diente dem Künstler als Vorlage für den Kauernden Frauenakt in Marmor, der nicht vollendet wurde.

FRAUENTORSO
Der größere Weibliche Torso, den Marc 1910 in Wachs modellierte und der erst spät nach seinem Tod gegossen wurde, scheint dagegen von dem französischen Bildhauer Auguste Rodin beeinflusst. Dessen monumentales Hauptwerk Höllentor wurde 1885 in Paris gegossen und aufgestellt. Franz Marc mag es bei seiner zweiten Parisreise, 1907, bewundert haben. Die Oberfläche des Wachsmodells seines Weiblichen Torsos hat er mit einer braunen körnigen Patina bearbeitet, so dass das Licht ganz wie bei den Skulpturen Rodins vielfach reflektiert wurde. Auch die Bronzegüsse des Torso zeigen in ihrer lichtvollen Oberfläche die charakteristische sinnliche Wirkung der Skulpturen Robins.

 

Digitale Angebote

Highlight der Woche
immer freitags
Ein Blick in die aktuelle Ausstellung »Franz Marc. Die Skulpturen«

Bilder-Zoom
immer dienstags
Ein naher Blick auf die schönsten Werke unserer Sammlung.

"Franz Marc. Die Skulpturen"
Die Broschüre zur aktuellen Ausstellung jetzt online.






  • 17.04.2020 - 23.04.2020
    Ausstellung »
    Franz Marc Museum »

    Geöffnet
    Dienstag-Sonntag und an Feiertagen:
    April-Oktober 10-18 Uhr
    November-März 10-17 Uhr
    Geschlossen am 24. und 31.Dezember

    Ticket Ständige Sammlung inkl. Sonderausstellung
    Erwachsene regulär
    8,50 €

     

     

     



Neue Kunst Ausstellungen
schrecklich schön
Die Geschichte des Elfenbeins ist zugleich eine Geschichte...
Das Zeppelin Museum will
Unter dem Titel Beziehungsstatus: offen. Kunst und Literatur...
Museum Karlsplatz Open
Karlsplatz Open Air, der Bauzaun, der den Umbau des Wien...
Meistgelesen in Ausstellungen
Fotoausstellung mit „
Eröffnung der Fotoausstellung mit „Sustainability...
Das Zeppelin Museum will Deine
Unter dem Titel Beziehungsstatus: offen. Kunst und Literatur...
Aenne Biermann: Up Close and
Das Tel Aviv Museum of Art zeigt in Zusammenarbeit und mit...
  • FREITAG, 17. APRIL: DIE AKTE
    FREITAG, 17. APRIL: DIE AKTE
    Franz Marc Museum
  • Franz Marc, Zwei Akte, 1907 (Detail) Lithografie, 19 x 20,6 cm (Bild), 38 x 44 cm (Blatt) Franz Marc Museumsgesellschaft mbH Ankauf durch Freunde des FMM e.V. Foto: collecto.art
    Franz Marc, Zwei Akte, 1907 (Detail) Lithografie, 19 x 20,6 cm (Bild), 38 x 44 cm (Blatt) Franz Marc Museumsgesellschaft mbH Ankauf durch Freunde des FMM e.V. Foto: collecto.art
    Franz Marc Museum
  • Kauernder Frauenakt, um 1911 (unvollendet) Marmor, H 18,5 x B 13,6 x T 12,5 cm Franz Marc Museum , Kochel am See Franz Marc Stiftung, Dauerleihgabe der Erbengemeinschaft nach Maria Marc Foto: collecto.art
    Kauernder Frauenakt, um 1911 (unvollendet) Marmor, H 18,5 x B 13,6 x T 12,5 cm Franz Marc Museum , Kochel am See Franz Marc Stiftung, Dauerleihgabe der Erbengemeinschaft nach Maria Marc Foto: collecto.art
    Franz Marc Museum
  • Franz Marc, Frauentorso, 1910, Guss posthum 1969 Bronze, H 24 x B 15,5 x T 12 cm Franz Marc Museum , Kochel am See, Franz Marc Stiftung, Dauerleihgabe der Erbengemeinschaft nach Maria Marc, Foto: collecto.art
    Franz Marc, Frauentorso, 1910, Guss posthum 1969 Bronze, H 24 x B 15,5 x T 12 cm Franz Marc Museum , Kochel am See, Franz Marc Stiftung, Dauerleihgabe der Erbengemeinschaft nach Maria Marc, Foto: collecto.art
    Franz Marc Museum