• Menü
    Stay
Schnellsuche

GEORGES BRAQUE TANZ DER FORMEN

BUCERIUS KUNST FORUM AB 9. MÄRZ MIT VERLÄNGERTER GEORGES BRAQUE-AUSSTELLUNG WIEDER GEÖFFNET

Das Bucerius Kunst Forum öffnet am 9. März 2021 mit der bis zum 30. April 2021 verlängerten Ausstellung Georges Braque. Tanz der Formen. Anhand von 80 Werken wird das malerische Werk Braques erstmals seit über 30 Jahren in Deutschland umfassend präsentiert. Die Schau ist eine Kooperation mit dem Centre Pompidou, Musée national d'art moderne, Paris, und war Anfang Oktober kurz vor Schließung der Kultureinrichtungen eröffnet worden. Auf die monografische Schau dieses bedeutenden französischen Künstlers folgt ab dem 26. Juni 2021 die Ausstellung Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie.

Der Hamburger Senat hat die Wiedereröffnung der Museen und Ausstellungshäuser beschlossen. Auf Grundlage dieser Entscheidung kann das Bucerius Kunst Forum am 9. März 2021 die Ausstellung Georges Braque. Tanz der Formen wieder für Besucher:innen öffnen.

Die ursprünglich am 24. Januar 2021 endende Ausstellung konnte bis zum 30. April 2021 verlängert werden. „Unser allergrößter Dank gilt unserem Kooperationspartner, dem Centre Pompidou in Paris, sowie den weiteren Leihgeber:innen, wie der Hamburger Kunsthalle, der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, der Collection Winter in Paris und zwei Privatsammlungen. Sie haben die Verlängerung der Braque-Ausstellung möglich gemacht“, erklärt Andreas Hoffmann, Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums. Die retrospektive Ausstellung präsentiert erstmals seit über 30 Jahren Georges Braques malerisches Werk umfassend in Deutschland und hatte im vergangenen Jahr erst drei Wochen vor der Schließung aller Kultureinrichtungen eröffnet. „Wir freuen uns sehr, dass Kunstinteressierte nun auch nach der Wiedereröffnung unseres Hauses Braques erstaunliche schöpferische Vielfalt entdecken und in den unersetzlichen Genuss der Originale kommen können“, so Kathrin Baumstark, künstlerische Leiterin des Bucerius Kunst Forums.

Beim Besuch der Ausstellung stehen weiterhin neben dem Kunstgenuss die Gesundheit und Sicherheit aller im Vordergrund. Hygienemaßnahmen und Vorkehrungen zum Schutz sind etwa der ausschließliche Verkauf von Zeitfenstertickets, eine an die Situation angepasste Wegeleitung durch das Haus, Abstandsvorkehrungen und die Limitierung der Personenzahl im Ausstellungssaal. Führungen und Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht in analoger Form statt. Das digitale Veranstaltungsprogramm des Bucerius Kunst Forums im Frühjahr umfasst wöchentliche Ausstellungseinführungen und ein Symposium. Auch der Bucerius Kunst Club, der Förderverein des Bucerius Kunst Forums, bietet ein breites digitales Programm für Mitglieder an.

Die für Ende Februar 2021 geplante Ausstellung Samurai. Pracht des japanischen Rittertums, eine Kooperation mit The Ann & Gabriel Barbier-Mueller Museum: The Samurai Collection in Harwood, Dallas, und der Kunsthalle München, musste leider abgesagt werden.

Im Anschluss an die verlängerte Braque-Schau zeigt das Bucerius Kunst Forum ab dem 26. Juni 2021 die Ausstellung Moderne Zeiten. Industrie im Blick von Malerei und Fotografie. Die Ausstellung spürt den Entwicklungen und Veränderungen der künstlerischen Industriedarstellung über den Zeitraum von 175 Jahren nach. Mit 40 Gemälden und 150 Fotografien wird dieses Genre im Dialog der Medien präsentiert. Dabei spannt die Schau einen Bogen von den idyllischen Fabrikansichten der 1850er Jahre über die zunehmend sozialkritischen Tendenzen ab 1900 und die Subjektive Fotografie der Nachkriegszeit bis zu den Bildreportagen der 1960er/70er Jahre. Den Endpunkt bildet die Auseinandersetzung zeitgenössischer Fotograf:innen mit den Veränderungen unseres Planeten durch die industrielle Ausbeutung der Ressourcen.






  • 10.10.2020 - 30.04.2021
    Ausstellung »
    Bucerius Kunst Forum »

    Öffnungszeiten
    täglich von 11 bis 19 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr geöffnet mehr Eintrittspreise
    Normal: 8,– €
    Ermäßigt: 5,– €
    Montags Einheitspreis: 5,– €
    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Eintritt frei mehr



Neue Kunst Ausstellungen
Vivian Suter: Prix Meret
Die argentinisch-schweizerische Künstlerin Vivian Suter (*...
Werner Düttmann zum 100
Der Berliner Architekt und Stadtplaner sowie langjährige...
SERIEN Druckgraphik von
Das Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle besitzt...
Meistgelesen in Ausstellungen
'The Clock Which Will
We are all going to die. The end is near. Second by second...
This World Is White No Longer
Die Ausstellung der Klasse für Fotografie und Neue Medien der...
FRAUENSACHE. Wie Brandenburg
Im Jahr 2015 wird es 600 Jahre her sein, dass König Sigismund...
  • Georges Braque: Le guéridon rouge / Das rote Tischchen (Detail), 1939–1952, Collection Centre Pompidou, Musée national d‘art moderne, Paris Schenkung George Braque, 1965 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 © Foto: Centre Pompidou, MNAM-CCI / Georges Meguerditchian / Dist. RMN-GP
    Georges Braque: Le guéridon rouge / Das rote Tischchen (Detail), 1939–1952, Collection Centre Pompidou, Musée national d‘art moderne, Paris Schenkung George Braque, 1965 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 © Foto: Centre Pompidou, MNAM-CCI / Georges Meguerditchian / Dist. RMN-GP
    Bucerius Kunst Forum