• Menü
    Stay
Schnellsuche

REFLEXIONEN über Anton Koligs zerstörte Fresken Ausstellung im Klagenfurter Landhaus

  • Ausstellung
    REFLEXIONEN über Anton Koligs zerstörte Fresken Ausstellung im Klagenfurter Landhaus
    01.07.2020 - 01.11.2020

Das Ausstellungsprojekt des Museums des Nötscher Kreises über den ehemaligen Freskenzyklus Anton Koligs und seiner Werkstatt im Klagenfurter Landhaus wird am Originalschauplatz durch künstlerische Reflexionen des Malers Guido Katol über Anton Koligs zerstörte Fresken ergänzt und macht die enge Verknüpfung von Gegenwart und Vergangenheit deutlich spürbar.

1929 wurde Anton Kolig von der Kärntner Landesregierung beauftragt, einen zwischen dem Kleinen Wappensaal und dem Landtagssitzungssaal gelegenen Konferenzraum im Klagenfurter Landhaus mit Fresken künstlerisch auszuschmücken. Als Rahmenthema gab man dem Maler das zentrale Ereignis der jüngeren Kärntner Geschichte, die Volksabstimmung von 1920, vor, das Kolig auf sehr persönliche Weise und in seiner für ihn typischen Gestaltungsart umsetzte. Doch bereits knapp zehn Jahre später wurden Koligs Wandmalereien von den Nationalsozialisten abgeschlagen und unwiederbringlich zerstört. Als 1999 Cornelius Kolig, Enkel des Künstlers, unter Verwendung des erhaltenen historischen Fotomaterials und unter Einbindung eigener bezugnehmender Arbeiten den Raum neu ausgestaltete, stand der Saal wiederum im Mittelpunkt einer politischen Hetzkampagne, die in einer medialen Verfolgung und Beschimpfung des Künstlers gipfelte. 2020 hat sich nun Guido Katol in drei großformatigen Leinwandbildern mit den künstlerischen Arbeiten von Anton und Cornelius Kolig im Klagenfurter Landhaus auseinandergesetzt und einen spannenden Dialog mit der bewegten Geschichte dieses Ortes geschaffen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden Sie unsere Veranstaltungstermine unter www.kaerntner-landtag.ktn.gv.at






  • 01.07.2020 - 01.11.2020
    Ausstellung »
    Museum des Nötscher Kreises »

    Landhaus, Landhaushof 1, 9020 Klagenfurt a.WS 
    Montag bis Samstag 10 bis 16 Uhr 
    Tel. +43 (0)463 / 577 57-215

    -----------------------------------------------------------------------

     

    Museum des Nötscher Kreises
    9611 Nötsch Haus Wiegele Nr. 39 | T: +43 (0)650 / 34 98 001
    www.noetscherkreis.at

    Mi – So und an Feiertagen 14 – 18 Uhr

    Jeden Donnerstag um 15 Uhr: Führung durch die aktuelle Ausstellung mit anschließendem Kulturspaziergang
    Jeden Sonntag um 15 Uhr: Führung durch die aktuelle Ausstellung



Neue Kunst Ausstellungen
BASIM MAGDY RENEGADE
Die KÖNIG GALERIE freut sich, die erste Einzelausstellung von...
100 Jahre Gerhard Hoehme
"Bilder sind eine Lebenshilfe, man soll sich ihrer...
CALL FOR ARTISTS: THE
CALL FOR ARTISTS: THE BODY LANGUAGE 2021ITSLIQUID...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
  • Reflexionen Kolig Katolg
    Reflexionen Kolig Katolg
    Museum des Nötscher Kreises