• Menü
    Stay
Schnellsuche

ROBERT SCHAD – TANGO

Hinweis: Die Aufbauarbeiten sind noch nicht abgeschlossen.
16 Skulpturen des in Frankreich lebenden Künstlers Robert Schad sind im Skulpturenpark des Museums Schloss Moyland zu sehen. Schad arbeitet seit Mitte der 1980er Jahre mit Vierkantrohren und Stäben aus Stahl. Der Künstler zerteilt das industriell hergestellte Material in Stücke, die sich am Maße des menschlichen Körpers orientieren. Die Teile verschweißt er zu Skulpturen, die sich in bewegten, immer wieder abknickenden, sich kreuzenden oder sich verzweigenden Linien im Raum entfalten.

Die Orte der Skulpturen im Park hat der Künstler selbst ausgewählt. Der Betrachter kann sie von verschiedenen Seiten aus ansehen und dabei beobachten, wie das Gefüge ihrer Linien je nach Standpunkt immer neue Formen bildet, die sich in vielfältiger Weise mit der umgebenden Natur und mit der Architektur des Schlossgebäudes verbinden.






  • 13.12.2020 - 31.08.2021
    Ausstellung »
    Museum Schloss Moyland »

    Eintrittspreise

    zu allen Bereichen des Museums
    7 € Erwachsene
    3 € Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
    Mit Ausweis: Schüler, Studenten, Menschen mit Handicap,
    Sozialhilfeempfänger, Bundesfreiwilligendienst

     

    Öffentliche Führungen
    jeden 1. Sonntag/Monat und an Feiertagen, 14 Uhr
    Kosten: 3 € zzgl. Museumseintritt

     

     



Neue Kunst Ausstellungen
David Hockney: INSIGHTS
Im Frühjahr 2022 widmet das Bank Austria Kunstforum Wien dem...
Erleben Sie in unserem
Das neue Jahr hat mit hohen Infektionsraten begonnen und...
non-finito
Wir beginnen das Jahr mit einer eintägigen "non-finito...
Meistgelesen in Ausstellungen
LEGO® Art Box
Die LEGO® Art Box bildet eine Schnittstelle zwischen dem...
AMIE SIEGEL. Provenance
Dreiteilige Installation im MAK erforscht Spekulationsmärkte...
MARC CHAGALL – MEISTERWERKE
Im Herbst 2006 zeigt das BA-CA Kunstforum eine Ausstellung,...
  • Robert Schad, VALTZ, 2017
    Robert Schad, VALTZ, 2017
    Museum Schloss Moyland