• Menü
    Stay
Schnellsuche

DAATA X JULIA STOSCHEK COLLECTION

  • Ausstellung
    DAATA X JULIA STOSCHEK COLLECTION
    19.04.2021 - 09.05.2021
    JSC Düsseldorf »

Daata x JULIA STOSCHEK COLLECTION präsentiert 112 Sound- und Videoarbeiten von aufstrebenden und etablierten zeitgenössischen Künstler*innen auf jsc.art.

Werke von u.a. Ilit Azoulay, Helen Benigson, David Blandy, Matt Copson, Ed Fornieles, Leo Gabin, Rindon Johnson, Daniel Keller & Martti Kalliala, Lina Lapelytė, Rachel Maclean, Florian Meisenberg, Takeshi Murata, Hannah Perry, Jacolby Satterwhite, Stephen Vitiello, Chloe Wise, Tracey Emin und Charles Richardson sind ab sofort frei zugänglich.

Die für Daata produzierten und über die Plattform erworbenen Arbeiten sind Teil von mehr als 200 Filmen, Videos und Audioarbeiten von über 60 Künstler*innen aus der Sammlung, die aktuell über die JSC-Website in voller Länge abrufbar sind. Die Editionen von Daata werden darüber hinaus exklusiv in der JSC-Mediathek präsentiert, um die Kooperation der Institutionen hervorzuheben. In Zukunft sollen sämtliche zeitbasierte Arbeiten der Sammlung online verfügbar sein.

Julia Stoschek
„Mit der virtuellen Öffnung der Sammlung geht für mich ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Durch die Möglichkeit ihrer technischen Reproduzierbarkeit war Film- und Videokunst in ihren Anfängen ein zutiefst demokratisches Medium. Kunst will gesehen werden und Daata verwirklicht diese Haltung durch ein Modell, das die Produktion neuer Arbeiten fördert und dabei eine Balance zwischen der Vergütung der Künstler*innen und der Zugänglichkeit ihrer Arbeiten sicherstellt.“

David Gryn, Daata-Gründer
„Wir bewundern Julia Stoschek sehr für ihre visionären Ideen, ihr Engagement und ihre Leidenschaft, Künstler*innen zu fördern. Deshalb freuen wir uns besonders, mit der JULIA STOSCHEK COLLECTION zu kooperieren und ihr Projekt zu unterstützen. Eine solch entschiedene Förderung von Digital- und Videokunst in Zusammenarbeit mit Plattformen wie Daata, über die Werke gestreamt, erworben und heruntergeladen werden können, erhöht die Aufmerksamkeit für die großartigen künstlerischen Arbeiten auf Daata und erzeugt ein nachhaltiges Interesse für diese Kunstform.“

Anlässlich der dritten Daata Fair vom 19. April bis 9. Mai 2021 wird Julia Stoschek am Montag, den 19. April um 19 Uhr (MEZ), an einem Online-Talk teilnehmen.








Neue Kunst Ausstellungen
Cyrill Lachauer. I am
Cyrill Lachauer (geb. 1979 in Rosenheim, lebt und arbeitet in...
Serie und Variation -
Künstlerinnen und Künstler entdecken immer wieder von neuem...
Gruppenausstellung VIEW
Die BBK Galerie VIEW zeigt regionale, nationale und...
Meistgelesen in Ausstellungen
MYSTERIUM BÖHMERWALD
In fünf Einzelausstellungen zeigt die Schau mit dem Übertitel...
Serie und Variation - Eine
Künstlerinnen und Künstler entdecken immer wieder von neuem...
Cyrill Lachauer. I am not sea
Cyrill Lachauer (geb. 1979 in Rosenheim, lebt und arbeitet in...
  • Courtesy of Daata, London and the artists: Ilit Azoulay, Helen Benigson, David Blandy, Jacky Connolly, Matt Copson, Tracey Emin, Ed Fornieles, Rindon Johnson, Martti Kalliala & Daniel Keller, Lina Lapelytė, Rachel Maclean, Florian Meisenberg, Takeshi Murata, Hannah Perry, Jon Rafman, Charles Richardson, Jacolby Satterwhite, Amalia Ulman, Stephen Vitiello, and Chloe Wise. © VG Bild-Kunst, Bonn 2021.
    Courtesy of Daata, London and the artists: Ilit Azoulay, Helen Benigson, David Blandy, Jacky Connolly, Matt Copson, Tracey Emin, Ed Fornieles, Rindon Johnson, Martti Kalliala & Daniel Keller, Lina Lapelytė, Rachel Maclean, Florian Meisenberg, Takeshi Murata, Hannah Perry, Jon Rafman, Charles Richardson, Jacolby Satterwhite, Amalia Ulman, Stephen Vitiello, and Chloe Wise. © VG Bild-Kunst, Bonn 2021.
    JSC Düsseldorf
  • Ed Fornieles, Sitting, 2015. Video still. Courtesy of the artist and Daata, London.
    Ed Fornieles, Sitting, 2015. Video still. Courtesy of the artist and Daata, London.
    JSC Düsseldorf
  • Chloe Wise, we had a traumatic threeway, 2015. Video still. Courtesy of the artist and Daata, London
    Chloe Wise, we had a traumatic threeway, 2015. Video still. Courtesy of the artist and Daata, London
    JSC Düsseldorf