• Menü
    Stay
Schnellsuche

Georg Baselitz Freitag war es schön

Freitag war es schön präsentiert Georg Baselitz’ erste in seinem neuen Atelier in Salzburg entstandene Werkserie. Die Arbeiten zeigen Porträts seiner Frau Elke, deren Darstellungen die stete Entwicklung seiner künstlerischen Praxis seit über 50 Jahren begleiten. Die Leinwände präsentieren Elke vor einem neutralen Hintergrund auf einer geometrischen Konstruktion thronend. Pastos und vielteilig schwebt die Figur auf ihrem bühnenartigen Podest in einem undefinierten Raum, wobei ihre solitäre Gestalt dabei nahezu existenzialistisch anmutet.

Die Werke offenbaren Baselitz’ konzeptionelle Auseinandersetzungen mit der Entwicklung seines persönlichen Stils. Wie für sein Schaffen charakteristisch, überlagert er das persönlichste seiner Motive mit differenzierten kunsthistorischen Bezügen. Die Arbeiten zeigen eine Synthese von Rekursen auf den deutschen Expressionismus, die informelle Malerei Frankreichs und der Freiheit amerikanischer abstrakter Malerei.

Die ersten Papstbilder Bacons sind es, denen Baselitz hier explizit seine Referenz erweist. Doch er begnügt sich nicht damit, Elke auf dem Thron Pius’ XII. zu positionieren, sondern er verleiht ihr auch die Farbe der päpstlichen Kasel. — Didier Ottinger

Zur Ausstellung erscheint ein Buch mit einem Text von Didier Ottinger, Vizedirektor des Musée National d'Art Moderne, Centre Pompidou, Paris und Kurator der vielbeachteten monografischen Francis Bacon-Ausstellung von 2019.






  • 01.04.2021 - 25.05.2021
    Ausstellung »
    Galerie Thaddaeus Ropac »

    ÖFFNUNGSZEITEN

    DIENSTAG – FREITAG 10 – 18 UHR
    SAMSTAG 10 – 14 UHR 



Neue Kunst Ausstellungen
Bessere Zeiten?
Biedermeier – viel zitiertes und oft diskutiertes Wort...
Träume von Freiheit.
„Träume von Freiheit. Romantik in Russland und...
Stylianos Schicho
HILGER next IMÓN VEGA Futuros Pasados Drawings and objects...
Meistgelesen in Ausstellungen
Jugendstil. Die große Utopie
Mit der Ausstellung „Jugendstil. Die große Utopie...
Tage der Industriekultur am
Mit 350 Veranstaltungen in 124 Denkmalen an 60 Orten geht das...
„Der Nebendarsteller“ von
Carolin Thummes fotografiert Hydranten seit der Zeit ihres...
  • Georg Baselitz, Costa Azzurra II, 2020. Ölfarbe auf Leinwand. 280 x 208 cm (110.2 x 81.9 in) © Georg Baselitz
    Georg Baselitz, Costa Azzurra II, 2020. Ölfarbe auf Leinwand. 280 x 208 cm (110.2 x 81.9 in) © Georg Baselitz
    Galerie Thaddaeus Ropac