• Menü
    Stay
Schnellsuche

Photography! – Meisterwerke aus dem SCHAUWERK Sindelfingen

Die Moderne Galerie des Saarlandmuseums präsentiert vom 19. Juni bis 3. Oktober 2021 die Ausstellung „Photography! – Meisterwerke aus dem SCHAUWERK Sindelfingen“. Die Schau zeigt wichtigste internationale Positionen der Fotografie in der zeitgenössischen Kunst auf. Die Liste der ausgestellten Fotograf*innen liest sich wie ein ‚Who is who‘ der internationalen Fotografie: Nobuyoshi Araki, Daniele Buetti, Thomas Demand, Elger Esser, Günther Förg, Andreas Gursky, Candida Höfer, Astrid Klein, In Sook Kim, Marie-Jo Lafontaine, Sherrie Levine, Vera Lutter, Robert Mapplethorpe, Bettina Rheims, Thomas Ruff, Karl Hugo Schmölz, Thomas Struth und Wolfgang Tillmans.

„Ich freue mich sehr, dass wir erstmals mit dem SCHAUWERK in Sindelfingen kooperieren. Kooperationen ermöglichen die Bündelung von Wissen und Ressourcen und verstärken Potenziale. Viele der weltbekannten Fotograf*innen, die in der Ausstellung gezeigt werden, waren noch nie in Saarbrücken zu sehen,“ so Dr. Roland Augustin, Leiter der Fotografischen Sammlung des Saarlandmuseums und Kurator der Ausstellung.

Ein Schwerpunkt der Schau ist die ‚Düsseldorfer Fotoschule‘ – jene Künstler*innen, die ihre Ausbildung im Umkreis des Künstlerpaares Bernd und Hilla Becher absolviert haben. Darin spielt die Formulierung einer dokumentarischen Fotografie in der Kunst eine wesentliche Rolle. Ein weiterer Aspekt in der Ausstellung ist z. Bsp. die „Appropriation-Art“ – eine vornehmlich aneignende Kunst etwa im Werk von Sherrie Levine. Auch Elger Essers Werke spielen mit diesem Ansatz. Bettina Rheims hingegen setzt sich in ihren Arbeiten mit dem weiblichen Körpers auseinander. Mit dem geschlechtlichen Rollenverständnis aus der kommerziellen Bildwelt beschäftigt sich Daniele Buettis Leuchtkasten-Arbeiten, sinnliche Verlockung und malerische Eingriffe stellen Nobuyoshi Arakis „Painting Flowers“ dar. Bei all diesen verschiedenen Facetten gilt es im Medium Fotografie – und so auch in dieser Auswahl – die stets konstante Auseinandersetzung mit Licht, Raum und Körper, der Wahrnehmung und ihrer Inszenierung zu entdecken.

Das Saarlandmuseum – Moderne Galerie kooperiert zum ersten Mal mit dem SCHAUWERK Sindelfingen: Im Jahr 2021 werden die fotografischen Sammlungen der Museen ausgetauscht. Von Juni bis Oktober 2021 wird zunächst das Saarlandmuseum Gastgeber sein für die Fotografie aus dem SCHAUWERK Sindelfingen, im November 2021 wird umgekehrt die Fotografische Sammlung des Saarlandmuseums in Sindelfingen zu Gast sein.






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...


Neue Kunst Ausstellungen
werden From Michelangelo
Die älteste Kunstakademie der Welt – die Accademia...
Leon Löwentraut:
Das weltweit größte transportable Kunstwerk steht vor dem...
Expo 2020 Dubai
DUBAI, 11 October 2021 – The first World Expo to be...
Meistgelesen in Ausstellungen
Anime! High Art – Pop Culture
Seit Jahren erlebt Anime, der japanische Zeichentrickfilm,...
TRUDE FLEISCHMANN – DER
Sie fotografierte Theaterstars, Tänzerinnen und...
Monet und die Geburt des
In einer groß angelegten Sonderausstellung präsentiert das...
  • Elger Esser, 176 Boulogne-sur-Mer, 2005, C-Print, Diasec auf Forex, SCHAUWERK Sindelfingen © Elger Esser, VG Bild-Kunst, Bonn 2021
    Elger Esser, 176 Boulogne-sur-Mer, 2005, C-Print, Diasec auf Forex, SCHAUWERK Sindelfingen © Elger Esser, VG Bild-Kunst, Bonn 2021
    Saarlandmuseum, Moderne Galerie
  • Andreas Gursky, Loveparade, 2001, C-Print, SCHAUWERK Sindelfingen © Andreas Gursky / VG Bild-Kunst, Bonn 2021
    Andreas Gursky, Loveparade, 2001, C-Print, SCHAUWERK Sindelfingen © Andreas Gursky / VG Bild-Kunst, Bonn 2021
    Saarlandmuseum, Moderne Galerie