• Menü
    Stay
Schnellsuche

Hamburger Kunsthalle erhält David Novros‘ größtes Portable Mural als Schenkung

Der Direktor der Hamburger Kunsthalle, Prof. Dr. Alexander Klar, hat anlässlich des 80. Geburtstags von David Novros am 8. August gestern dessen großforma­tiges Werk Four Seasons (1974) von der Familie Lafrenz als Schenkung aus ihrer Sammlung entgegengenommen. David Novros, 1941 in Los Angeles geboren und in New York lebend, zählt zu den wichtigsten amerikanischen Malern seiner Gene­ration. Seine Arbeiten befinden sich unter anderem im Museum of Modern Art und dem Whitney Museum of American Art in New York, dem Art Institute in Chicago sowie in der Menil Collection in Houston.

»Ich danke der Familie Lafrenz herzlich für die Schenkung von David Novros‘ he­rausragender Arbeit Four Seasons. Sie ist für die Hamburger Kunsthalle auch ein ortsspezifischer Glücksfall. Novros‘ Kunst besteht in einer Bildfindung, die sich aus dem Zusammenspiel von Struktur, Proportion, Farb- und Formbe­ziehung und der Beziehung des Werkes auf den architektonischen Raum speist. In seiner Prä­zision ist Four Seasons ein hervorragendes künstlerisches Pendant zu Oswald Mathias Ungers‘ 1997 eröffneter Galerie der Gegenwart«, sagt Prof. Dr. Alexander Klar, Direktor der Hamburger Kunsthalle.

»Wir freuen uns sehr, mit dieser Schenkung unserer langjährigen Verbundenheit mit der Hamburger Kunsthalle gerecht zu werden und uns zu zukünftigen gemein­samen Projekten zu bekennen«, sagt Björn Lafrenz für die Sammlung Lafrenz.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1869 sind Schenkungen privater Sammler*innen entscheidend und unverzichtbar für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Sammlung der Hamburger Kunsthalle, die zu den wichtigsten öffentlichen Kunst­sammlungen Deutschlands zählt und international gefragt ist.

»David Novros‘ Four Seasons ist ein markantes Gemälde, das unsere Sammlung hervorragend ergänzt und erweitert. Mit David Novros, Robert Mangold, Robert Morris, Richard Serra und anderen kann die Hamburger Kunsthalle nun ein breites Spektrum US-amerikanischer Kunst ab 1960 zeigen«, sagt Dr. Brigitte Kölle, Leitung Sammlung Kunst der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle.

Das über zehn Meter lange und fast vier Meter hohe vierteilige Ölgemälde von Novros ist das größte seiner Portable Murals (bewegbare Wandgemälde), einer von ihm entwickelten modularen Malerei. Inspiration, formales Vorbild für die Vierteiligkeit und nicht zuletzt titelgebend für Four Seasons war Antonio Vivaldi‘s Konzertzyklus der Vier Jahreszeiten. Novros fügt – einer Taktgebung gleich –, ein farbiges Metrum ein, das die einzelnen »Sätze«, bzw. die quer- und hochrechteckigen Panels der Gemäldeteile, strukturiert. Links beginnend und weiter in Leserichtung folgt das Bild der Reihenfolge der vier Jahreszeiten bei Vivaldi vom Frühling bis zum Winter: einem aufsteigenden Hellwerden folgt ein absteigendes Dunkelwerden. Eine Entsprechung des Auf- und Absteigens findet sich auch in der Abfolge der vier rechtecktigen Bildtafeln: vom Querformat über zwei Hochformate wieder zum Querformat.






  • 06.08.2021
    Ausstellung »
    Hamburger Kunsthalle »

    Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
    Donnerstag 10 bis 21 Uhr, vor Feiertagen 10 bis 18 Uhr
    Montag geschlossen
    Kassenöffnungszeiten
    Dienstag bis Sonntag 10 bis 17.30 Uhr, Donnerstag bis 20.30 Uhr

    Eintrittspreise
    Sonderausstellungen inkl. Sammlungsbesuch
    Regulär 12 € Ermäßigt 6 € Familienkarte 18 €

    Sammlungspräsentation
    Sammlungspräsentation Galerie der Gegenwart, 1. Obergeschoss



Neue Kunst Ausstellungen
Ticket to Eden - Daniela
Aus einer kritischen Haltung heraus setzt sich Daniela...
Angela Hampel. Das
Eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst kuratiert von Dr....
SHIRAT DVORA +++ Dvora
Die Israelitische Kultusgemeinde Wienpräsentiertin den...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ticket to Eden - Daniela
Aus einer kritischen Haltung heraus setzt sich Daniela...
REKONSTRUKTION. GESCHICHTE DER
In der Öffentlichkeit wie in Fachkreisen wird um das Thema...
Emil Nolde. Mensch –Natur –
Grafiken und Aquarelle aus dem Berliner Kupferstichkabinett...
  • David Novros (*1941) Four Seasons, 1974 (Ausstellungsansicht) Öl auf Leinwand 4-teilig, je 174 × 351 cm, gesamt 351 × 1140 cm Schenkung Sammlung Lafrenz VG Bild-Kunst, Bonn 2021 © Hamburger Kunsthalle Foto: Fred Dott
    David Novros (*1941) Four Seasons, 1974 (Ausstellungsansicht) Öl auf Leinwand 4-teilig, je 174 × 351 cm, gesamt 351 × 1140 cm Schenkung Sammlung Lafrenz VG Bild-Kunst, Bonn 2021 © Hamburger Kunsthalle Foto: Fred Dott
    Hamburger Kunsthalle
  • David Novros als Schenkung aus der Sammlung Lafrenz Prof. Dr. Alexander Klar, Direktor der Hamburger Kunsthalle (links) und Björn Lafrenz bei der Übergabe von Four Seasons (1974) Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle © VG Bild-Kunst, Bonn 2021 © Hamburger Kunsthalle, Foto: Romanus Fuhrmann
    David Novros als Schenkung aus der Sammlung Lafrenz Prof. Dr. Alexander Klar, Direktor der Hamburger Kunsthalle (links) und Björn Lafrenz bei der Übergabe von Four Seasons (1974) Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle © VG Bild-Kunst, Bonn 2021 © Hamburger Kunsthalle, Foto: Romanus Fuhrmann
    Hamburger Kunsthalle