• Menü
    Stay
Schnellsuche

WIEN. SZENE DER ANAL0GEN F0T0GRAFIE

  • Ausstellung
    30.09.2021 - 09.10.2021

ROTLICHT ist ein internationales Festival für zeitgenössische analoge Fotografie. Es findet diesen Herbst zum ersten Mal in Wien statt und soll sich zu einem wachsenden, jährlich stattfindenden Event etablieren.

Das Team des Vereins ZIGUTAMVE PHOTOGRAPHY möchte das Medium analoge Fotografie neu positionieren. Die zeitgenössische Fotografie in ihrer gigantischen Vielfalt der technischen Möglichkeiten fordert geradezu heraus, ihren Ursprung, das Handwerk der analogen Fotografie, zu hinterfragen, neu zu präsentieren. ROTLICHT öffnet Wien als einen innovativen Raum für einen qualitativ neuen Diskurs zur analogen Fotografie mit Schwer- punkt Theorie, Kunst und Praxis.

Das Festival wird zur internationalen Drehscheibe für Wissensvermittlung, Ausstellung und Dialog.
Die ROTLICHT-Festival-Ausstellung ist als Höhepunkt und zu- gleich auch als Treffpunkt dieses interaktiven Programms ge- dacht. Ein europaweiter Open Call geht voraus. Eine hoch- karätige internationale Jury unabhängiger Expertinnen und Experten in der analogen Fotografie wird Künstlerinnen und Künstler küren.

HYBRID 21
Wir, Fotografinnen und Fotografen der analogen Fotografie, lieben es, mit analogem Material unterschiedlicher Form und verschiedener Formate zu arbeiten. Die Auseinandersetzung mit analogen Prozessen historischer Fotografie kann uns befähi- gen aktuelle zeitgenössische Fotografie zu interpretieren und besser zu verstehen.

Die digitale Entwicklung der Fotografie hat das analoge Hand- werk erweitert und bereichert. Die künstlerische Kommunikation und die technische Kombination beider Medienformen lassen es bei mancher Arbeit beinahe unmöglich erscheinen, eine klare Grenze zwischen digital und analog zu ziehen. Fotografische hybride Prozesse wurden charakteristisch für unser Genre. So integriert ROTLICHT das digitale Zeitalter in sein Funda- ment der analogen Fotografie und betitelt die erste Festival- ausgabe mit dem Fokus HYBRID 21. HYBRID 21 ist eine Bühne für die analoge Fotografie in all ihren hybriden Formen. ANAL0GE F0T0GRAFIE IST ENTSCHLEUNIGUNG Bei der haptischen Verarbeitung eines Films, der Entwicklung und der Vergrößerung eines Bildes, entsteht ein magischer Moment. Heute werden in nur einer Stunde mehr Fotografien ge- macht, als in den ersten 150 Jahren der Fotografiegeschichte. Dieser magische Augenblick markiert die Entschleunigung. Wir möchten über diese, auch heute noch mögliche Entschleunigung in einer schnellebigen Gesellschaft sprechen. Wir möchten über Analogisierung in einer digital geprägten und stetig digital wachsenden Gesellschaft sprechen. Wir möchten über die Freude an einem latenten Bild sprechen, einem noch unsichtbaren und doch bereits existierenden Bild, dessen Urheberin wir selbst sind.

ANAL0GE F0T0GRAFIE ERFÄHRT EINE WIEDER- ENTDECKUNG
Junge Menschen mit analogen Kameras um den Hals ziehen durch den urbanen Raum herum. Auch in Wien sind sie überall zu sehen. Die junge Generation, die Kinder des digitalen Zeital- ters, spüren und praktizieren analoge Ablichtung ihrer eige- nen Welt. Ihr Wunsch nach Individualität fand ein Medium. Das analoge Foto ist zeitlos und bleibt immer einzigartig. ANAL0GE F0T0GRAFIE VERSUS ZEITGEN0SSISCHE F0T0GRAFIE Das Handwerk der analogen Fotografie nimmt wieder Einfluss auf die Kunst: bei Ausstellungen, internationalen Messen, genre- übergreifend. Es werden Techniken wie Cyanotypie, Collodium Nassplatte oder Fotogramme gezeigt. Millenials und Generation Z kennen zwar analoge und digitale Fotografie, diese einstmali- gen Prozesse sind ihnen jedoch wahrscheinlich fremd. Die zeit- genössische Fotografie stellt sie uns wieder zur Verfügung. Wir präsentieren die analoge Fotokunst mit all ihrer Aus- druckskraft. ROTLICHT ist das einzige Festival für analoge Fotografie in Österreich.

AUSSTELLUNGEN
ROTLICHT versammelt Galeristinnen und Galeristen und bietet Künstlerinnen und Künstlern Raum und Rahmen für ihre Arbei- ten. ROTLICHT ermöglicht den Dialog der Fotokünstlerinnen und -künstler mit ihrem Publikum. Lokale und regionale Fotogra- finnen und Fotografen gestalten ihre Ausstellungen. ROTLICHT wählt aus einem Open Call fünf internationale Projekte für die ROTLICHT-Festival-Ausstellung aus.

W0RKSH0PS
ROTLICHT lädt die Festival-Besucherinnen und -Besucher zu über 15 unterschiedlichen Foto-Workshops ein. ATELIER- UND STUDI0BESUCHE Einblicke in Ateliers und Fotostudios schenken Wissen, Erfah- rung und Austausch. ROTLICHT, Fotografinnen und Fotografen, Künstlerinnen und Künstler laden zu Führungen und Gesprächen in die eigenen Arbeitsräume ein.

V0RTRÄGE
Vortrag und Diskussion sind ein ROTLICHT-Fokus. Wir freuen uns auf lebendigen Austausch mit Expertinnen und Experten aus der analogen Fotografie.

PR0GRAMM
F0T0WALKS

Noch nie eine analoge Kamera in der Hand gehabt? ROTLICHT- Wunsch ist, dass so viele Besucherinnen und Besucher wie mög- lich eine Kamera in die Hand nehmen und auf Film schießen. Kameraverleih, Crash-Kurse und geführte Fotowalks machen es möglich.

P0RTF0LI0 REVIEW
ROTLICHT Kuratorinnen und Kuratoren, Künstlerinnen, Künst- lerinnen und Künstler widmen sich mit Dir gemeinsam Deinem persönlichen Portfolio.

SIDE EVENTS
ROTLICHT erobert Herzen mit Kameras, Freunden und Events. ROTLICHT bietet Fotografie, Dialog und Netzwerk.

K0NTAKT
R0TLICHT. FESTIVAL FÜR ANAL0GE F0T0GRAFIE
Zieglergasse 34
A-1070 Wien
www.rotlicht-festival.at
DIN0 REKAN0VIC
Managing director
+43 660 255 355 1
office@rotlicht-festival.at
KATI BRUDER
Program director
+43 650 9228372
program@rotlicht-festival.at






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 30.09.2021 - 09.10.2021
    Ausstellung »

    .



Neue Kunst Ausstellungen
Konzertinstallation von
Im Rahmen von „Klanglicht 2021“ liefert der...
Et tout ceci est vrai!
Mit seinen kinetischen Werken stellte der Schweizer Künstler...
ISABEL LEWISURBAN
Wie erfassen wir unsere Umwelt? Und wie sehr sind wir dabei...
Meistgelesen in Ausstellungen
ISABEL LEWISURBAN FLOURISHING
Wie erfassen wir unsere Umwelt? Und wie sehr sind wir dabei...
Et tout ceci est vrai! Auf den
Mit seinen kinetischen Werken stellte der Schweizer Künstler...
Georg Baselitz New Drawings
Neutrality is a myth, but you cannot give up the fight. You...
  • Katalog "WIEN. SZENE DER ANAL0GEN F0T0GRAFIE"
    Katalog "WIEN. SZENE DER ANAL0GEN F0T0GRAFIE"