• Menü
    Stay
Schnellsuche

Amelinghausen: Kirche zeigt knallig bunte Bilder aus Pralinenpapier.

  • Ausstellung
    26.01.2022 - 13.02.2022
    Die Hoffnungszeichen
    Alwine Pompe »

Amelinghausen: Kirche zeigt knallig bunte Bilder aus Pralinenpapier. Vom 06. Februar 2022 an wird es in der Hippolit Kirche in Amelinghausen knallig bunt und glänzend zugehen. Für eine Woche stellt die Künstlerin Alwine Pompe ihre außergewöhnlich farbenprächtigen Werke aus.

Es ist einzigartig, wie die Künstlerin die metallischen Pralinenpapiere, diese schönen, sehr dünnen, fragilen, glänzenden, farbvielfältigen Aluminium-Folien als Primärmaterial einsetzt.

Ausstellung läuft an 5 Tagen bis zum 13. Februar Die Ausstellung wurde großzügig, rasch und unkompliziert von dem Autohaus Plaschka in Amelinghausen unterstützt.

Die in Hamburg geborene Künstlerin studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Textildesign und Grafikdesign. Die international für ihre Bilder aus Pralinenpapier bekannte Künstlerin, hat Ihr Atelier seit einem Jahr in der Samtgemeinde auf dem Hof Schlumbohm in Ehlbeck/Rehlingen. Pompe möchte sich mit dieser Ausstellung in ihrer neuen Heimatgemeinde Amelinghausen vorstellen.

Die Künstlerin wird während der Ausstellung anwesend sein und freut sich schon auf anregende Gespräche.






  • 26.01.2022 - 13.02.2022
    Ausstellung »
    Alwine Pompe »

    Sonntag nach dem Gottesdienst: 11 – 12 Uhr
    Di. 14 – 16 Uhr
    Mi. 10 – 12 Uhr
    Fr. 16 – 18 Uhr

     

    Eintritt frei



Neue Kunst Ausstellungen
Back to Reality
17 Künstlerinnen repräsentieren Israel bei einem wichtigen...
Peter Doherty, Jonathan
Mehr Menschen für zeitgenössische Kunst zu begeistern ist das...
Sibylle Bergemann
Sibylle Bergemann (1941–2010) gehört zu den bekann-...
Meistgelesen in Ausstellungen
„Peinture à l’essence“ - Henri
Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Gemälde „Zwei...
Kunst aus Korea
Carl Malchin.
Carl Malchin ist einer der bekanntesten Künstler Mecklenburgs...
  • Ausschnitt Plwine Pompe (c) fotograf u. Seidel
    Ausschnitt Plwine Pompe (c) fotograf u. Seidel
    Alwine Pompe