• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ausstellung Małgorzata Mirga-Tas

Der Kahán Art Space Vienna zeigt vom 23. Februar bis zum 30. April 2022 Arbeiten der polnischen Künstlerin Małgorzata Mirga-Tas. Dies ist die erste Ausstellung der polnischen Künstlerin in Österreich; Małgorzata Mirga-Tas wurde zudem ausgewählt, Polen auf der 59. Biennale in Venedig zu vertreten.

Die farbenfrohen Arbeiten von Małgorzata Mirga-Tas (*1978, Zakopane) stellen das reiche Innenleben der polnischen Roma-Gemeinschaften dar. Die halb abstrakten Skulpturen und Malereien, die in stark verzierte Textilien, Objekte und Paravents geschnitten und modelliert wurden, sind fröhliche Illustrationen des alltäglichen Lebens der Familienmitglieder und Freunde der Künstlerin in ihrer Heimat Czarna Góra, Polen, einer der am längsten ansässigen Roma-Gemeinschaften Osteuropas.

Als Darstellungen von Mitgliedern ihres eigenen Bergitka-Roma-Stammes bestehen die Abeiten oft aus Kleidungsstücken, die von Personen getragen werden, die der Künstlerin nahestehen. Die sehr vielschichtigen und komplizierten Werke sind mit Pailletten, Federn und Spielkarten in einer fast schon poppigen Form verziert, die im Ausstellungsraum eine Geschichte erzählen und die Aufmerksamkeit auf die emotionalen Ausdrucksformen von Minderheiten lenken.

Biographie
Małgorzata Mirga-Tas ist eine Polnisch-Roma Künstlerin und Aktivistin. In ihren Werken, Skulpturen, Gemälden, Raumobjekten und großformatigen Textilien, setzt sie sich mit Roma feindlichen Stereotypen auseinander und engagiert sich für eine positive Ikonografie der Roma-Gemeinschaften. Sie machte ihren Abschluss an der Fakultät für Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste in Krakau (2004). Sie nahm an Einzel- und Gruppenausstellungen teil, darunter die 11. Berlin Biennale (2020), die Biennale der Kunstbegegnungen in Timişoara (2019, 2021), die 3. Autostrada Biennale in Prizren (2021). Ihre Arbeiten wurden u. a. in der Moravska Galerie in Brno (2017), im Zentrum für Polnische Bildhauerei in Orońsko (2020), im Museum für Moderne Kunst in Warschau (2020) und im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln (2021) gezeigt. Im April 2022 wird sie Polen auf der Biennale von Venedig vertreten. Sie lebt und arbeitet in Czarna Góra, Polen.






  • 23.02.2022 - 04.06.2022
    Ausstellung »
    Kahán Art Space Vienna »

    Małgorzata Mirga-Tas
    23. Februar - 30. April 2022
    Kahán Art Space Vienna
    Große Pfarrgasse 7, Wien

    05. Mai -04. Juni 2022
    Kahán Art Space Budapest
    1073, Nagy Diófa u. 34, Budapest



Neue Kunst Ausstellungen
Close Enough New
Close Enough: New Perspectives from 12 Women Photographers of...
Kunstpreis der
Die Kunsthalle Bremen präsentiert vielversprechende...
Tobias Rehberger »I do
Das Kunstmuseum Stuttgart widmet Tobias Rehberger (*1966) die...
Meistgelesen in Ausstellungen
Tobias Rehberger »I do if I
Das Kunstmuseum Stuttgart widmet Tobias Rehberger (*1966) die...
Angespannte Zustände
Seit einiger Zeit prägen angespannte Zustände unseren Alltag...
Krippenausstellung im Museum
„Krippen aus aller Welt“ betitelt sich die...
  • Małgorzata Mirga-Tas, Miri Daj, 2019, Acrylic and fabrics on wooden screen, 171 × 161 cm
    Małgorzata Mirga-Tas, Miri Daj, 2019, Acrylic and fabrics on wooden screen, 171 × 161 cm
    Kahán Art Space Vienna
  • Małgorzata Mirga-Tas, Romnija dale Florencj, 2020, from the series Side Amare Thawneca, fabrics, 238 × 178 cm
    Małgorzata Mirga-Tas, Romnija dale Florencj, 2020, from the series Side Amare Thawneca, fabrics, 238 × 178 cm
    Kahán Art Space Vienna
  • © Małgorzata. Mirga-Tas,Tartu, Detail, 2021
    © Małgorzata. Mirga-Tas,Tartu, Detail, 2021
    Kahán Art Space Vienna