• Menü
    Stay
Schnellsuche

111-0

  • Ausstellung
    22.02.2022 - 26.02.2022
    Dauerperformance von Huiquan Jiang
    SomoS Arts »

SomoS präsentiert die Dauerperformance 111-0 der derzeitigen Artist-in-Residence Huiquan “J” Jiang. In 111-0 setzt die multidisziplinäre chinesische Künstlerin ihre künstlerische Auseinandersetzung mit östlicher Spiritualität fort, und nimmt dabei das vedische kosmologische System als Ausgangspunkt für einen generativen Prozess, der eine synästhetische Brücke zwischen Malerei und Bewegung schafft. 

Jiang, die seit langem Tai Chi und Yoga praktiziert, lässt sich beim Zeichnen, Malen und Performen von ihrer Intuition und dem achtsamen Umgang mit ihrem Körper leiten. 

Wie sie erklärt, 

“Beim Zeichnen oder Malen achte ich sehr auf die Koordination und Positionierung. Sie zeigt sich in der Dynamik von Linie und Farbe inmitten ihrer Interaktionen. Jede Linie oder Farbe bewegt sich komplementär und tanzt im Gleichgewicht oder aus dem Gleichgewicht, wobei sie von mir als eigenständiges Individuum verstanden wird. Ihr Gewicht und ihr Bewusstsein führen meine Hand dazu, sich fließend zu bewegen und der Schwerkraft entgegenzuwirken, die ausschließlich auf der Leinwand existiert. Für mich sind Linien und Farben lebendige Wesen, die ihre Geschichten auf der Leinwand durch die intuitiven Bewegungen meiner Hände erschaffen.” 

111-0 ist der zweite Teil eines neuen Performance-Zyklus und basiert auf Huiquan Jiangs Recherchen zu Beschreibungen des Universums aus Quellen wie dem Surya Siddhanta, dem in klassischen indischen Versen verfassten Hindu-Text über Astronomie und Zeitmessung aus dem 4. Jahrhundert. 

Inspiriert von den oft zutreffende Beschreibungen, in denen Spiritualität, Wissenschaft und Poesie miteinander verschmelzen, versucht Jiang, die unvorstellbare Aura des Subjekts in Farbe, Form und Körperbewegung auszudrücken. 

 

Über Huiquan Jiang: 

Huiquan Jiang wurde 1995 in Shandong, China, geboren und erwarb einen Bachelor of Fine Arts in traditioneller chinesischer Malerei an der Central Academy of Fine Art in Peking, China, sowie einen MFA in Malerei am Massachusetts College of Art and Design in Boston. Jiangs Werke wurden auf der Canvas International Art Fair, London, und der AREA CODE Art Fair, Boston, ausgestellt. Im Jahr 2021 veröffentlichte die Albe Art Gallery, Abu Dhabi, eine Online-Einzelausstellung ihrer Werke. Bisher hat Sie an den Künstlerresidenzen Pilotenküche, WOC und GlogauAIR teilgenommen. Ihre Arbeiten sind in der Sammlung des Museums der Zentralen Akademie der Schönen Künste in Peking vertreten. Im SomoS zeigte Huiquan Jiang Gemälden, die während ihres Berliner Künstleraufenthalts entstanden sind, in ihrer Einzelausstellung Sun Rises im Dezember 2021, in der sie auch die Performance Hearing the Sunrise mit dem Klangkünstler Qianxun Chen präsentierte. Derzeit nimmt Jiang an der Gruppenausstellung “A Chinese Journey. Contemporary Ink” in der Stiftung Starke in Berlin teil, wo sie den ersten Preis gewann; eine Künstlerresidenz bei der Organisation. 

 

111-0 – Dauerperformance von Huiquan Jiang 22. bis 26. Februar 2022, täglich 14 – 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. 






  • 22.02.2022 - 26.02.2022
    Ausstellung »
    SomoS Arts »

    Die Veranstaltung findet in den Ausstellungsräumen von SomoS statt und ist während der gesamten Dauer, 22. bis 26. Februar 2022, täglich von 14 bis 19 Uhr, für das Publikum frei zugänglich. 



Neue Kunst Ausstellungen
geld macht geschichte
Im Zeughaus flüstern römische Münzen den Besucher*innen ihre...
Ausstellung Barbara
Vergleichbar mit einem, in langjähriger Arbeit entwickelten...
Eva Petrič präsentiert „
Von der Videoinstallation bis zu geklöppelten Netzen:...
Meistgelesen in Ausstellungen
Advent auf Schloss Ambras
Lassen Sie sich passend zur Vorweihnachtszeit und zum Start...
"Winterleuchten" im
Samstag, 10. Dezember 2022, ab 16 Uhr Kleiner Weihnachtsmarkt...
Eva Petrič präsentiert „
Von der Videoinstallation bis zu geklöppelten Netzen:...
  • Huiquan Jiang at work
    Huiquan Jiang at work
    SomoS Arts