• Menü
    Stay
Schnellsuche

Internationale Gruppenausstellung Aufbruch in der GALERIE SUPPER Baden-Baden

  • Ausstellung
    28.05.2022 - 23.07.2022
    GALERIE Supper »

Nach langer Pause öffnet die GALERIE SUPPER wieder ihre Ausstellungsräume und darf Sie herzlich zur internationalen Gruppenausstellung Aufbruch einladen.

Aufbruch vereint mit BRIXY, René Dantes, Tino Geiss, Rayk Goetze, Karin Kneffel, Andreas Lau, Mike MacKeldey, Cornelia Schleime, Hiroshi Sugimoto, Monika Thiele, Andreas Wachter, Anja Warzecha und Sebastian Wehrle 13 künstlerische Ausdrucksweisen. Aufbruch zeigt Duelle zwischen Positionen. Aufbruch inszeniert Fotografie, die traditionelleren Medien Malerei, Zeichnung, Collage sowie Skulptur. Aufbruch präsentiert Arbeiten die es miteinander aufnehmen indem sie im direkten Kontext präsentiert werden, wobei es weniger um ein Konkurrenzverhältnis geht als vielmehr um ein pluralistisches, sich gegenseitig befruchtendes Nebeneinander. Aufbruch widmet erstmals Arbeiten der Künstler BRIXY und René Dantes Raum in der GALERIE SUPPER.

Die Natur dient Brixy (*1961 Mannheim, 1985-91 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe) als die große Inspirationsquelle seiner Kunst. Seine Malereien sprechen eine eigene, expressiv-lebendige Sprache, die er seinen Kompositionen mit Pinseln, Spachteln, Kämmen und anderen Werkzeugen einhaucht. In seiner fast verboten schönen und sinnlichen Malerei bewegt sich Brixy seit Jahren zwischen abstraktem Action Painting und figurativer Geste. Er entwickelte eine unverkennbare Art, mehrere Farbschichten zu vibrierenden Bildern zu modellieren. Seine Malereien entstehen dabei nicht nur mit dem Pinsel, sondern auch ganz unmittelbar mit seinen Händen. Er wird buchstäblich 'handgreiflich', formt die pastosen Ölfarben wie ein Bildhauer, um ihnen organische und vegetabile Strukturen zu verleihen. Das Ergebnis sind dynamische, barocke, ja fast tänzerisch entfesselte Farbsensationen. Brixy wird von Galerien im In- und Ausland vertreten und nimmt an zahlreichen internationalen Kunstmessen teil.

René Dantes
Behutsame Metamorphosen und ein unaufhörliches Wechselspiel zwischen abstrakten Formelementen sowie figürlichen und vegetabilen Formationen - ein stetig fließender inspirierender Dialog zwischen Plastik, Zeichnung und Malerei kennzeichnen das Werk des Künstlers René Dantes (*1962 Pforzheim, 1982-87 Akademie der bildenden Künste Wien, 1987-90 Ecole Des Beaus Arts, Paris).

Ausgangspunkt seiner Skulpturen aus Edelstahl, Cortenstahl oder Stein bildet nach wie vor die intensive Betrachtung der Natur. In einer Art Kondensat verdichtet er das Gesehene zu einer neuen, abstrahierten Form, die als eigenständige Schöpfung „parallel zur Natur“(Paul Klee) Identität und Authentizität erlangt.

René Dantes erzählt in seinen Werken „Formgeschichten“, in denen alles, was an Inhalt zu entschlüsseln ist, aus der Form entspricht. Somit wird jede Begegnung mit diesen vielschichtigen und mehrdeutigen Werken, die der Künstler absichtsvoll in einem assoziationsreichen Schwebezustand belässt, zu einem großen ästhetischen und sinnlichen Erlebnis.






  • 28.05.2022 - 23.07.2022
    Ausstellung »
    GALERIE Supper »

    Vernissage
    Sa, 14. Mai 2022, 18.00 - 20.30 Uhr

    Ausstellungsdauer
    Mi, 18. Mai 2022 - Sa. 23. Juli 2022

    Öffnungszeiten der Galerie
    Mi - Fr, 12.00 - 18.00 Uhr | Sa, 12.00 - 16.00 Uhr | n. V.



Neue Kunst Ausstellungen
BILD DES MONATS
„Jeder Fläche wohnt eine Richtung inne, ein Wille, eine...
Eine Sammlung zieht um
100.000 Objekte freuen sich auf ein neues Zuhause! In ihrem...
Wir sehen uns in PARIS!
PARIS. Die pulsierende Kunstmetropole, die während der ersten...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kunsthaus Zürich zeigt «Zu
Vom 2. November 2012 bis zum 20. Januar 2013 zeigt das...
AUS DER SAMMLUNG
Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Ernst Ludwig KirchnerMax...
Meisterwerke niederländischer
Überrascht von der Tatsache, dass auch heute noch Bilder von...
  • RIXY. Happy. 2021. Öl auf Nessel. 100 x 160 cm.
    RIXY. Happy. 2021. Öl auf Nessel. 100 x 160 cm.
    GALERIE Supper
  • Anja Warzecha. Sammlung 8. 2022. Polychromos und Kohle auf Papier. 170 x 150 cm (30 Blatt).
    Anja Warzecha. Sammlung 8. 2022. Polychromos und Kohle auf Papier. 170 x 150 cm (30 Blatt).
    GALERIE Supper
  • René Dante. AIME´. 2019. geschliffener Edelstahl. 112 x 21 x 18 cm.
    René Dante. AIME´. 2019. geschliffener Edelstahl. 112 x 21 x 18 cm.
    GALERIE Supper