• Menü
    Stay
Schnellsuche

Betörende Düfte, jede Menge Theater und ein rauschendes Fest in Orange

Betörende Düfte, jede Menge Theater und ein rauschendes Fest in Orange

Am letzten Wochenende der Osterferien finden im Garten von Schloss Charlottenburg, im Jagdschloss Grunewald und rund um Schloss Oranienburg einige besondere Veranstaltungen der SPSG statt.

Blüten und Düfte der Pelargonien Präsentation historischer Pelargonienarten 23. und 24. April 2022, 11 bis 16 Uhr vor der Kleinen Orangerie, Schlossgarten Charlottenburg Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin Eintritt frei

Betörende Düfte, eine Fülle an Blüten, Blattformen und Farben – die Pelargonie wird im Volksmund auch Geranie genannt und überrascht durch Pracht und Vielfalt ihrer unterschiedlichen Sorten. Seit vielen Jahren pflegen die Gärtner:innen der SPSG in Charlottenburg einen Bestand dieser wunderbaren Blumen. Zahlreiche historische Arten wurden nach einer Bestandsliste aus dem Jahr 1804 zusammengetragen und um weitere, oft auch duftende Züchtungen ergänzt. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wird die Vielfalt der historischen Sorten wieder in einer „blühenden Ausstellung“ vor der kleinen Orangerie zu bewundern sein. Alle Gäste haben die Möglichkeit zum fachlichen Erfahrungsaustausch und können einzelne Pflanzen gegen eine Spende mit nach Hause nehmen.

Orangefest
Oranienburgs Tag in Orange
24. April 2022, 10 bis 18 Uhr
Schlossmuseum Oranienburg
Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg
Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 3 Euro
Tickets an der Schlosskasse

Vor dem Oranienburger Schloss wird am Sonntag, den 24. April 2022, von 10 bis 18 Uhr wieder das traditionelle Orangefest gefeiert, bei dem die Besucher:innen aufgerufen sind, das Fest mitzugestalten: Orangefarbene Kleidungsstücke sind angesagt! Die Stadt erinnert mit dem Fest an ihre Namensgeberin Louise Henriette von Oranien-Nassau. Ein buntes Markttreiben mit Live-Musik, traditioneller niederländischer Folklore, niederländischen Leckereien und historischem Kunsthandwerk erwartet die Besucher:innen. Im Schlossmuseum werden Sonderführungen angeboten, und Kinder können sich dort auf eine Audienz mit Ordensverleihung freuen. Das bunte Treiben setzt sich bis in den Schlosspark fort, wo die „Artistokraten“ ihren Schabernack treiben werden und für die kleinen Gäste Hüpfburg und Riesenrutsche bereitstehen. Im Park und auf dem Südhof des Schlosses werden verschiedene Händler ihre Waren anbieten – wobei am Schloss traditionelles niederländisches Handwerk im Mittelpunkt steht.

Jede Menge Theater im Jagdschloss Grunewald
Der Froschkönig
Sonntagsmärchen für Kinder ab 4 Jahren
Sonntag, 24. April 2022, 13.30 Uhr & 15 Uhr
Eintritt: 9,40 Euro / ermäßigt 7,20 Euro

Geh aus, mein Herz, und suche Freud Theaterstück über das Künstlerpaar Elise und Heinrich Crola Sonntag, 24. April 2022, 18 Uhr
Eintritt: 18 Euro / ermäßigt 15 Euro

Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100, 14193 Berlin Tickets: www.schloss-grunewald.reservix.de, Restkarten an der Schlosskasse In allen Theatertickets ist eine Schlossbesichtigung bis 17 Uhr inklusive.

Erfrischend neu erzählt, zeigen die beiden Schauspieler:innen Kristin Giertler und Thomas Kornmann liebevolles Familientheater, das Mut macht, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. An diesem Sonntagnachmittag steht das Grimmsche Märchen vom Froschkönig auf dem Programm. Das Sonntagsmärchen gibt es jeden letzten Sonntag im Monat im Jagdschloss Grunewald.

Am Abend präsentieren die beiden Schauspieler:innen dann ein Stück für Erwachsene über das Künstlerpaar Elise und Heinrich Crola. Kristin Giertler und Thomas Kornmann verleihen diesen beiden nahezu in Vergessenheit geratenen Künstlerpersönlichkeiten über deren bildnerisches Werk hinaus eine eigene Stimme. Dabei lassen sie auch andere Zeitgenossen, wie Caspar David Friedrich, Wilhelm Schadow, Heinrich Heine, Felix und Fanny Mendelssohn zu Wort kommen. Durch biografische und fiktive Texte eröffnen sich vielseitige Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt des 19. Jahrhunderts.






  • Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht dieselben Epochengrenzen gelten wie für...
  • 23.04.2022 - 24.04.2022
    Ausstellung »

    Information
    Watteau. Kunst – Markt – Gewerbe
    9. Oktober 2021 – 9. Januar 2022
    Schloss Charlottenburg – Neuer Flügel
    Spandauer Damm 10-22
    14059 Berlin

    Öffnungszeiten
    Di-So, 9 – 16.30 Uhr, letzter Einlass 15.30 Uhr
    Die Ausstellung ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.

    Eintritt
    14 / ermäßigt 10 Euro inkl. Besuch im Obergeschoss zur Besichtigung des Bildes „Einschiffung nach Kythera“

    Early-Bird-Ticket: 12 / ermäßigt 8 Euro. Gültig nur für die Sonderausstellung „Watteau. Kunst – Markt – Gewerbe“ im Erdgeschoss des Neuen Flügels für Einlasszeiten ab 9.00 bis 9.50 Uhr.

    Familienkarte „Charlottenburg+ Familie“ 27 Euro (2 Erwachsene und max. 4 Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)

     

    Gültig für einen Besuch in allen Schlössern im Schlossgarten Charlottenburg an einem Tag inkl. der Ausstellung (inkl. Multimediaguide dt. /engl.).

    Jahreskarte 60 / ermäßigt 40 Euro (gültig für 1 Jahr)
    Freier Eintritt in alle geöffneten Schlösser sowie in sämtliche Sonderausstellungen der SPSG

    Besucherinformation
    www.spsg.de/watteauinberlin
    info@spsg.de, Tel.: 0331.96 94-200

    Ticket im Vorverkauf ab 1. Mai 2021 unter https://tickets.spsg.de



Neue Kunst Ausstellungen
BABETTE MANGOLTE WINNER
On this occasion, she will present her work and share with...
Sibylle Bergemann
Sibylle Bergemann (1941–2010) gehört zu den bekann-...
Axl Leskoschek. Brasilien
Axl Leskoschek (Graz 1889–1976 Wien) zählte zu den...
Meistgelesen in Ausstellungen
Rewriting the Space: Dorit
Die Ausstellung „Rewriting the Space: Dorit Margreiter...
Max Liebermann Wegbereiter der
Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik...
Zlín – Modellstadt der Moderne
Der Aufstieg der kleinen, im Osten Tschechiens gelegenen,...
  • Pelargonium capitatum © SPSG
    Pelargonium capitatum © SPSG
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Orangefest in Oranienburg – Maria Hartl © TKO gGmbH
    Orangefest in Oranienburg – Maria Hartl © TKO gGmbH
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
  • Kristin Giertler & Thomas Kornmann © Parktheater Edelbruch
    Kristin Giertler & Thomas Kornmann © Parktheater Edelbruch
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten