• Menü
    Stay
Schnellsuche

Zusammen Spiel Tabea Blumenschein – Ulrike Ottinger

Tabea Blumenschein (1952–2020) wurde als Darstellerin in den Filmen der Regisseurin Ulrike Ottinger
(* 1942) bekannt. Blumenscheins künstlerische Kreativität fand in der Zeichnung eine starke weitere Ausdrucksform. Es entstanden hunderte Porträts in einem flächigen, an Comic-Zeichnungen erinnernden Stil. Mit einer Auswahl von etwa 40 Blättern stellt die Berlinische Galerie dieses bisher wenig bekannte Werk vor. Ergänzt um Fotografien von Ulrike Ottinger, feiert die Schau die künstlerische Zusammenarbeit und Freundschaft dieser beiden wichtigen Protagonistinnen der Berliner Kunstszene der 1970er und 1980er Jahre.






  • 15.07.2022 - 31.10.2022
    Ausstellung »
    Berlinische Galerie »

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr
    EINTRITTSPREISE
    Tageskarte 8 Euro
    Ermäßigt 5 Euro (gilt auch für Gruppen ab 10 Personen)



Neue Kunst Ausstellungen
Auf in den Schiele-
TULLN AN DER DONAU – Wann immer Egon Schiele seine...
Der Porzellan Code – One
Wien, 13. September 2022 Auf Einladung von Professor Dr....
Esther Ferrer. Ich werde
Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen...
Meistgelesen in Ausstellungen
TOYEN
Die Hamburger Kunsthalle konzipiert und präsentiert die erste...
NACH 1970. ÖSTERREICHISCHE
Vom 17. 10. 2008 bis zum 11.1. 2009 ist die zweite...
Barock im Vatikan - Kunst und
Barock im Vatikan setzt die erfolgreiche Vorgängerausstellung...
  • TTabea Blumenschein, Ohne Titel (Red Queen), 1989 © Townes / Shoko Kawaida / Harald Blumenschein, Foto: Kai-Annett Becker
    TTabea Blumenschein, Ohne Titel (Red Queen), 1989 © Townes / Shoko Kawaida / Harald Blumenschein, Foto: Kai-Annett Becker
    Berlinische Galerie