• Menü
    Stay
Schnellsuche

Radio Free Europe - Stimmen aus München im Kalten Krieg

Die Kabinettausstellung in der Galerie Einwand beschäftigt sich mit der Geschichte Münchens in der Nachkriegszeit und der Rolle der Stadt im Kalten Krieg. Gezeigt werden Filmausschnitte von Interviews mit ehemaligen Mitarbeiter*innen der Sender, sowie Objekte, die durch die intensive Arbeit mit diesen Akteuren aus deren Privatbestand stammen. Ein zusätzliches Modul ist zeitgleich im Jüdischen Museum München zu sehen. Die Ausstellung ist im Rahmen des Kooperationsprojekts des Münchner Stadtmuseums mit dem Jüdischen Museum München entstanden, in dem die Nachkriegszeit in der Stadtgeschichte migrationsgeschichtlich erforscht wird.








Neue Kunst Ausstellungen
Von Liebe und Krieg
Tamilische Geschichte(n) aus Indien und der Welt Große...
Einladung zur letzten
Am Montag, den 3. Oktober 2022 um 18:15 Uhr und 20:00 Uhr...
Miquel Barceló Grisailles
Music from far-away parties, today’s banquets and those...
Meistgelesen in Ausstellungen
Einladung zur letzten
Am Montag, den 3. Oktober 2022 um 18:15 Uhr und 20:00 Uhr...
Von Liebe und Krieg
Tamilische Geschichte(n) aus Indien und der Welt Große...
ZAUBER DER FERNE
Die Ferne rückt in greifbare Nähe Die große, weite Welt hat...
  • Mikrofon von Radio Free Europe, um 1960, Sammlung Münchner Stadtmuseum
    Mikrofon von Radio Free Europe, um 1960, Sammlung Münchner Stadtmuseum
    Münchner Stadtmuseum