• Menü
    Stay
Schnellsuche

SPSG

Von Baselitz bis Lange Nacht

SPSG

Am letzten Augustwochenende wartet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) noch einmal mit drei echten Veranstaltungshighlights auf. Auf dem Pfingstberg in Potsdam zeigt einer der größten zeitgenössischen Maler aus Deutschland eigens für diesen Ort geschaffene Arbeiten, in Babelsberg wird das Schloss beim traditionellen Gartenfest in den magischen Lichterglanz historischer Glaslämpchen getaucht und im Berliner Schloss Charlottenburg können Besucher:innen einmal erleben, wie es ist, das Schloss bei Nacht zu erkunden!

Veranstaltungshinweis:
Schinkel nach Athen tragen – Georg Baselitz
Vernissage
Samstag, 27. August 2022, 16 Uhr
Pomonatempel auf dem Pfingstberg, Pfingstberg, 14469 Potsdam
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Die Klassik wird zeitgenössisch, aus dem Tempel für die Göttin der Baumfrüchte wird ein Tempel der Gegenwartskunst: Am 27. August 2022 eröffnet in Karl Friedrich Schinkels Erstlingswerk die Ausstellung eines weltweit gefeierten Künstlers. Unter dem Titel „Schinkel nach Athen tragen“ wird Georg Baselitz im Pomonatempel neun neue Arbeiten auf Papier in von Schinkel entworfenen Rahmen zeigen. Der Titel verweist auf die griechischen Ursprünge des klassizistischen Pomonatempels. Ein zartes, fast zärtliches Gipfeltreffen des wichtigsten deutschen Architekten des 19. Jahrhunderts und des Großmeisters der Malerei. Kuratiert wird die Ausstellung von Cornelius Tittel, Kulturchef der WELT-Gruppe und Chefredakteur des Kunstmagazins „Blau“.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Pfingstberg e.V.

Veranstaltungshinweis:
Gartenfest am Schloss Babelsberg
Schlossöffnung, Konzerte, Lesungen, Illumination
Samstag, 27. August 2022, 16–22 Uhr
Schloss Babelsberg, Park Babelsberg 10,14482 Potsdam Eintritt zum Gartenfest frei; Schlossbesuch: 5 Euro, Tickets: tickets.spsg.de Rund um das Schloss Babelsberg erwartet die Besucher:innen ein vielfältiges musikalisch-literarisches Programm. Jazz und Akrobatik am Schloss und auf den Terrassen, Lesungen für Kinder und Erwachsene am Michaelsdenkmal. Einzigartig ist die festliche Illumination der Schlossterrassen nach historischem Vorbild mit hunderten von bunten Glaslämpchen. Das Schloss öffnet für eine Besichtigung der noch unsanierten Räume. Veranstaltungshinweis: Lange Nacht der Museen Wir sind wieder da! Samstag, 27. August 2022, 18–2 Uhr Schloss Charlottenburg – Neuer Flügel, Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin 18 Euro / ermäßigt 12 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei Tickets: www.lange-nacht-der-museen.de Nach zwei Jahren Pause veranstalten die Berliner Museen endlich wieder eine Lange Nacht – und Schloss Charlottenburg ist mit dabei. Bei Besichtigungen, Führungen und Rätseltouren können Gäste – Kinder wie Erwachsene – alte und neugestaltete Räume (wieder-)entdecken und in der aktuellen Sonderausstellung „StilBRUCH?!“ über Begegnungen von Altem und Neuem nachdenken. In der Silberkammer können Porzellane, Silberservice und prachtvolles Tafelgerät entdeckt werden. Zudem wird in Kooperation mit der Abguss-Sammlung Antiker Plastik eine Führung zu antiken und von der Antike inspirierten Skulpturen angeboten.








Neue Kunst Ausstellungen
Revolutionäres Werk von
Das Objekt mit dem Titel "Zur Bewegung des Planeten Mars...
Trace Formations of
Diese große Übersichtsausstellung ist in Kooperation mit The...
Glanz und Glamour 200
Das MAK und J. & L. Lobmeyr blicken auf eine lange...
Meistgelesen in Ausstellungen
DANTES VISION – DURCH DIE
Aufgrund der äußerst erfreulichen positiven...
Opening am 28. März im Art
Bühnenkunst trifft bildende Kunst. Parallel zu den Salzburger...
Greg Gorman: The Outsiders.
Am 13. März 2019 eröffnet die Einzelausstellung The Outsiders...
  • Georg Baselitz, Rote Tusche auf Papier © Georg Baselitz 2022, Foto: Jochen Littkemann, Berlin
    Georg Baselitz, Rote Tusche auf Papier © Georg Baselitz 2022, Foto: Jochen Littkemann, Berlin
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten