• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sammlung Selinka. Gruppe Spur

Der Salon im Erdgeschoss zeigt Werke der Sammlung Selinka, die das Fundament des Kunstmuseums bildet, und gibt anhand ausgewählter Arbeiten der Künstlergruppe SPUR (1957–1965) Einblick in einen der drei Sammlungsschwerpunkte von Peter Selinka (1924–2006). Mit der Gruppe SPUR vereinen sich vier Individuen – drei Maler und ein Plastiker – mit der künstlerischen Aufbruchsstimmung im Deutschland der 1960er-Jahre.

Die Gruppe SPUR wurde von den Malern Helmut Sturm (1932–2008), Heimrad Prem (1934–1978), HP Zimmer (1936–1992) und dem Bildhauer Lothar Fischer (1933–2004) gegründet, die alle an der Münchner Akademie der Bildenden Künste studierten. SPUR bezeichnete die damals gängige Weltsprache der Abstraktion als einen ›hundertfach abgelutschten Kaugummi‹, den es mit dem Geist des Lebens aufzuladen galt. So findet die Gruppe zu einer höchst eigenständigen Malerei, die Figuratives mit Abstraktem verbindet. Mit ihren kunstpolitisch provokanten Aktivitäten – durch die Verbreitung von Flugblättern und Manifesten sowie durch die Herausgabe ihrer Zeitschrift – revoltierte SPUR gegen die erlebte Widersprüchlichkeit von Wirklichkeit und gesellschaftlichem Schein im Nachkriegsdeutschland. »Wir sind [...] gegen das gute Gewissen, gegen den fetten Bauch, gegen Harmonie [...]«, heißt es in einem Manifest von 1958.






  • 15.07.2022 - 30.10.2022
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Ravensburg »
    Kunstmuseum Ravensburg Burgstr. 9, 88212 Ravensburg geöffnet Mi bis So 11-18 Uhr, Di, 14-18 Uhr, Do 11-19 Uhr


Neue Kunst Ausstellungen
Roee Rosen Kafka for
Masslosigkeit ist wohl der passende Begriff, um den wilden...
Karolina Wojtas .
Kitsch, Spiel, Exzentrik und Unsinn und viele knallbunte...
Gabrielle Graessle -
"When I was a kid, the first things I wanted to draw...
Meistgelesen in Ausstellungen
DER WEITE BLICK – DIE
Die Neue Pinakothek zeigt in Zusammenarbeit und mit Leihgaben...
Roee Rosen Kafka for Kids
Masslosigkeit ist wohl der passende Begriff, um den wilden...
Die weite Ferne so nah –
Mit rund 180 Zeichnungen und Aquarellen, die in Beziehung zu...
  • Lothar Fischer, Mantida, 1963/65, Sammlung Selinka, © VG Bild-Kunst, 2022, Foto: Wynrich Zlomke
    Lothar Fischer, Mantida, 1963/65, Sammlung Selinka, © VG Bild-Kunst, 2022, Foto: Wynrich Zlomke
    Kunstmuseum Ravensburg