• Menü
    Stay
Schnellsuche

DIE GUTE MODERNE Von der Passion, Design zu sammeln

Für das Ehepaar Inge und Wilfried Funke begann alles 1980 mit dem Besuch einer Ausstellung mit Entwürfen des deutschen Designers Heinrich Löffelhardt (1901–1979): Verblüfft fanden sie Gebrauchsgegenstände, die sie seit Jahren täglich benutzten. Die museale Präsentation machte klar, dass probate Funktionalität schnörkellos-schöner Gestaltung nicht allein eine Frage des Geschmacks, sondern eine moralische Kategorie der Design-Moderne war. Fortan suchte das Paar die Epoche der „Guten Form“ zu dokumentieren. Ausgehend von Arbeiten Löffelhardts und Wilhelm Wagenfelds beackerten sie das Feld der westdeutschen Nachkriegszeit, griffen in die Jahrzehnte davor, ins europäische Ausland, suchten in Lagern des Haushaltswaren-Einzelhandels, auf Flohmärkten und in Trödelläden, auf Auktionen und im Internethandel, fast vier Jahrzehnte lang.

So entstand eine der größten Privatsammlungen zum Design des 20. Jahrhunderts, die das GRASSI als Vermächtnis erhielt und eine Auswahl in Ausschnitten präsentiert: die Geschichte dieser Sammlung in ihrer Dialektik von penibler Objektivität und mitunter abwegiger Passion und zugleich das Kleinbild einer Design-Epoche nachzeichnend.

Kuratiert von Dr. Walter Lokau








Neue Kunst Ausstellungen
Manfred Deix trifft
Der Maler Deix und der humorvolle Berg – entdecken Sie...
The Monaco Masters Show
Opera Gallery is pleased to present ‘The Monaco Masters...
Works on Paper Opera
Opera Gallery Seoul is delighted to present ‘Works on...
Meistgelesen in Ausstellungen
American Pop Art 2011 - in der
Am 21.10.2011 ist es soweit: Die Kunsthandlung & Galerie...
Buddha 108 Begegnungen
Nur wenige Gestalten haben eine dem Gautama Buddha...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
  • HL-Leuchten, Entwurf: Hanns Hoffmann-Lederr, um 1950, Ausführung: Heinz Hecht, Darmstadt, 1952-1954, Plexiglas, zugeschnitten, gebogen, Elektrik; Foto: Felix Bielmeier
    HL-Leuchten, Entwurf: Hanns Hoffmann-Lederr, um 1950, Ausführung: Heinz Hecht, Darmstadt, 1952-1954, Plexiglas, zugeschnitten, gebogen, Elektrik; Foto: Felix Bielmeier
    Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig
  • Service „Chromatics“, Entwurf: Gerald David Gulotta, 1970, Dekor: Jack Prince, Porzellanfabrik Arzberg, ab 1971, Porzellan, gegossen, glasiert, gespritzt, Foto: Felix Bielmeier
    Service „Chromatics“, Entwurf: Gerald David Gulotta, 1970, Dekor: Jack Prince, Porzellanfabrik Arzberg, ab 1971, Porzellan, gegossen, glasiert, gespritzt, Foto: Felix Bielmeier
    Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig
  • Weinrömer SM 2008/2213 'Ruwer' u. 'Kinzig', Glas, maschinengeblasen Schott Zwiesel Glaswerke AG (Ausführung) Heinrich Löffelhardt(Entwurf) Zwiesel (Ausführungsort) 1977; Foto: Felix Bielmeier
    Weinrömer SM 2008/2213 'Ruwer' u. 'Kinzig', Glas, maschinengeblasen Schott Zwiesel Glaswerke AG (Ausführung) Heinrich Löffelhardt(Entwurf) Zwiesel (Ausführungsort) 1977; Foto: Felix Bielmeier
    Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig