• Menü
    Stay
Schnellsuche

Artothek 2022: Museumsstücke fürs Wohnzimmer

Die Artothek Steiermark bietet seit 2016 Kunstbegeisterten die Möglichkeit, ausgewählte Originale aus dem Bestand der Sammlung der Neuen Galerie Graz zur privaten Verwendung auszuleihen – so kommt museale Kunst direkt zum Publikum.

Bereits zum siebenten Mal haben kunstbegeisterte Steirer*innen im Rahmen der Artothek kurz vor Weihnachten die Möglichkeit, sich ihr Lieblingskunstwerk – zumindest für einige Monate – ins Wohnzimmer zu holen. Mit der Artothek Steiermark kommt qualitätsvolle bildende Kunst, die sonst nur im Museum zu sehen ist, direkt zu den Menschen. Die zum Verleih stehenden Objekte werden mit Abbildungen, Werkangaben und kurzen informativen Texten virtuell auf der Webseite des Museums präsentiert. Dort können die Interessent*innen von 2.12. bis 8.12.2022 jene Werke reservieren, mit denen sie die nächsten Monate verbringen wollen. Die Abholung der verpackten Werke erfolgt dann nach persönlicher Terminvereinbarung im Sammlungs- und Studienzentrum des Joanneums. Eine Neuerung betrifft 2022 den Ausleihzeitraum: Er wird – aus konservatorischen Gründen – bis zum 9. April 2024 verlängert.

Auswahl aus der Sammlung
Die Auswahl der Werke reflektiert die von der Neuen Galerie veranstalteten Ausstellungen sowie – selbstverständlich – ihren Sammlungsbestand. Die 1941 aus der ehemaligen Landesbildergalerie hervorgegangene Neue Galerie Graz am Universalmuseum Joanneum bewahrt steirische, österreichische und internationale Kunst aus der Zeit zwischen 1800 und der Gegenwart. Diese Bestände werden durch die Sammlungstätigkeit laufend ergänzt.

Auch in diesem Jahr ist es der Kuratorin Gudrun Danzer ein besonderes Anliegen, den Interessent*innen der Artothek Werke von Künstlerinnen nahezubringen und die Auswahl dabei möglichst breit zu streuen. So findet sich neuerlich ein Widerhall der Ausstellungen zum Thema „Frauen“ – meistens Malerei der klassischen Themen Landschaft, Genre und Stillleben. Vertreten ist die Malerei der Zwischenkriegszeit und der Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg in der Steiermark genauso wie die „Neue Malerei“ der 1980er-Jahre – ein Sammlungsschwerpunkt in der Neuen Galerie Graz. Hinzu kommen stärker konzeptuelle Werke, die den Bildbegriff oder die Komponenten eines Kunstwerkes auch theoretisch befragen.








Neue Kunst Ausstellungen
Freiburg und
Was hat Freiburg, was haben wir mit dem deutschen...
Bruegel und seine Zeit
Sensible Helldunkelzeichnungen, kritische Moralsatiren,...
IT HURTS! Gewalt gegen
31. März 2023, 9:30 bis 18:15 Uhr Im Sigmund Freud Museum und...
Meistgelesen in Ausstellungen
New York Photography 1890-1950
New York ist die Hauptstadt der Photographie. Bereits vor...
wachbarkeit Christiane Pott –
Christiane Pott und Thomas Nowotny haben für diese...
Isa Rosenberger. Schatten,
Ab 10. Februar ist Isa Rosenbergers bisher umfassendste...
  •  Auch in diesem Jahr bietet die Neue Galerie Graz die Möglichkeit Originale für zu Hause auszuleihen, Bildausschnitt: Georg Pevetz, „Stillleben mit Früchten“, um 1922, Öl auf Leinwand, 69,2 x 49,6 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Auch in diesem Jahr bietet die Neue Galerie Graz die Möglichkeit Originale für zu Hause auszuleihen, Bildausschnitt: Georg Pevetz, „Stillleben mit Früchten“, um 1922, Öl auf Leinwand, 69,2 x 49,6 cm, Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
    Universalmuseum Joanneum