• Menü
    Stay
Schnellsuche

"Winterleuchten" im Glasmalerei-Museum

Samstag, 10. Dezember 2022, ab 16 Uhr

Kleiner Weihnachtsmarkt am Glasmalerei-Museum

Winterleuchten
Am Samstag, den 10. Dezember wird es auf dem Vorplatz des Glasmalerei-Museums weihnachtlich. Zusammen mit dem Museum veranstalten die St. Hubertusschützen, der AKV, sowie die Jungs von Fortuna Linnich, mit Unterstützung des Vereins „Wir in Linnich“ sowie der Stadt, einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt.

Rund um den illuminierten Baum findet man dort in den schön geschmückten Holzbuden allerlei Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln und Würstchen. Ab 16 Uhr geht’s los, dann startet auch das Kinderprogramm im Glasmalerei-Museum, bei dem die kleinen Besucher*innen Weihnachtsgeschichten lauschen und in der Museumswerkstatt Rudolph das Rentier basteln können. Es entstehen hübsche Rentier-Anhänger aus Filz und Glaselementen. Einen Anhänger können die Kinder sofort mit nach Hause nehmen, den anderen Anhänger können sie verbunden mit einem Weihnachtswunsch an unseren Weihnachtsbäumen aufhängen und einige Tage später wieder abholen.

Die Linnicher Vereine laden alle interessierten Mitbürger*innen ein, mit ihnen gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten.






  • Da wir uns speziell auf Kleinantiquitäten konzentrieren, haben wir fast für jedes Sammelgebiet...
  • 10.12.2022
    Ausstellung »

    Bis auf Weiteres gelten folgende Bedingungen für Ihren Besuch im Deutschen Glasmalerei-Museum:

    - Für den Besuch des Museums ist keine Terminbuchung notwendig. Für eine Teilnahme an Veranstaltungen ist eine Voranmeldung nötig.
    - Für den Einlass gilt die 3G-Regel. Einlass erhalten:

        - vollständig (2 x) geimpfte und geboosterte Personen
        - genesene Personen (der Genesenen-Nachweis darf nicht älter als 6 Monate sein)
        - nicht-geimpfte Personen mit Testnachweis (attestiertes Negativ-Testergebnis nicht älter als 24 Std. oder negativ attestierter PCR-Test nicht älter als 48 Std.)
    Die Nachweise sind zusammen mit einem Personalausweis an der Kasse vorzuzeigen.
    - Kinder und Jugendliche (einschließl. Volljährigkeit) gelten als getestet. (Ab 15 Jahren ist ein gültiger Schülerausweis oder alternativ ein Nachweis über die vollständige Impfung vorzulegen).

    - Für den Besuch des Museums ohne Buchung einer Veranstaltung, ist das Tragen einer Maske ab 6 Jahren freiwillig (FFP2 Maske, OP-Maske, Stoff-Maske). Befinden sich mehr als 10 Personen in einem Raum, die nicht zu einer "Einheit" gehören, ist die Maske wieder aufzusetzen.

    - Für die Teilnahme an Veranstaltungen des Museums (Führungen, Workshops, Frühstücke, Konzerte usw.) gilt weiterhin die Maskenpflicht ab 6 Jahren (FFP2 Maske, OP-Maske, Stoff-Maske). Kita/Kindergartengruppen werden bei Teilnahme an Workshops darum gebeten, auch Masken zu tragen.

    - Beachtung der Hygiene- und Abstandregeln.

    - An der Shoptheke steht Desinfektionsmittel für Sie bereit. Desinfizieren Sie sich bitte die Hände, bevor Sie den Museumsrundgang starten.

      ________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Öffentliche Führungen

    Aufgrund der aktuellen Situation sind Führungen nur bis maximal 20 Personen möglich. Sollten zur öffentlichen Führung mehr als 20 Personen erscheinen, wird eine weitere Gruppe gebildet. Die Führungsdauer wird dadurch verkürzt.

    Workshops

    Aufgrund der aktuellen Situation können zur Zeit Workshops im Deutschen Glasmalerei-Museum nur eingeschränkt stattfinden. Bei unseren Workshops gilt die "3G-Regel" (vollständig geimpfte, geboosterte und genesene Personen sowie nicht-geimpfte Personen mit negativ attestiertem Test können teilnehmen). Kinder und Jugendliche (einschließl. Volljährigkeit) gelten als getestet. (Ab 15 Jahren ist ein gültiger Schülerausweis oder alternativ ein Nachweis über die vollständige Impfung vorzulegen). Zurzeit ist die maximale Teilnehmerzahl auf 8 Teilnehmer + Kursleitung in der Museumswerkstatt bzw. 15 Teilnehmer + Kursleitung in der Cafeteria-Ebene beschränkt. Mundschutz und ausreichend Abstand sind Pflicht. Kurzfristige Terminänderungen sind nicht auszuschließen.

    Museumsfrühstück

    Aufgrund der aktuellen Situation können nur maximal 20 Personen teilnehmen. Bei den Museumsfrühstücken gilt die 3G-Regel (2 x geimpfte, geboosterte und genesene Personen sowie nicht-geimpfte Personen, mit negativ attestiertem Test, können teilnehmen). Die Durchführbarkeit unter den gegebenen Sicherheitsvorschriften erfordert die Anpassung der Gebühr auf 20 € pro Person sowie den Verzicht auf die Buffetform. Eintritt und anschließende Führung durch Dauer- und Sonderausstellung sind weiterhin inklusive. Mundschutz (ausgenommen beim Frühstück) und ausreichend Abstand sind Pflicht.
    Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank



Neue Kunst Ausstellungen
Norbert Kricke.
Die im Landesmuseum Münster konzipierte Ausstellung August...
Vincent Peters TIMELESS
A selection of 89 black-and-white works in which light takes...
« Sayed Haider Raza » im
Das Centre Pompidou widmet dem indischen Künstler Sayed...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ausstellung 12. Salon der
Die Ausstellung „12. Salon der Künstler“ zeigt...
« Matisse. Kunsthefte zur 30er
Sie dachten, Sie wüssten schon alles über das Werk von...
Residenzwoche München
Kunst und Geschichte für Auge und Ohr: Die Residenzwoche...
  • Plakat Winterleuchten
    Plakat Winterleuchten
    Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich
  • Winterleuchten Vorplatz
    Winterleuchten Vorplatz
    Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich