• Menü
    Stay
Schnellsuche

Museum Nötscher Kreis

Inspiration Natur

Museum Nötscher Kreis

Aus Anlass des 50. Todestages von Anton Mahringer (1902–1974), der als jüngstes Mitglied zu jener losen Gruppe von Künstlern gezählt wird, die unter dem Begriff des „Nötscher Kreises“ die österreichische Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend mitgestaltete, möchte diese Ausstellung die persönliche Sicht des Malers auf seine Umwelt im Vergleich zu den vielfältigen künstlerischen Positionen der Landschaftsdarstellung seiner Zeit in Kärnten thematisieren.

Der in Neuhausen auf den Fildern bei Stuttgart geborene Anton Mahringer war bereits 1928, als er sich erstmals im Zuge einer Sommerexkursion mit seinem Professor Anton Kolig von der Württembergischen Staatsakademie im Gailtal aufhielt, von der Schönheit dieser Region so sehr fasziniert, dass er sich schließlich 1931 entschloss, sich dauerhaft in dieser Gegend niederzulassen. Mittels eindringlicher Beschäftigung mit den Naturformen und inspiriert von der besonderen Atmosphäre dieser Örtlichkeit entwickelte Mahringer einen souverän artikulierten Malstil, der sich durch eine harmonische Balance von großen Linien und Flächen sowie einem dünnen Farbauftrag auszeichnete. In direkter Gegenüberstellung zu ausgewählten Landschaftsbildern seiner Zeitgenossen wie z.B. von Herbert Boeckl, Elisabeth Guttenberg-Sterneck oder Franz Grabmayr sollen die individuellen Merkmale seiner Malweise ersichtlich gemacht und in den allgemeinen Kontext der zeitlichen Genese gestellt werden. Abschließend bieten Werke von Cornelius Kolig und Alex Amann einen Ausblick auf Künstler, die sich im Gailtal nach Mahringers Tod mit dem Thema Landschaft auseinandergesetzt haben.

Kuratorin der Ausstellung: Sigrid Diewald






  • 21.04.2024 - 27.10.2024
    Ausstellung »
    Museum des Nötscher Kreises »

    Mi – So und an Feiertagen 14 – 18 Uhr

    Jeden Donnerstag um 15 Uhr: Führung durch die aktuelle Ausstellung mit anschließe



Neue Kunst Ausstellungen
Dietmar Brixy – "
Dietmar Brixy – "The Description of the World...
ImPulsTanz 2024: Nur
Am 11. Juli ab 20:00 Uhr eröffnet die heurige Ausgabe...
Jenseits der Mitte
Die Kombination aus einem Stift und einem weißen, noch...
Meistgelesen in Ausstellungen
Grenz-Wege im Welterbe
Die Geschichten der Menschen sowie der historischen Gärten...
L'Eternel féminin – Gott
Fruchtbarkeitsgöttin, kämpferische Jungfrau, Himmelskönigin...
Lyonel Feininger – Zurück in
Lyonel Feininger - Zurück in Amerika. 1937 - 1956...
  •  Anton MAHRINGER, Landschaft mit der Kirche von Saak (Ausschnitt), 1949, Privatbesitz
    Anton MAHRINGER, Landschaft mit der Kirche von Saak (Ausschnitt), 1949, Privatbesitz
    Museum des Nötscher Kreises