• Menü
    Stay
Schnellsuche

Belvedere

Hannah Höch Montierte Welten

Belvedere

Erstmals in Österreich wird das Werk der deutschen Dadaistin, Malerin und Fotomontage-Künstlerin Hannah Höch (1889–1978) mit einer großen musealen Retrospektive gewürdigt. Höch war eine der zentralen Protagonist*innen der Kunst der 1920er-Jahre und gilt als Miterfinderin der Collage und der Fotomontage. Ausgestattet mit Leim und Schere setzte sie sich in ihrer Kunst auf ironische und scharfsichtige Art und Weise mit der Macht und der Wirkung von Bildern auseinander.

Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf die Collagen und die Fotomontagen Hannah Höchs. Bisher wenig bekannt ist, dass Höch die Fotomontage als eng mit dem Film verwandt verstand – als „statischen Film“ auf Papier, der mithilfe von Schnitt und Komposition neue Blicke auf die Welt ermöglichen kann. Film und Fotomontage gemeinsam ist die Technik der Montage: Beide zerlegen die Welt optisch und mechanisch in Ausschnitte, um diese neu zusammenzufügen und so neue Seherlebnisse zu ermöglichen.

Neben 80 Fotomontagen von Hannah Höch werden eine Auswahl von Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken sowie Archivalien aus dem Nachlass der Künstlerin zu sehen sein. Die Arbeiten werden dialogisch mit Filmprojektionen von Hans Richter, László Moholy-Nagy, Viking Eggeling, Jan Cornelis Mol, Alexander Dowschenko, Dziga Vertov, Fernand Legér, Wilhelm Prager und Paul Painlevé gezeigt, die Höch kannte und von denen sie künstlerische Impulse erhielt.

Eine Ausstellung des Zentrum Paul Klee in Bern in Zusammenarbeit mit dem Belvedere.

Kuratiert von Martin Waldmeier (Kunstmuseum Bern / Zentrum Paul Klee Bern). Assistenzkuratorinnen: Johanna Hofer und Ana Petrovic






  • 21.06.2024 - 06.10.2024
    Ausstellung »
    Österreichische Galerie Belvedere »

    Oberes Belvedere
    Öffnungszeiten
    Täglich
    9 bis 19 Uhr
    Freitag
    bis 21 Uhr
    Adresse
    Oberes Belvedere
    Prinz Eugen-Straße 27
    1030 Wien
    Österreich

     



Neue Kunst Ausstellungen
Die Sammlung betrachten
Die Sammlung betrachten fokussiert auf die Epoche des Barocks...
NICOLE COHEN: SUPER
Nicole Cohen lädt Sie zu ihrer neuen Ausstellung SUPER VISION...
Welterbe des
Karlsruhe, 22. Juli 2024 – Die Große Landesausstellung...
Meistgelesen in Ausstellungen
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
  •  Hannah Höch, Nur nicht mit beiden Beinen auf der Erde stehen, 1940  Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung.  Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Hannah Höch, Nur nicht mit beiden Beinen auf der Erde stehen, 1940 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Österreichische Galerie Belvedere
  • Hannah Höch, Um einen Roten Mund, 1967 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Hannah Höch, Um einen Roten Mund, 1967 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Österreichische Galerie Belvedere
  •  Hannah Höch, Für ein Fest gemacht (Detail), 1936  Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung.  Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Hannah Höch, Für ein Fest gemacht (Detail), 1936 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Österreichische Galerie Belvedere
  •  Hannah Höch, Ungarische Rhapsodie (Detail), 1940  Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung.  Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Hannah Höch, Ungarische Rhapsodie (Detail), 1940 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Österreichische Galerie Belvedere
  •  Hannah Höch, Totempfahl, 1956  Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung.  Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Hannah Höch, Totempfahl, 1956 Diese Arbeit ist Teil der ifa Kunstsammlung. Foto: © Christian Vagt; © Bildrecht, Wien 2024
    Österreichische Galerie Belvedere