• Menü
    Stay
Schnellsuche

Bildraum 07

SIMON GORITSCHNIG | Excavations from Unknown Origins

  • Ausstellung
    17.05.2024 - 19.06.2024
    Bildraum 07 »
Bildraum 07

Angetrieben von seinem Interesse an Biologie, Archäologie und Science-Fiction unternimmt Simon Goritschnig im Bildraum 07 ein Gedankenexperiment: In 'Excavations from Unknown Origins' taucht er in die Möglichkeiten fremder Welten ein. In Rückgriff auf die Isomorphie - dem mathematischen Prinzip der Deckungsgleichheit, der Gleichartigkeit in den unerwartetsten Regionen des Kosmos - verknüpft Goritschnig Evolutionstheorie mit Spekulationen über unbekannte Lebensformen.

Goritschnig lässt dazu eigenwillige Gebilde den Raum durchziehen. Ihr Ursprung, ob organisch oder anorganisch, bleibt zunächst rätselhaft. Die durch Filment-Druck realisierten Objekte ähneln Fossilien, wobei anorganische Materialität auf organische Formen trifft. Zudem setzt Simon Goritschnig die Zeichnung als Formwandler im Lauf der technologischen Entwicklung neben computerunterstützte Methoden und deren post-apokalyptisches Flair. Seine Graphitfrottagen und Tuschezeichnungen vereinen bekannte zoologische und botanische Elemente mit fantastischen Strukturen und Vertrautes mit Momenten der Unbegrenztheit.

Simon Goritschnig diskutiert die Auswirkungen menschlichen Handelns auf Ökosysteme aller Art und spinnt ein Netz aus Überlegungen zur Weltraumkolonisierung. Dabei treibt den Künstler die essentielle Frage an, welchen Wert Leben besitzt, das sich unseren Vorstellungen entzieht und keinen Nutzen für uns darstellt. 'Excavations from Unknown Origins' animiert die Betrachter*innen dazu, sich in die Rolle des/der Forscherin zu versetzen. In dieser fiktiven Welt, entstanden aus der für Goritschnig charakteristischen Fusion aus Wissenschaft und Spekulation, wird der Mensch zu einem Fremdkörper, welcher in einen Lebensraum eindringt, den er zu begreifen sucht und ihn damit unweigerlich verändert.

Ausstellungsdauer: 17. Mai - 19. Juni 2024

Mehr Informationen finden Sie auf der Webpage von Simon Goritschnig https://www.simongoritschnig.com/

Simon Goritschnig
* 1988 in Klagenfurt. Lebt und arbeitet er in Wien.
Studium der Grafik und Druckgrafik an der Universität für angewandte Kunst Wien (Abschluss 2015). Für seine Diplomarbeit erhielt er das Ernst-Beranek-Stipendium. 2024 Jahresstipendium für bildende Kunst, Land Kärnten.






  • Die Galerie V&V wurde 1982 von den Schmuckkünstlerinnen Veronika Schwarzinger und Verena...
  • 17.05.2024 - 19.06.2024
    Ausstellung »
    Bildraum 07 »

    Di + Do: 13 bis 18 Uhr

    Fr + Sa: 11 bis 16 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Dietmar Brixy – "
Dietmar Brixy – "The Description of the World...
ImPulsTanz 2024: Nur
Am 11. Juli ab 20:00 Uhr eröffnet die heurige Ausgabe...
Jenseits der Mitte
Die Kombination aus einem Stift und einem weißen, noch...
Meistgelesen in Ausstellungen
UKIYOENOW. Tradition und
Ab 26. Oktober 2019 rocken Kiss, Iron Maiden und David Bowie...
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Liebermann – Corinth – Slevogt
Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt: Drei Namen,...
  • Fotocredit:Simon Goritschnig | A Constant Struggle, 2023Detail, Filament-Druck© Bildrecht, Wien 2024
    Fotocredit:Simon Goritschnig | A Constant Struggle, 2023Detail, Filament-Druck© Bildrecht, Wien 2024
    Bildraum 07