• Menü
    Stay
Schnellsuche

Barlach-Halle K

JEANNINE PLATZ DIE NACHT IM GLANZ – ODE AN DEN VOLLMOND

Barlach-Halle K

Jeannine Platz enthüllt eine faszinierende künstlerische Ode an den Mond mit ihrer neuen Ausstellung „Die Nacht im Glanz“. Über einen Zeitraum von 1,5 Jahren hat Jeannine Platz jeden Monat den aufgehenden Vollmond über der Kulisse von Gut Lebbin auf Rügen eingefangen und auf Leinwand verewigt und die Schönheit des Vollmondes 18 Monate lang malerisch auf Leinwand gebannt.

Die Ausstellung präsentiert eine eindrucksvolle Sammlung von Gemälden, die den Mond in all seinem Facettenreichtum und unterschiedlichen Stimmungen zeigt. Von der goldleuchtenden Kugel, über silberschimmernden Schein bis zu den geheimnisvollen dunklen Schatten bietet die Ausstellung den Besuchern einen einzigartigen Einblick in die Vielfalt und Anziehungskraft des Himmelskörpers.

„Der Vollmond fasziniert mich seit jeher“, sagt Jeannine Platz, „Mich berührt, wie die Welt, die er mit seinem Spot beleuchtet, in eine Art Magie taucht. Mich fasziniert seine Kraft, die Natur und Leben beeinflusst und ich lasse mich von seinem Spirit durch meinen Malprozess leiten.“

Somit zeugen die Gemälde von Jeannine Platz nicht nur von künstlerischem Talent, sondern auch von intensiver Hingabe. Monat für Monat reist Jeannine Platz nach Rügen. Auf Gut Lebbin, ein Ort außerhalb der Zeit, wie er genannt wird, in der Nähe von Bergen kannte man die Künstlerin und der Besitzer des Hauses, unterbreitete ihr eine Projektidee: In einem Zeitraum von einem Jahr soll von diesem Ort, eine ganze Vollmondserie entstehen. Jeannine Platz ließ sich begeistern und machte im September 2022 aus dem Wintergarten des Gutshauses ein Atelier und begann mit dem ersten Vollmond. „Dieser war sehr mystisch“, erinnert sich Jeannine. „Danach folgten viele Weitere und jeder Mond war besonders, mal ließ er sich schon bei Tageslicht blicken, mal blieb er hinter einem Wolkenvorhang versteckt, mal richtet er sein gleißend helles Licht wie ein Spot auf die Halbinsel.“

Der malerische Zyklus dauerte 1,5 Jahre. Jedes Bild entstand durch ihre Finger, ohne Pinsel – eine Technik, die Jeannine Platz seit 30 Jahren beherrscht. Sie mischt ihre Farben auf dem Handballen und gibt sich dem Prozess hin Alles in der Entstehung ist Berührung. Mit vollem Körpereinsatz bearbeitet sie ihre Leinwand, wartet sie auf den Moment, in dem sich der Vollmond zeigt, dann tanzt sie mit ihrer Leinwand los, legt sie an das Ufer des Bodden, fährt mit dem Boot hinaus, schwimmt in den Mondschein hinein, um die Atmosphäre zu fühlen, Das Ergebnis ist ein künstlerisches Erlebnis, das bei Betrachten ebenso berührt, wie der Moment, in dem das Bild entsteht.

 

 

VERNISSAGE:
Do, 04. Juli 2024, 18:30 Uhr,
in Anwesenheit der Künstlerin Jeannine Platz

RSVP BITTE BIS ZUM 30. JUNI 2024 AN:
info@barlach-halle-k.de

LAUFZEIT:
Sa, 06. & So, 07. Juli 2024

PROGRAMM:
SA, 06. JULI 2024, 10 – 20 UHR:
Öffentliche Ausstellung
SA, 06. JULI 2024, 19 UHR – MITTERNACHT:
Vollmondzeremonie
SO, 07. JULI2024, 10 – 16 UHR:
Öffentliche Ausstellung

ÖFFNUNGSZEITEN:
Sa, 06. Juli 2024, 10 – 20 Uhr
So, 07. Juli 2024, 10 – 16 Uhr






  • 06.07.2024 - 07.07.2024
    Ausstellung »
    Barlach-Halle K »

    ÖFFNUNGSZEITEN:
    Mo – Fr, 11 – 17 Uhr
    Sa, 11 – 15 Uhr
    und nach Vereinbarung
    Die Öffnungszeiten können an den Feiertagen abweichen.



Neue Kunst Ausstellungen
Die Sammlung betrachten
Die Sammlung betrachten fokussiert auf die Epoche des Barocks...
NICOLE COHEN: SUPER
Nicole Cohen lädt Sie zu ihrer neuen Ausstellung SUPER VISION...
Welterbe des
Karlsruhe, 22. Juli 2024 – Die Große Landesausstellung...
Meistgelesen in Ausstellungen
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
  • Jeannine Platz, Januar 2024, Öl auf Leinwand, 130 x 150 cm © Jeannine Platz, Hamburg
    Jeannine Platz, Januar 2024, Öl auf Leinwand, 130 x 150 cm © Jeannine Platz, Hamburg
    Barlach-Halle K