• Menü
    Stay
Schnellsuche

kunstforumwien

Dieter Nuhr im Bank Austria Kunstforum

kunstforumwien

Auftakt der Ausstellungstournee mit Premiere in Österreich: Dieter Nuhr im Bank Austria Kunstforum Wien – BILD

Der deutsche Künstler und Kabarettist Dieter Nuhr stellt zum ersten Mal in Österreich aus und zeigt seine jüngste Werkserie. Die von der Brost-Stiftung geförderte Ausstellung „Woanders ist überall“ eröffnet am Dienstag, den 9. Juli 2024, mit prominenten Gästen, Vertretern der Wiener Kunstszene sowie Wirtschafts- und Medienentscheidern.

Wien (LCG) – Dieter Nuhr, der einem breiten Publikum vor allem als vielfach ausgezeichneter Kabarettist und Satiriker bekannt ist, zeigt erstmals in Österreich eine Auswahl seiner jüngsten Werke. Nuhr hat sich in den letzten Jahren auch als bildender Künstler etabliert und beeindruckt mit seinem facettenreichen Oeuvre, das Malerei, Zeichnungen und Fotografien umfasst. Die von der Brost-Stiftung geförderte Ausstellung zeigt Impressionen sowohl aus dem Ruhrgebiet als auch aus fernen Ländern, setzt sie in einen spannenden Dialog und ermöglicht einen umfassenden Einblick in Nuhrs künstlerische Arbeit.

„Meine Werke leiten sich im Wesentlichen von meinen Reisen durch nah und fern ab, aber auch von dem, was mir die Kunstgeschichte als Steinbruch offeriert. In Fotografien und Zeichnungen verarbeite ich, was ich auf meiner Lebensreise entdeckt habe. Ich betrachte die Welt als meinen Lebensraum und versuche, diesen künstlerisch zu erforschen, festzuhalten, was ich gesehen habe, und Neues hinzuzufügen, indem ich meine Erinnerungen bewahre und verwerte. So entsteht eine Enzyklopädie meiner Weltbeobachtung. Meine Bilder stammen aus allen Erdteilen und zum Großteil aus meiner Heimat, dem Kulturraum Ruhrgebiet“, erklärt Dieter Nuhr seine künstlerische Intention.

Die Ausstellung „Dieter Nuhr: Woanders ist überall“, die von 10. Juli bis 4. August 2024 im Bank Austria Kunstforum Wien zu sehen ist, bildet den Auftakt zu einer international angelegten und bis 2028 andauernden Ausstellungstournee mit insgesamt zehn Stationen weltweit. Ermöglicht wird sie von der Brost-Stiftung, einer der größten Stiftungen für Kunst und Kultur in Deutschland, und wird von der Association for Art in Public koordiniert.

Zur Eröffnung sprechen:
Bodo Hombach, Vorstandsvorsitzender der Brost-Stiftung Ernst Woller, erster Präsident des Wiener Landtags Der Künstler ist anwesend.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 9. Juli 2024, im Bank Austria Kunstforum Wien haben sich unter anderem angekündigt: René Berto (Genie & Wahnsinn), Bernhard A. Böhler (Art Advisors), Winfried Braumann (Reenag Holding), Andrea Buday (Society-Lady), Max Deml (Öko-Invest), Mariusz Jan Demner (DMB.), Peter Drobil (Tschauner, Foodpoint), Karl Michael Ebner (Intendant), Martina Fasslabend (Österreichischer Kinderschutzpreis), Wolfgang Haas (Vienna Insurance Group), Robert Hofer (Santander Consumer Bank), Michael Ikrath (Wirtschafts- und Sozialausschuss der Europäischen Union), Andrea Kdolsky (Bundesministerin a.D.), Andreas Keese (Sacher Hotels), Georg Leitner (GLP Productions), Mariya Lerch (UniCredit Bank Austria), Ralf-Wolfgang Lothert (JTI Austria), Erich Markh (Cuubuus Architects), Eva Maria Marold (Schauspielerin, Kabarettistin), Mario Minichmayr (Filmproduktion), Marion Mitterhammer (Schauspielerin), Sarah Musser (Kunsthistorikerin, Kuratorin), Helen zu Oettingen-Wallerstein (Signature Properties), Günther Ofner (Flughafen Wien), Alf Poier (Kabarettist), Kurt Pribil (Addiko Bank), Nina Proll (Schauspielerin), Christian Rainer (Medienexperte), Andreas Rudas (ADL Austria, RTR), Norbert Scheele (C&A), Dominik Schrott (Abgeordneter zum Nationalrat a.D.), Peter Thirring (Wiener Städtische Versicherungsverein), Heiner Wemhöner (deutscher Unternehmer, Sammlung Wemhöner), Teresa Vogl (ORF-Moderatorin), Gerald Weilbuchner (Österreichische Finanzberatungs Genossenschaft), Alexander Wrabetz (SK Rapid) und Georg Zanger (Jurist).

Weitere Informationen zur Ausstellung auf leisure.at sowie auf kunstforumwien.at.

Über die Brost-Stiftung
Die Brost-Stiftung mit Sitz in Essen wurde 2011 in Erfüllung des testamentarischen Willens von Anneliese Brost gegründet. Für ihr soziales Engagement wurde sie noch zu Lebzeiten mehrfach ausgezeichnet. Nach ihrem Willen fördert die Brost-Stiftung heute Projekte mit Schwerpunkten in den Bereichen Kunst und Kultur, Jugend- und Altenhilfe, Volks- und Berufsbildung, öffentliches Gesundheitswesen und öffentliche Gesundheitspflege, Wohlfahrtspflege sowie mildtätige Zwecke. Der Fokus liegt dabei auf dem Ruhrgebiet, der Heimat von Brost, dessen Identität gestärkt werden soll. Ziel der Stiftung ist es, durch Kooperation das Miteinander und die anpackende Selbsthilfe im Ruhrgebiet zu unterstützen. Durch die Förderung wissensbasierter, konzeptionsstarker und zukunftsweisender Projekte soll eine Wirkung über das Ruhrgebiet hinaus erzielt werden. Die Brost-Stiftung fördert Dieter Nuhr seit 2022 und ermöglichte, zusammen mit der Association for Art in Public, bereits die Wanderausstellung „Von Fernen umgeben“, die in den vergangenen zwei Jahren durch Europa und Afrika reiste und mehr als 60.000 Besucher begeisterte. Weitere Informationen auf https://broststiftung.ruhr






  • 10.07.2024 - 04.08.2024
    Ausstellung »
    Bank Austria Kunstforum »

    Reguläre Öffnungszeiten
    Täglich 10:00 – 19:00



Neue Kunst Ausstellungen
Caspar David Friedrichs
In einem außergewöhnlichen Schulterschluss ist es der Klassik...
EIN TAG THITZ
Der eine oder andere mag sich noch an das Kinderbuch und den...
Die Salzmadonna – Dirk
Die Salzmadonna – die als Salzstein den Weg des Salzes...
Meistgelesen in Ausstellungen
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
UKIYOENOW. Tradition und
Ab 26. Oktober 2019 rocken Kiss, Iron Maiden und David Bowie...
  • Dieter Nuhr, Deutschland Düsseldorf (Orchideen) 01, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 200x400 cm, © Dieter Nuhr
    Dieter Nuhr, Deutschland Düsseldorf (Orchideen) 01, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 200x400 cm, © Dieter Nuhr
    Bank Austria Kunstforum
  • Dieter Nuhr, Laos Nam Ngum 08 2, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x360 cm, © Dieter Nuhr
    Dieter Nuhr, Laos Nam Ngum 08 2, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x360 cm, © Dieter Nuhr
    Bank Austria Kunstforum
  • Dieter Nuhr, Deutschland Hengsteysee 05, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x120 cm, © Dieter Nuhr.jpg
    Dieter Nuhr, Deutschland Hengsteysee 05, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x120 cm, © Dieter Nuhr.jpg
    Bank Austria Kunstforum
  • Dieter Nuhr, Deutschland Ruhrgebiet 14, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 300x200 cm, ©Dieter Nuhr
    Dieter Nuhr, Deutschland Ruhrgebiet 14, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 300x200 cm, ©Dieter Nuhr
    Bank Austria Kunstforum
  • Dieter Nuhr, Dieter 06, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x120 cm, © Dieter Nuhr
    Dieter Nuhr, Dieter 06, 2024, Digitale Malerei, Fotografie, Acryl, Lack auf Leinwand, 180x120 cm, © Dieter Nuhr
    Bank Austria Kunstforum
  • Dieter Nuhr, Kinder (Essen) 01, 2024, Digitale Malerei und Zeichnung, Acryl, Lack auf Leinwand, 40x60 cm, © Dieter Nuhr
    Dieter Nuhr, Kinder (Essen) 01, 2024, Digitale Malerei und Zeichnung, Acryl, Lack auf Leinwand, 40x60 cm, © Dieter Nuhr
    Bank Austria Kunstforum