• Menü
    Stay
Schnellsuche

August Macke –

August Macke – ganz privat

August Macke –

Eine Reise durch das Leben von August Macke 9. April – 17. Juli 2011, Eröffnung: 8.4., 18.30 Uhr (öffentlich)

„Eine starke lebendige Empfindung zu gestalten“ – dies war das Motiv, das August Macke auf seinem Weg zur Vorherrschaft der Farbe vorantrieb. Er zählt zu den bedeutendsten Pionieren der Moderne. Gemeinsam mit Franz Marc und Wassily Kandinsky beteiligte er sich 1911 an der Redaktion des Almanach „Der blaue Reiter.“ Die Ausstellung, die nach Stade, Freiburg und Bonn nun auch in Würzburg zu sehen sein wird, wirft einen neuen Blick auf den temperamentvollen und gleichzeitig nachdenklichen Charakter Mackes: Mit mehr als 150 Werken – Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen, Entwürfen und kunstgewerblichen Arbeiten ausschließlich aus dem Besitz der Familie und viele davon erstmals öffentlich ausgestellt – widmet sie sich „August Macke – ganz privat“, einem bislang wenig bekannten Kapitel seines Schaffens.

August Macke Studie zu einem Selbstbildnis, 1907 Privatbesitz

August Macke Studie zu einem Selbstbildnis, 1907 Privatbesitz

Die Werkschau, kuratiert von Ina Ewers-Schultz, Köln, ist als Reise durch das Leben des Künstlers konzipiert und stellt August Macke und seine facettenreiche Persönlichkeit in den Mittelpunkt. Seine Frau Elisabeth ebenso wie die Kinder und Freunde sind zentrale Themen seines Werkes. Karikaturistisches, Abstraktionen und Aktbilder geben Einblicke in wichtige Werkgruppen. Den eindrucksvollen Bildern sind Zitate von und über Macke an die Seite gestellt. Unmittelbar und lebendig zeigen sich hier das künstlerische Wirken und die Lebenswelt eines Künstlers, der 1914 im Alter von nur 27 Jahren im 1. Weltkrieg fiel.

 

Neu entfaltet Die Sammlung Peter C. Ruppert – Konkrete Kunst in Europa nach 1945 in aktueller Präsentation - dauerhaft Die Werke der Konkreten Kunst sind aufgebaut mit den bildnerischen Mitteln Farbe, Form, Linie, Hell-Dunkel, Licht und Bewegung. Vielfach bedienen sich die Künstler der Geometrie oder anderer mathematischer Verfahren mit einem breiten Spektrum an Materialien und Medien. Es ist ein in rund 40 Jahren Sammlertätigkeit des Sammlerehepaares zusammengetragener repräsentativer Querschnitt mit den jeweils wichtigsten konkreten Künstlern nahezu aller Länder Europas mit Schwerpunkt Schweiz und Paris. Die Sammlung wird nun in einer Neupräsentation gezeigt, ergänzt um Neuerwerbungen der letzten Jahre.

 

 

Führungen/Veranstaltungen
Donnerstag, 3. März
Ausstellungseröffnung: Natürlich Grün! (4.3.-20.3.)
Erlebnisausstellung der Museumspädagogik in Zusammenarbeit mit der
Wolfskeel-Realschule Würzburg, der Sonnemann-‚Realschule Höchberg
und dem Deutschhaus-Gymnasium Würzburg
Samstag, 5. März, 14.30-17.30 Uhr
Kunstgespräch: Die MIK's bieten Ihnen anregende Dialoge im Rahmen
der Ausstellung NATÜRLICH GRÜN!
Sonntag, 6. März, 11.15 Uhr
Führung: Die Städtische Galerie, Liane Thau
Anmeldung erforderlich (Tel. 0931 / 3 222 5-19) bis 1 Woche
vorher
Mittwoch, 9. März, 11-16 Uhr
Museumswerkstatt: Das kleine Blau und das kleine Gelb,
für Kinder v. 6-9 Jahren / Christine Wagner / 30,- €
Anmeldung erforderlich (Tel. 0931 / 3 222 5-19) bis 1 Woche
vorher
Donnerstag, 10. März, 11-16 Uhr
Museumswerkstatt: Gift-Grün, Sonnen-Gelb, Feuer-Rot,
ab 10 Jahren / Christine Wagner / 30,- €
Sonntag, 13. März, 11.15 Uhr
Führung: Konkrete Kunst - neu aufgestellt, Margit Kirchner
Anmeldung erforderlich (Tel. 0931 / 3 222 5-19) bis 1 Woche
vorher
Freitag, 18. März, 16-17.30
und Samstag, 19. März, 11-12.30 Uhr und 14-17 Uhr
Museumswerkstatt (für Erwachsene): Kinderbuchillustration,
Sarah Nötzel, 36,- €
Sonntag, 20. März, 11.15 Uhr
Führung: Die Würzburger Bildhauerin Emy Roeder und der
Sensationsfund von Berlin, Rudi Held
Sonntag, 20. März, 12.30-17.30 Uhr
Kunstgenuss: Am letzten Tag der Ausstellung NATÜRLICH GRÜN! Bieten
Ihnen die MIK's Kaffe und zum Thema passende Speisen an.
Sonntag, 27. März, 11.15 Uhr
Führung: Konkrete Kunst - kalte Kunst? Denkste!, Barbara Lohoff

 








Neue Kunst Ausstellungen
Yinka Shonibare CBE. End
Der britisch-nigerianische Künstler Yinka Shonibare CBE RA (...
HILDEGARD HEISE
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G)...
STÄDELS BECKMANN
AB DEM 11. MÄRZ HABEN WIR WIEDER FÜR SIE GEÖFFNET!Verlängert...
Meistgelesen in Ausstellungen
Sibylle Bergemann Fotografien
Sibylle Bergemann (1941–2010) gehört zu den...
STÄDELS BECKMANN BECKMANNS
AB DEM 11. MÄRZ HABEN WIR WIEDER FÜR SIE GEÖFFNET!Verlängert...
HILDEGARD HEISE
Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G)...
  • August Macke Studie zu einem Selbstbildnis, 1907 Privatbesitz
    August Macke Studie zu einem Selbstbildnis, 1907 Privatbesitz
    Museum im Kulturspeicher