• Menü
    Stay
Schnellsuche

AUSSTELLUNG Fr

AUSSTELLUNG Friedrich Overbeck in Heidelberg

AUSSTELLUNG Fr

Friedrich Overbeck - Künstler des Lukasbundes

Verkaufsausstellung mit Zeichnungen der Künstler Friedrich Overbeck und Gustav Heinrich Naeke.

Die Ausstellung wird gezeigt:
4. - 10. 7. 2009 London, J. Hartnoll Fine Art, 37 Duke Street
15. 7. - 28. 8. 2009 Heidelberg, Galeria Palatina, Hildastr. 12
2. 9. - 23. 10. 2009 München, Galerie Winterberg, Barerstr. 46

Verlängert wegen großer Nachfrage:
29. 10. - 4. 12. 2009 Heidelberg, Galeria Palatina, Hildastr. 12

Der Onlinekatalog steht auf der Homepage www.winterberg-kunst.de in deutsch und englisch zur Verfügung.
Der gedruckte Katalog (deutsch und englisch) ist erhältlich bei der Galeria Palatina, Hildastr. 12, 69115 Heidelberg oder unter info@winterberg-kunst.de.

Lesen Sie auf der Homepage auch die Einleitung des Ausstellungskataloges und aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Pressebericht zur Ausstellung...

Ausstellung Friedrich Overbeck, Kopf eines Mönches


Ausstellung






Neue Kunst Ausstellungen
Einladung zur
Einladung zur Ausstellung Künstlerpaare am Sonntag, 4....
Joan Jonas | Bisher
„Ich denke es ist notwendig, an die Grenzen zu gehen....
HINTERE-GASSE-FEST
Die Kunsthandwerker*innen in der Hinteren Gasse – Karin...
Meistgelesen in Ausstellungen
La stanza e la strada. Zoran
Zoran Music (1909-2005) ist ein international bekannter...
Queerness in Photography
Under Cover . A Secret History of Cross-Dressers . Sébastien...
Schloss Bothmer: Buntes Open-
Am 3. September 2022 laden die Staatlichen Schlösser, Gärten...
  • Ausstellung Friedrich Overbeck

Friedrich Overbeck 
Lübeck 1789 - 1869 Rom

Kopf eines Mönches. 
Stellenweise weißgehöhte Zeichnung in schwarzer Kreide. 
Verso von fremder Hand bezeichnet: Friedrich Overbeck. Auf bräunlichem Vélin. Größe: 22,7 x 18,4 cm. Stellenweise mit Bereibungen und besonders im Bereich des Halses verwischt sowie insgesamt mit leichten Knickspuren. 

Provenienz: Sammlung Prinz Johann Georg, Herzog von Sachsen (Lugt 1162 c) mit der Inventarnummer S. I. No. 30047. 

Die Studie eines Mönchskopfes mit Haarkranz und Tonsur kann, der Bezeichnung verso folgend, durchaus Overbeck zugeordnet werden. Der Künstler hat sein Augenmerk ganz auf den Gesichtsausdruck gelegt und das Gewand eher flüchtig behandelt. Die Darstellung ist ganz im Stil der italienischen Hochrenaissance aufgefasst. Eine direkte Vorlage kann allerdings nicht nachgewiesen werden, so dass wohl eine eigene Formulierung im Sinne der Alten, wie Overbeck es nannte, angenommen werden kann. Die Zeichnung ist sorgfältig im Kopfbereich durchgearbeitet, in dem Kontur des Gesichtes sind vorsichtige Korrekturen sichtbar. 

Ausstellung Overbeck, Nr. 12
Preis: 32.000,- EUR
    Ausstellung Friedrich Overbeck Friedrich Overbeck Lübeck 1789 - 1869 Rom Kopf eines Mönches. Stellenweise weißgehöhte Zeichnung in schwarzer Kreide. Verso von fremder Hand bezeichnet: Friedrich Overbeck. Auf bräunlichem Vélin. Größe: 22,7 x 18,4 cm. Stellenweise mit Bereibungen und besonders im Bereich des Halses verwischt sowie insgesamt mit leichten Knickspuren. Provenienz: Sammlung Prinz Johann Georg, Herzog von Sachsen (Lugt 1162 c) mit der Inventarnummer S. I. No. 30047. Die Studie eines Mönchskopfes mit Haarkranz und Tonsur kann, der Bezeichnung verso folgend, durchaus Overbeck zugeordnet werden. Der Künstler hat sein Augenmerk ganz auf den Gesichtsausdruck gelegt und das Gewand eher flüchtig behandelt. Die Darstellung ist ganz im Stil der italienischen Hochrenaissance aufgefasst. Eine direkte Vorlage kann allerdings nicht nachgewiesen werden, so dass wohl eine eigene Formulierung im Sinne der Alten, wie Overbeck es nannte, angenommen werden kann. Die Zeichnung ist sorgfältig im Kopfbereich durchgearbeitet, in dem Kontur des Gesichtes sind vorsichtige Korrekturen sichtbar. Ausstellung Overbeck, Nr. 12 Preis: 32.000,- EUR
    Kunstantiquariat Arno Winterberg e.K.