• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kurzvorträge

Baumeister-Tag mit Führungen, Kinderprogramm

Kurzvorträge

Im Rahmen der Sonderausstellung »Willi Baumeister International« veranstaltet das Kunstmuseum Stuttgart am Samstag, 15. Februar 2014, einen Baumeister-Tag mit Führungen, Kinderprogramm und öffentlichem Symposium

Der Stuttgarter Willi Baumeister (1889 – 1955) zählt zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Nachkriegszeit. Nicht nur für die Kunstentwicklung in der noch jungen Bundesrepublik war er eine wichtige Figur. Auch auf die Entwicklung der abstrakten Malerei in Europa nahm er großen Einfluss. In der aktuellen Sonderausstellung widmet das Kunstmuseum Stuttgart dem Künstler mit rund 200 Werken und zahlreichen Archivalien eine umfassende Werkschau. Begleitend zur Ausstellung veranstaltet das Museum in Zusammenarbeit mit dem Archiv Baumeister am Samstag, dem 15. Februar 2014, einen Willi-Baumeister-Tag mit Führungen durch die Ausstellung und das Archiv, einem speziellen Kinderprogramm und einem Symposium mit anschließender Podiumsdiskussion.

Von 12:30 bis 13:30 Uhr finden parallel Führungen durch die Ausstellung »Willi Baumeister International« und durch das Archiv Baumeister mit Hadwig Goez, Leiterin des Archiv Baumeister, statt. Auch Kindern sind herzlich eingeladen: Während die Erwachsenen an der Führung teilnehmen, werden die Kinder durch kreative Mitmach-Aufgaben an die künstlerische Welt von Baumeister herangeführt. Die Betrachtung eines Gemäldes aus der Serie »Montaru« inspiriert dabei die Kinder zu eigenen Bildern. Im Anschluss gibt es ab 14 Uhr im Seminarraum ein öffentliches Symposium zu den aktuellen Forschungspositionen rund um den Künstler Willi Baumeister.

Die Referenten der Kurzvorträge sind

Ulrike Groos, Direktorin des Kunstmuseum Stuttgart Peter Chametzky, Professor für Kunstgeschichte, University of South Carolina (Columbia) Erich Franz, Kunsthistoriker (Münster) Brigitte Pedde, Autorin des Buches »Willi Baumeister – Schöpfer aus dem Unbekannten. 1889 – 1955« (Berlin) Andreas Schalhorn, Kurator für zeitgenössische Kunst am Kupferstichkabinett – Staatliche Museen zu Berlin (Berlin)

Die Vorträge kreisen überwiegend um die internationalen Verflechtungen Willi Baumeisters, der sehr früh, intensiv und nachhaltig Kontakte außerhalb Deutschlands pflegte. Ulrike Groos spricht zum Thema »Willi Baumeister und die Biennale von São Paulo«. Peter Chametzky äußert sich zu den verpassten Chancen und Missverständnissen, die zu einer mangelnden Aufnahme Willi Baumeisters in Amerika führten. Erich Franz bettet die Werke Baumeisters in den Kontext der klassischen Moderne, speziell im Vergleich zu Wassily Kandinsky und Paul Klee. Brigitte Pedde beschäftigt sich mit der außerordentlich positiven Rezeption Baumeisters in Frankreich seit den frühen 20er Jahren und erläutert die Gründe hierfür. Andreas Schalhorn schließlich lenkt den Blick auf die faszinierende Grafik Baumeisters. Die anschließende Podiumsdiskussion moderiert Ilka Voermann, Kuratorin der Ausstellung.
Hinweis: Für das Symposium und die Podiumsdiskussion stehen nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung.






  • 06.02.2014
    Ausstellung »
    Kunstmuseum Stuttgart »

    Informationen:
    Samstag, 15.02.2014, 12:30 - 17 Uhr
    Eintritt »Willi Baumeister International« 8 €, ermäßigt 6,50 €
    Eintritt Archiv Baumeister, Kinderprogramm, Vorträge und Symposium frei

    WILLI BAUMEISTER INTERNATIONAL
    Nur noch bis 2. März 2014
    Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr, Fr 10 – 21 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
100 Jahre Gerhard Hoehme
"Bilder sind eine Lebenshilfe, man soll sich ihrer...
CALL FOR ARTISTS: THE
CALL FOR ARTISTS: THE BODY LANGUAGE 2021ITSLIQUID...
KATHARINA GROSSE AT 30
Die KÖNIG GALERIE freut sich, mit AT 30 PACES SHE COULD SPLIT...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Maximilian von Mexiko Der
Die kommende Ausstellung im Hofmobiliendepot • Möbel...
  • Baumeister mit Bilderkisten für eine Ausstellung in Paris, 1949, © Archiv Baumeister im Kunstmuseum Stuttgart
    Baumeister mit Bilderkisten für eine Ausstellung in Paris, 1949, © Archiv Baumeister im Kunstmuseum Stuttgart
    Kunstmuseum Stuttgart
  • Willi Baumeister, Apoll und der Maler, 1921, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013
    Willi Baumeister, Apoll und der Maler, 1921, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013
    Kunstmuseum Stuttgart
  • Willi Baumeister, Flämmchenbild, 1931
    Willi Baumeister, Flämmchenbild, 1931
    Kunstmuseum Stuttgart