• Menü
    Stay
Schnellsuche

Berlin

David Hockney

Berlin

David Hockney wird am 9.7.1937 geboren. Er besucht in seiner Geburtsstadt Bradford 1953-1957 das College of Art, danach studiert er 1959-1962 am Royal College of Art in London. 1962/63 lehrt David Hockney am Maidstone College of Art in London. 1963/64 ist er Gastdozent an der Universität von Iowa, 1965 an der Universität von Colorado, Boulder College. 1966/67 lehrt er an der California University in Los Angeles.
Ab 1960 lebt David Hockney in Kalifornien, nur unterbrochen 1968 und 1975 von längeren Aufenthalten in London und Paris. Zur gleichen Zeit etwa findet der Künstler in seinen Bildern zu einer klaren, kühlen Formensprache. Er schildert in sachlicher Manier zumeist autobiografische Erlebnisse, die er zuvor mit der Polaroidkamera aufgenommen hat. Ab 1964 arbeitet David Hockney dabei mit Acrylfarbe. Aus Schnappschüssen entstehen so ab 1963 die "Shower-Pictures" sowie die "Swimmingpool-Bilder" und die "Domestic Scenes". Die Bilder wirken wie statische Momentaufnahmen.
Ab Ende der 1970er Jahre entsteht die Werkgruppe der Fotocollagen. Hierfür fotografiert David Hockney das Motiv aus verschiedenen, jeweils nur leicht verrückten Blickwinkeln mit unzähligen Polaroidfotos, die er hinterher so zusammensetzt und übereinander legt, dass die fertige Collage das ursprüngliche Motiv bestmöglich, jedoch wie zersplittert wirkend wiedergibt.
Ab Ende der 1980er Jahre entsteht wiederum ein neuer Werkkomplex. Durch die Beschäftigung mit den neuen Medien entstehen Vierfarb-Copy-Drucke und abstrakte Computergrafiken.
David Hockney gestaltet ab 1975 auch zahlreiche Bühnenbilder. Für das Royal Court Theatre in London entsteht die Ausstattung für Alfred Jarrys surrealistisches Stück "Ubu Roi". 1975 und 1978 entwirft er für die Glyndebourne Opera das Bühnenbild für "The Rake’s Progress" von Strawinsky und für die "Zauberflöte" von Mozart. Für die Metropolitan Opera in New York entwirft David Hockney ab 1981 mehrere Bühnenbilder, 1983 arbeitet er für das Eye and Ear Theatre in New York. Des Weiteren arbeitet Hockney für die Los Angeles Music Center Opera und für das Royal Opera House in London.
Der Künstler David Hockney lebt








Neue Kunst Ausstellungen
GEORGES BRAQUE TANZ DER
BUCERIUS KUNST FORUM AB 9. MÄRZ MIT VERLÄNGERTER GEORGES...
...aus heiterem Himmel
Nach meinem schweren Unfall 2011 und den eineinhalb Jahren...
Rembrandts Orient
Rembrandts Orient Westöstliche Begegnung in der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
Le Donne – Akte
Großformatige Frauenfiguren aus zerschlagenem Porzellan von...
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
  • Lot: 201 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles My bonnie lies over the ocean. 1961. Farbige Aquatintaradierung mit Collage Scottish Arts Council 13. In rotem Buntstift signiert. In der Platte datiert "new york / july 1961", betitelt und bezeichnet. Exemplar außerhalb der Auflage von 50 Exemplaren. Auf Velin. 45 x 45 cm (17,7 x 17,7 in)Papier: 52,5 x 48,2 cm (20,6 x 18,9 in). Gedruckt von Ron Fuller and Peter Mathews, Royal College of Art, London. [JS].
    Lot: 201 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles My bonnie lies over the ocean. 1961. Farbige Aquatintaradierung mit Collage Scottish Arts Council 13. In rotem Buntstift signiert. In der Platte datiert "new york / july 1961", betitelt und bezeichnet. Exemplar außerhalb der Auflage von 50 Exemplaren. Auf Velin. 45 x 45 cm (17,7 x 17,7 in)Papier: 52,5 x 48,2 cm (20,6 x 18,9 in). Gedruckt von Ron Fuller and Peter Mathews, Royal College of Art, London. [JS].
    Ketterer Kunst GmbH & Co KG
  • Lot: 200 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Myself and My Heroes. 1961. Aquatintaradierung Scottish Arts Council 4. Signiert und datiert. In der Platte betitelt und bezeichnet. Eines von etwa 50 Exemplaren. Auf Velin, auf Karton aufgezogen. 26 x 50 cm (10,2 x 19,6 in)Papier: 37,5 x 59,5 cm (14,7 x 23,4 in). Gedruckt von Run Fuller und Peter Mathews, Royal College of Art, London 1961. Die Dargestellten sind Walt Whitman (1819-1892, einer der Begründer der US-amerikanischen Dichtung), Mahatma Ghandi aund David Hockney. Whitman hat in seiner Lyik die Schönheit der Natur und die Demokratie seines Landes behandelt. Auch thematisiert er die Gleichberechtigung der Geschlechter und seine bisexuelle Neigung. [JS].
    Lot: 200 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Myself and My Heroes. 1961. Aquatintaradierung Scottish Arts Council 4. Signiert und datiert. In der Platte betitelt und bezeichnet. Eines von etwa 50 Exemplaren. Auf Velin, auf Karton aufgezogen. 26 x 50 cm (10,2 x 19,6 in)Papier: 37,5 x 59,5 cm (14,7 x 23,4 in). Gedruckt von Run Fuller und Peter Mathews, Royal College of Art, London 1961. Die Dargestellten sind Walt Whitman (1819-1892, einer der Begründer der US-amerikanischen Dichtung), Mahatma Ghandi aund David Hockney. Whitman hat in seiner Lyik die Schönheit der Natur und die Demokratie seines Landes behandelt. Auch thematisiert er die Gleichberechtigung der Geschlechter und seine bisexuelle Neigung. [JS].
    Ketterer Kunst GmbH & Co KG
  • Lot: 210 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Postcard of Richard Wagner with a glass of water. 1973. Radierung Scottish Arts Council 154. Signiert, datiert und nummeriert sowie mit dem Copyright-Trockenstempel. In der Platte in Rot betitelt. Exemplar 13/100. Auf Velin. 16,2 x 12 cm (6,3 x 4,7 in)Papier: 21,2 x 15 cm (8,3 x 5,9 in). Gedruckt von Michael Rand, London, herausgegeben von Bernard Jacobson, London 1973. [SM].
    Lot: 210 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Postcard of Richard Wagner with a glass of water. 1973. Radierung Scottish Arts Council 154. Signiert, datiert und nummeriert sowie mit dem Copyright-Trockenstempel. In der Platte in Rot betitelt. Exemplar 13/100. Auf Velin. 16,2 x 12 cm (6,3 x 4,7 in)Papier: 21,2 x 15 cm (8,3 x 5,9 in). Gedruckt von Michael Rand, London, herausgegeben von Bernard Jacobson, London 1973. [SM].
    Ketterer Kunst GmbH & Co KG
  • Lot: 206 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Corpses on Fire. 1969. Radierung, Aquatinta und Kaltnadelradierung Scottish Arts Council 91. Signiert. Verso handschriftlich bezeichnet "Grimm Edition C 60/100". Auf Velin von Hodgkinson (mit einem Wasserzeichen). 25,5 x 24,6 cm (10 x 9,6 in)Papier: 45,5 x 30,9 cm (17,9 x 12,1 in). Blatt 22 des Buches "Six fairy tales from the Brothers Grimm", gedruckt von Print Shop, Amsterdam, herausgegeben von der Petersburg Press, London 1970. [SM].
    Lot: 206 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Corpses on Fire. 1969. Radierung, Aquatinta und Kaltnadelradierung Scottish Arts Council 91. Signiert. Verso handschriftlich bezeichnet "Grimm Edition C 60/100". Auf Velin von Hodgkinson (mit einem Wasserzeichen). 25,5 x 24,6 cm (10 x 9,6 in)Papier: 45,5 x 30,9 cm (17,9 x 12,1 in). Blatt 22 des Buches "Six fairy tales from the Brothers Grimm", gedruckt von Print Shop, Amsterdam, herausgegeben von der Petersburg Press, London 1970. [SM].
    Ketterer Kunst GmbH & Co KG
  • Lot: 215 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Views of Hotel Well I. 1984. Farblithografie Tyler 280. Signiert, datiert "1984-5" und gewidmet. Verso mit der handschriftlichen Werkstattnummer "DH 84-791. Exemplar außerhalb der Auflage von 75. Auf festem Bütten. 75 x 101 cm (29,5 x 39,7 in)Papier: 80 x 104,5 cm (31,5 x 41,1 in). Aus der Folge "Moving Focus". Herausgegeben von Tyler Graphics Ltd., Bedford Village (jetzt Mount Kisco), New York (mit dem Trockenstempel).
    Lot: 215 David Hockney 1937 Bradford - lebt und arbeitet in London und Los Angeles Views of Hotel Well I. 1984. Farblithografie Tyler 280. Signiert, datiert "1984-5" und gewidmet. Verso mit der handschriftlichen Werkstattnummer "DH 84-791. Exemplar außerhalb der Auflage von 75. Auf festem Bütten. 75 x 101 cm (29,5 x 39,7 in)Papier: 80 x 104,5 cm (31,5 x 41,1 in). Aus der Folge "Moving Focus". Herausgegeben von Tyler Graphics Ltd., Bedford Village (jetzt Mount Kisco), New York (mit dem Trockenstempel).
    Ketterer Kunst GmbH & Co KG