• Menü
    Stay
Schnellsuche

Alsfeld

Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt gerettete Baudenkmale im Regionalmuseum Alsfeld vor

Alsfeld

20 ihrer Förderprojekte präsentiert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) vom 7. Juni 2012 bis zum 23. Juli 2012 im Regionalmuseum in Alsfeld, Rittergasse 3-5, in einer Fotoausstellung. Zu den Denkmalen ganz unterschiedlicher Gattungen aus ganz Deutschland gehört die mächtige Wismarer Georgenkirche ebenso wie die Dorfkirche im thüringischen Bettenhausen oder der Leuchtturm "Roter Sand" in der Wesermündung. Als hessisches Förderprojekt wird Schloss Romrod vorgestellt. Außerdem wird die Jugendbauhütte Romrod mit einigen Exponaten die Ausstellung bereichern. Seit ihrer Gründung 1985 hat die private Stiftung in Bonn dank der Spenden von über 200.000 Förderern und erheblichen Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, mehr als 480 Millionen Euro für rund 4.100 bedrohte Denkmale in ganz Deutschland zur Verfügung stellen können.

Allein in Hessen konnte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in den vergangenen 27 Jahren über 120 Projekte fördern. In der näheren Umgebung von Alsfeld gehören zu den mit Hilfe der DSD sanierten Baudenkmalen das Schloss, die Schlosskirche und die ehemalige Synagoge in Romrod, das Rathaus in Herbstein, die Kapelle auf dem Sippenfriedhof in Lautertal, die evangelische Stadtkirche in Schlitz, die Synagoge in Feldatal-Kestrich, die Kapelle auf dem Schönberg in Schrecksbach-Röllshausen und das ehemalige Spital in Grünberg.

Trotz ihrer eindrucksvollen Rettungsbilanz warnt die Stiftung vor einem Nachlassen der Bemühungen: Viele Bauten in der Bundesrepublik benötigen auch heute akut Hilfe, damit sie der nächsten Generation erhalten bleiben können. Wegen der rückläufigen Denkmalschutzmittel von Ländern und Kommunen steigt die Anzahl der Förderanträge an die Stiftung, die umso mehr auf Spenden und die Mittel der GlücksSpirale angewiesen ist.

Die Ausstellung im Regionalmuseum Alsfeld kann bis zum 22. Juli 2012 an den Öffnungszeiten des Museums besichtigt werden, also jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.








Neue Kunst Ausstellungen
John Dewey und die
Zum dritten Mal zeigt das Museum Ludwig im Untergeschoss eine...
Ausstellung „Dürer, Tod
Die Ausstellung „Dürer, Tod und Teufel“ basiert...
The 2000 Sculpture
Die raumfassende Arbeit, welche aus insgesamt 2000 Gipsbarren...
Meistgelesen in Ausstellungen
„‘Zu wenig Parfüm, zu viel
Ab dem 12. Mai 2020 wird das Bröhan-Museum wieder für den...
Annette Messager. Exhibition/
Die französische Künstlerin Annette Messager (geb. 1943)...
Kunstmuseum Luzern -
So geht es weiter: Wir freuen uns riesig darauf, Sie ab...
  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt gerettete Baudenkmale im Regionalmuseum Alsfeld vor
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz