• Menü
    Stay
Schnellsuche

Eric Fischl

Friends, Lovers and other Constellations

Eric Fischl

Der US-amerikanische Maler, Grafiker und Bildhauer Eric Fischl (* 1948 in New York) zählt zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Figuration. Sein Werk ist durch einen an den amerikanischen Realismus anknüpfenden Stil gekennzeichnet. Die Kompositionen, die Szenen schnappschussartig einfangen, lassen den Eindruck eines Filmausschnitts entstehen. Die soeben erfolgte oder unmittelbar bevorstehende Handlung wird somit oftmals nur angedeutet.

Eric Fischls Motive sind häufig dem familiären Kontext entnommen. Sie beschreiben das Alltägliche und Gewöhnliche, zeigen Personen in Paarkonstellationen oder in Interaktion, meist spärlich bekleidet bis nackt in sexuell dominierter Atmosphäre. Der Betrachter wird in der Rolle des Voyeurs in diese von Fischl kreierte Bilderwelt eingebunden.

Die Ausstellung in der Albertina konzentriert sich auf Eric Fischls grafische Arbeiten und umfasst einen Querschnitt seines Schaffens. Neben Druckgrafiken, Arbeiten auf Glassine und Chromecoat - darunter Eric Fischls bekannte Bade- und Strandszenen -, sind in Ergänzung zu den posierenden Figuren der Aquarelle auch einige Bronzeskulpturen des Künstlers zu sehen.

Geboren wurde Eric Fischl 1948 in New York und wuchs in Long Island auf. Seine künstlerische Ausbildung begann er zunächst am Junior College in Phoenix, Arizona, wohin er 1967 mit seiner Familie gezogen war. Er führte sein Studium an der Arizona State University fort und wechselte schließlich an das California Institute of the Arts (CalArts), wo er im Jahr 1972 den Abschluss machte. Danach zog Fischl nach Chicago, wo er als Aufseher im Museum of Contemporary Art arbeitete und mit den künstlerischen Avantgarden in Berührung kam. 1974 nahm Eric Fischl eine Stelle als Kunstdozent am Nova Scotia College of Art and Design in Halifax an. 1978 erfolgte der Umzug nach New York, wo er, neben seinem Wohnsitz in Sag Harbor, bis heute lebt und arbeitet.






  • 13.02.2014 - 18.05.2014
    Ausstellung »
    Albertina »

    Öffnungszeiten:
    Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
    Mittwoch 10.00 bis 21.00 Uhr

    Eintrittspreise:

    Erwachsene € 11,90
    Wien-Karten-Besitzer € 9,70 SeniorInnen (60 und älter) € 9,90
    StudentInnen mit Ausweis (bis 26) € 8,50



Neue Kunst Ausstellungen
Caspar David Friedrichs
In einem außergewöhnlichen Schulterschluss ist es der Klassik...
EIN TAG THITZ
Der eine oder andere mag sich noch an das Kinderbuch und den...
Die Salzmadonna – Dirk
Die Salzmadonna – die als Salzstein den Weg des Salzes...
Meistgelesen in Ausstellungen
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
UKIYOENOW. Tradition und
Ab 26. Oktober 2019 rocken Kiss, Iron Maiden und David Bowie...
  • Eric Fischl Study for Floating Islands, 1985  Öl auf beschichtetem Papier   © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Eric Fischl Study for Floating Islands, 1985 Öl auf beschichtetem Papier © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Albertina
  • Eric Fischl Scences and Sequences: Dream, 1986  Monotypie   © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Eric Fischl Scences and Sequences: Dream, 1986 Monotypie © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Albertina
  • Eric Fischl Untitled, 2008  Öl auf beschichtetem Papier   © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Eric Fischl Untitled, 2008 Öl auf beschichtetem Papier © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Albertina
  • Eric Fischl Untitled, 1985  Öl auf Polyesterfolie und Papier   © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Eric Fischl Untitled, 1985 Öl auf Polyesterfolie und Papier © Courtesy des Künstlers und Jablonka Galerie, Köln
    Albertina
  • http:/www.altertuemliches.at/
    http:/www.altertuemliches.at/
    Albertina