• Menü
    Stay
Schnellsuche

Geburtstag

Friedrich Hecker zum 200. Geburtstag

Geburtstag

Friedrich Hecker zum 200. Geburtstag: Eine Foyer-Ausstellung des Badischen Landesmuseums wirft Schlaglichter auf den Revolutionär

Wer war Friedrich Hecker? Mit einer kleinen Ausstellung erinnert das Badische Landesmuseum Karlsruhe im Herbst 2011 an den 200. Geburtstag des Politikers und Redners der Märzrevolution von 1848 in Nordbaden, Friedrich Hecker. He- cker wurde am 28. September 1811 in Eichtersheim (heute Gemeinde Angel- bachtal) geboren. Die kleine Ausstellung im Foyer des Karlsruher Schlosses ist vom 28. September 2011 bis zum 8. Januar 2012 zu sehen.

Wie kein zweiter steht Hecker für die revolutionären Ereignisse in Baden im Jahr 1848. Durch seinen Aufruf zum bewaffneten Aufstand im April 1848 erwarb er sich den Ruf eines „Manns der Tat“. Zwar scheiterte dieser Aufstand schon nach wenigen Tagen, und Hecker floh ins Exil in die Schweiz und später in die USA. Doch das Bild des Revolutionärs mit dem typischen „Heckerhut“ blieb bestehen und wurde zum Sinnbild für die gesamte Erhebung der Jahre 1848/49.

Die kleine Ausstellung zeichnet den Lebensweg Heckers nach: Abgeordneten- Dasein in der badischen Ständeversammlung in den 1840er-Jahren, Heckerzug und Emigration 1848, Teilnahme am amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 bis 1864 und Besuch in Deutschland 1873. Bis zu seinem Tod 1881 blieb Hecker ein engagierter Republikaner, der sich am politischen Leben in den USA beteiligte und zu den Verhältnissen in Deutschland kritisch Stellung nahm. Populär war er deshalb auf beiden Seiten des Atlantiks.

In welcher Form sich diese Popularität äußerte, wo überall Hecker-Darstellungen zu finden sind – das wird die Ausstellung ebenfalls anhand überraschender Ex- ponate aufzeigen. Eine bisweilen religiöse Züge annehmende Verehrung für den „Held der Revolution“ steht dabei neben Belegen für die scharfe Kritik am un- überlegt scheinenden Handeln des „Räuberhauptmanns“ Hecker.

Die Foyerausstellung ist Auftakt zum großen Jubiläum „Baden! 900 Jahre“ im nächsten Jahr, das von einer Großen Landesausstellung des Badischen Landes- museums sowie weiteren Veranstaltungen in ganz Baden begleitet wird.








Neue Kunst Ausstellungen
The Venice Glass Week
The Venice Glass Week, Italiens führendes Festival für die...
Gustav-Weidanz-Preis
Die Preisträger*innen des Gustav-Weidanz-Preises für Plastik...
Flowers Forever. Blumen
Das Bucerius Kunst Forum präsentiert mit Flowers Forever....
Meistgelesen in Ausstellungen
American Pop Art 2011 - in der
Am 21.10.2011 ist es soweit: Die Kunsthandlung & Galerie...
Im Schein von Rauch und Flamme
Tirol meets Kalifornien: Florian Raditsch hinterfragt die...
UKIYOENOW. Tradition und
Ab 26. Oktober 2019 rocken Kiss, Iron Maiden und David Bowie...
  • Verhandlung zwischen Hecker und General von Gagern vor dem Gefecht bei Kandern, Farblithografie Wehrgeschichtliches Museum Rastatt
    Verhandlung zwischen Hecker und General von Gagern vor dem Gefecht bei Kandern, Farblithografie Wehrgeschichtliches Museum Rastatt
    Badische Landesmuseum
  • Friedrich Hecker, Porträtgemälde von Bernhard Neher Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte, Rastatt
    Friedrich Hecker, Porträtgemälde von Bernhard Neher Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte, Rastatt
    Badische Landesmuseum
  • Büste von Friedrich Hecker, gestaltet von Johannes Grützke und gefertigt in der Majolika-Manufaktur Karlsruhe Badisches Landesmuseum Karlsruhe
    Büste von Friedrich Hecker, gestaltet von Johannes Grützke und gefertigt in der Majolika-Manufaktur Karlsruhe Badisches Landesmuseum Karlsruhe
    Badische Landesmuseum
  • Hecker als Motiv auf dem Schild einer so genannten „Augenwender“-Uhr Badisches Landesmuseum Karlsruhe
    Hecker als Motiv auf dem Schild einer so genannten „Augenwender“-Uhr Badisches Landesmuseum Karlsruhe
    Badische Landesmuseum