• Menü
    Stay
Schnellsuche

VIENNA ART WEEK

THE GIRL ON ‚SUBJECT‘=??? PERSPECTIVES OF RADICAL ONTOLOGIES

  • Ausstellung
    23.11.2013
VIENNA ART WEEK

Die VIENNA ART WEEK, die heuer bereits ihre neunte Auflage erlebt, ist mittlerweile wichtiger Bestandteil des künstlerischen Geschehens in Wien. Mit einem intensiven und vielschichtigen Programm ist es dem vom Dorotheum initiierten und vom Art Cluster Vienna gestalteten Kunstfestival gelungen, die Vernetzung österreichischer und internationaler Akteure der Kunstwelt voranzutreiben.

Unter dem Titel „Projecting Worlds“ greift das Kunstfestival heuer vom 18. bis 24. November 2013 Themen und Positionen auf, die sich mit der identitätsstiftenden Funktion des künstlerischen Ausdrucks beschäftigen. Im Rahmen von Ausstellungen, Interventionen, Atelierbesuchen, Galerienrundgängen, Kuratorenführungen, Künstlergesprächen, Lectures, Performances und Podiumsdiskussionen rückt die VIENNA ART WEEK 2013 den Künstler als Schöpfer von Werken und als Erzähler seines eigenen Kosmos in den Mittelpunkt. Dabei steht der Dialog zwischen dem Künstler und dem Betrachter im Zentrum.

DISKUSSION: THE GIRL ON ‚SUBJECT‘=??? PERSPECTIVES OF RADICAL ONTOLOGIES

Wien scheint als eine der Hauptstädte der Hysterie besonders dafür geeignet, das Mädchen-Thema unter neuen Vorzeichen aufzurollen. Unter dem Themenschwerpunkt Künstler_in, Performer_in, Mädchen. Welten künstlerischer De-/Subjektivierung – konzipiert von Elisabeth von Samsonow – findet an der Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1, am Samstag, den 23. November 2013 von 10 bis 19 Uhr das Symposium „THE GIRL ON ‚SUBJECT‘=??? Perspectives of radical ontologies“ statt. Vorträge von: Diedrich Diederichsen, Akademie der bildenden Künste Wien, Wien; Melanie Doherty, Wesleyan College, Macon, USA; Les Filles Sophie, Erasmus Universität Rotterdam; Natanja van den Heuvel, Erasmus Universität Rotterdam; Elisabeth von Samsonow, Akademie der bildenden Künste Wien; Arantzazu Saratxaga, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; Sjoerd van Tuinen, Erasmus Universität Rotterdam. Keynote: Levi Bryant, Collin College Dallas Fort Worth. Sprache Englisch.

 

ORT

Akademie der bildenden Künste Wien,

Raum M13

Schillerplatz 3

1010 Wien

 

ZEIT

Samstag, 23. November 2013, 10 – 19 Uhr

 

EINTRITT FREI

 

BESUCHERINFORMATION

www.viennaartweek.at, www.akbild.ac.at

 

BILDQUELLE: Symposium „THE GIRL ON ‚SUBJECT‘=??? Perspectives of radical ontologies“

SA, 23.11.2013, 10–19 h

Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1

Bildsujet Elisabeth von Samsonow: The Girl on Subject

© Foto: Karin Ferrari






  • 23.11.2013
    Ausstellung »

    Samstag, 23. November 2013, 10 – 19 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Raumstadt / City in Space
Im Mittelpunkt der Präsentation steht das Manifest. Vitalbau...
Bettina Landl und Nick
Der „Katzenbaum“ verlässt das Kunsthaus Graz - im...
«The Future is Blinking
Erstmals stehen in einer Ausstellung die Fotografien der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Alex Katz Flowers Portfolio
The Flowers Portfolio von Alex Katz, besteht aus 7...
Raumstadt / City in Space
Im Mittelpunkt der Präsentation steht das Manifest. Vitalbau...
MEISTERWERKE IM FOKUS Anton
Die Fokus-Ausstellung Anton Romako – Tegetthoff in der...
  • Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1  Bildsujet Elisabeth von Samsonow: The Girl on Subject  © Foto: Karin Ferrari
    Akademie der bildenden Künste Wien, Raum M13, Schillerplatz 3, Wien 1 Bildsujet Elisabeth von Samsonow: The Girl on Subject © Foto: Karin Ferrari