• Menü
    Stay
Schnellsuche

Glanz des Haus

Glanz des Hauses Habsburg

Glanz des Haus

Während die in Berlin gezeigte Ausstellung durch Bilder der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums ergänzt wurde, werden in die Wiener Sonderausstellung Kunstkammerstücke einbezogen. Dabei ist es gelungen, unter anderem Werke jener Meister zu präsentieren, die auch als Medailleure für den Hof tätig waren. Wenngleich die Schausammlung der Kunstkammer derzeit in Vorbereitung der Neuaufstellung geschlossen ist, besteht damit die Möglichkeit, - zumindest vorübergehend - Objekte dieser ehemals kaiserlichen Sammlung zu präsentieren, welche in inhaltlichem Zusammenhang mit den Medaillen stehen.

Der Katalog widmet sich dem ein halbes Jahrtausend umspannenden Medaillenschaffen der römisch-deutschen Kaiser und der Kaiser von Österreich. Ergänzt wird dieser Einblick durch einen Beitrag von Karl Schütz, Direktor der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums, der die Geschichte des Hauses Habsburg, dessen Sammeltätigkeit und die Hofkünstler in den Mittelpunkt seiner Ausführungen stellt. Die Publikation bildet den Auftakt zu einer Reihe, die unter besonderer Berücksichtigung der Sammlungsgeschichte den Gesamtbestand der habsburgischen Medaillen des Wiener Münzkabinetts einer umfassenden kulturhistorischen Neubearbeitung zuführen wird.

ÖFFNUNGSZEITEN UND EINTRITTSPREISE
Kunsthistorisches Museum
Maria Theresien-Platz
1010 Wien
Dienstag - Sonntag
10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 21 Uhr
(Münzkabinett schließt um 18 Uhr)
Erwachsene
Ermäßigt
Wien-Karte
Familienkarte
Gruppen ab 10 Personen
Führung
Schüler
Schüler (im Klassenverband)
Führung Schüler (im Klassenverband)
Audio Guide (dt., engl., ital., franz.)
€ 10,00
€ 7,50
€ 9,00
€ 20,00
€ 7,00
€ 3,00
€ 3,50
€ 2,00
€ 40,00
€ 3,00

PUBLIKATION
Heinz Winter, Glanz des Hauses Habsburg. Die habsburgische Medaille im Münzkabinett des
Kunsthistorischen Museums (mit einem Beitrag von Karl Schütz), Kunsthistorisches Museum Wien,
Münzkabinett, Kataloge der Medaillensammlung 1 = Sammlungskataloge des Kunsthistorischen
Museums 5 (Wien 2009), 167 pp. ISBN 978-3-85497-152-8; € 24,90,--

Ruth Strondl
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit l Marketing
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
1010 Wien, Burgring 5
Tel.: + 43 1 525 24 - 4024
Fax: + 43 1 525 24 - 4098
e-mail: info.pr@khm.at
www.khm.at

 

 








Neue Kunst Ausstellungen
Mondrian
Anlässlich des 150. Geburtstags des Künstlers widmet die...
Kunst im Blick
Die Faszination für aussereuropäische Kulturen an der...
Andy Warhol | Kunst nach
Andy Warhol (1928-1987) ist unbestritten einer der...
Meistgelesen in Ausstellungen
DIANA UND ACTAEON Der
Eine Ausstellung, gefördert von E.ON AG, METRO Group und...
Hans Schabus Der lange Morgen
Eröffnungsrede von Séamus Kealy, Direktor Salzburger...
Mondrian
Anlässlich des 150. Geburtstags des Künstlers widmet die...
  • Maximilian I. (Kaiser 1508–1519) als Erzherzog und Maria von Burgund
    Maximilian I. (Kaiser 1508–1519) als Erzherzog und Maria von Burgund
    Kunsthistorisches Museum
  • Glanz des Hauses Habsburg
    Kunsthistorisches Museum
  • Glanz des Hauses Habsburg
    Kunsthistorisches Museum