• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sammlung Goetz

Isaac Julien Fantôme Créole

Sammlung Goetz

Die Sammlung Goetz nimmt an einer Retrospektive mit Arbeiten des britischen Künstlers Isaac Julien teil, die im Rahmen von KINO DER KUNST in mehreren Münchner Institutionen stattfinden wird. Parallel zur aktuellen Ausstellung mit Arbeiten von Roni Horn wird im BASE 103 von 24. – 28. April 2013 die 4-Kanal-Videoinstallation Fantôme Créole, 2005, aus dem Bestand der Sammlung Goetz gezeigt. Wie der Titel andeutet, nähert sich die Arbeit mit Hilfe faszinierender Landschaftsaufnahmen des arktischen Nordens und der afrikanischen Wüste sowie zweier ausdrucksstarker Darsteller dem Begriff des Kreolischen an. Inmitten der raumgreifenden Installation wird der Betrachter aufgefordert, das Dargestellte intuitiv und nicht rein rational wahrzunehmen.

Der Besuch der Ausstellung ist nach Voranmeldung unter Telefon 089/95 93 96 9-0 oder per E-mail an info@sammlung-goetz.de zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

Mittwoch – Freitag: 14 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 – 16 Uhr

Weitere Programmpunkte der Isaac Julien Retrospektive:
Im Kino 1 der HFF München sind Juliens preisgekrönter Kinofilm Young Soul Rebels, 1991, die Dokufiktion Frantz Fanon, White Mask Black Skin, 1996, die Kurzfilme The Attendant, 1993, Three, 1999 und Baltimore, 2003, sowie seine Hommage Derek, 2008, an den verstorbenen Filmpionier Derek Jarman zu sehen. Das Museum Brandhorst zeigt die 6-Kanal-Videoinstallation WESTERN UNION: Small Boats, 2007, über Sizilien und die afrikanischen Boat People.

Am 25. April um 18 Uhr ist Isaac Julien für ein Künstlergespräch in der Pinakothek der Moderne / Schaustelle zu Gast. Moderiert wird der Abend von Heinz Peter Schwerfel, künstlerischer Leiter von KINO DER KUNST.

Zusätzliche Informationen sowie das KINO DER KUNST Programm finden Sie unter:

www.sammlung-goetz.de
www.kinoderkunst.de








Neue Kunst Ausstellungen
MERIAN LITERATUR­MATINEE
Im Rahmenprogramm zur diesjährigen Ausstellung in der...
URBAN CULTURES Street
Karlsplatz Open Air, der Bauzaun, der den Umbau des Wien...
WELCOME BACK II
Gruppenausstellung mit Werken von Ian Davenport, Robert...
Meistgelesen in Ausstellungen
Stephen Cripps. Performing
Das Museum Tinguely zeigt die erste grosse, monographische...
Günter Brus & Arnulf Rainer
Am Horizont der Sinne - Am Horizont der Dinge Im Jahr 2008...
Ming. Zwischenspiel
Die Ming-Dynastie (1368–1644) ist einerseits für große...
  • Isaac Julien Fantôme Créole
    Isaac Julien, Fantôme Créole, 2005, Installationsansicht, Centre Pompidou, Paris, 4-Kanal-Videoinstallation. Courtesy: der Künstler und Victoria Miro Gallery
    Isaac Julien Fantôme Créole
    Sammlung Goetz