• Menü
    Stay
Schnellsuche

Lama Yangön Sherab Tenzin

BÖN. Geister aus Butter. Kunst und Ritual des alten Tibet.

Lama Yangön Sherab Tenzin

Schon seit vielen Jahren touren tibetische Lama aus dem Himalaya regelmäßig durch Europa. Sie lehren uns Ruhe, Glück und Zufriedenheit und beten für den Frieden auf der Welt. Lama Yangön Sherab Tenzin ist da etwas anders: er reist nur selten nach Europa ─ deshalb freuen wir uns ganz besonders, ihn hier in Wien für die einmonatige Ritualserie im Zusammenhang mit dem tibetischen Neujahr begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit anderen Lamas wird er eine Vielzahl authentischer Rituale praktizieren, an denen die Museumsbesucher hautnah teilhaben können.

Lama Yangön Sherab Tenzin ist ein wichtiger tantrischer Meister und Linienhalter der Bön-Tradition der Großen Vollkommenheit (Dzog chen) sowie weiterer esoterischer, meditativer Traditionen. Er ist auch Abt des Klosters Samling (Provinz Dolpo in Nepal), über die Jahrhunderte hinweg das Zentrum für die Überlieferung und Bewahrung esoterischer Bön-Traditionen.

Flankiert werden die Performances von einer Ausstellung. Sie präsentiert zum ersten Mal in Europa die Ritualkunst der lebenden Bön Tradition. Die ausgestellten Objekte stammen vom 10./11. bis in das 20. Jahrhundert. Der lebende Kontext für die Ritualobjekte wird in der Ausstellung mittels Fotodokumentation, Dokumentarfilm und einer monatelangen Ritualserie gezeigt. Authentische Rollbilder aus dem Kloster Shenten Dargye Ling aus Frankreich sind Teil der wichtigsten ausgestellten Objekte. Viele davon sind Malereien von Bonkyab, der von vielen als wichtigster heute arbeitender Bön Künstler betrachtet wird. Diese sakralen Malereien werden um den eindrucksvollen Altar, der „Geister aus Butter“, welcher im Museum für die Ausstellung konstruiert werden wird, platziert sein. Zusammen mit den verschiedenen Medien verschaffen sie einen realen Eindruck der Bön Tradition. Diese Ritualkunst bietet zudem den Rahmen für die Bön Liturgien und Rezitationen, sowie Gesang, Tanz und Musik.


Lama, Wien, Ausstellung




  • Empire Wien
    Empire in WienIn Wien fielen die stilistischen Vorgaben des Empire auf fruchtbaren, wenn auch...


Neue Kunst Ausstellungen
Von Liebe und Krieg
Tamilische Geschichte(n) aus Indien und der Welt Große...
Einladung zur letzten
Am Montag, den 3. Oktober 2022 um 18:15 Uhr und 20:00 Uhr...
Miquel Barceló Grisailles
Music from far-away parties, today’s banquets and those...
Meistgelesen in Ausstellungen
Einladung zur letzten
Am Montag, den 3. Oktober 2022 um 18:15 Uhr und 20:00 Uhr...
Von Liebe und Krieg
Tamilische Geschichte(n) aus Indien und der Welt Große...
ZAUBER DER FERNE
Die Ferne rückt in greifbare Nähe Die große, weite Welt hat...
  • BÖN. Geister aus Butter. Kunst und Ritual des alten Tibet.
    Kunsthistorisches Museum