• Menü
    Stay
Schnellsuche

Fotografien

Landschaft im Dekolleté – Fenster als Element und Metapher

Fotografien

Der Blick aus und in ein Fenster hat viele Künstlerinnen und Künstler inspiriert. Bis heute gibt das Motiv des Fensters immer wieder Raum zum Experimentieren. Mehr als 120 zeitgenössische Fotografien, Videos und Objekte von 15 Künstlerinnen und Künstlern aus acht verschiedenen Ländern präsentieren nun die Opelvillen. Übergänge zwischen Innen und Außen, Unbekanntem und Bekanntem und auch Sehnsüchte nach Liebe, Ferne oder Aufbruch werden im Bild des Fensters neu gesehen.

Einen kontrastreichen Blick auf die Welt der Fenster werfen: Jessica Backhaus, Lucinda Devlin, Lara Faroqhi, Simone Fischer, Thomas Florschuetz, Andreas Gefeller, Sibylle Hoessler, Clay Ketter, Andrej Krementschouk, Beatrice Minda, Loredana Nemes, Marja Pirilä, Inta Ruka, Ulrich Schwarz und Shizuka Yokomizo. Loredana Nemes, eine der ausstellenden Künstlerinnen, wird an der Eröffnung sprechen. Weitere Künstler werden ebenfalls anwesend sein.






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 09.04.2014 - 20.07.2014
    Ausstellung »
    Stiftung Opelvillen »

    Öffnungszeiten:
    Mi. 10-18 Uhr, Do. 10-21 Uhr
    Fr. bis So. 10-18 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
CALDER Gouaches
Opera is delighted to present an exhibition of Alexander...
Anton Herzl „Here
Seit der elektronischen Revolution treten visuelle Zeichen...
EUTER ÜBER BERLIN: be
Soziale Skulptur EUTER Freie Erhebungs-Reihe Berlin 2022 Be...
Meistgelesen in Ausstellungen
National Geographic - Planet
Glitzernde Fischschwärme tummeln sich im Korallenriff,...
Kunsthaus Zürich zeigt
Der Maler als Outlaw» Vom 12. Dezember 2008 bis 1. März...
TRAUM VOM SÜDEN
Die Niederländer malen Italien Cornelis van Poelenburch,...
  • Landschaft im Dekolleté – Fenster als Element und Metapher
    Stiftung Opelvillen