• Menü
    Stay
Schnellsuche

Düsseldorf

MAX KLINGER - Das rätselhafte Weib

Düsseldorf

Zu den großen Themen des Fin de Siècle gehörte die Beziehung der Geschlechter. Das Hauptinteresse galt dabei der „Enträtselung“ des weiblichen Wesens, das als Abweichung von der Norm, d.h. von der Natur des Mannes, verstanden wurde.

Auch Max Klinger beschäftigte sich in seinen graphischen Folgen immer wieder mit den gesellschaftlichen Bedingungen von Liebe und Sexualität. In der Ausstellung wird die Auseinandersetzung mit dem Thema anhand von zwei graphischen Zyklen visualisiert.

In dem frühen Werk „Ein Handschuh“ (1882) schildert der Künstler in wenigen Bildern einen (Alp-)Traum, in dem die Frau von einem Handschuh verkörpert wird.
In „Zelt“ (1915), dem letzten Zyklus, erfindet Klinger ein fantastisches Märchen, indem detailliert die unterschiedlichsten Formen der Liebe einschließlich Gewalt und Tod dargeboten werden. Die Gegenüberstellung beider Folgen verdeutlicht nicht nur Klingers innere sondern auch seine enorme stilistische Entwicklung.








Neue Kunst Ausstellungen
Stephan Balkenhol neue
Das Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg zeigt von 22....
Kasper Eistrup &
Martin Asbæk Gallery is pleased to present a duo exhibition...
ALMUTH SPIEGLER IM
Die französische Fotografin Bénédicte Kurzen beschäftigt sich...
Meistgelesen in Ausstellungen
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
CURT STENVERT – NEODADAPOP
Der österreichische Avantgardist Curt Stenvert (1920...
  • Max Klinger, Zelt, Opus XIV, II. Teil, Blatt 28: Bestürmung, 1916, Dauerleihgabe Sammlung Neuerburg, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf
    Max Klinger, Zelt, Opus XIV, II. Teil, Blatt 28: Bestürmung, 1916, Dauerleihgabe Sammlung Neuerburg, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf
    Museum Kunstpalast
  • Max Klinger, Entsetzen, Blatt 44, aus: Zelt, Opus XIV, 1915, Radierung und Aquatinta, 58,3 x 40 cm, Privatsammlung
    Max Klinger, Entsetzen, Blatt 44, aus: Zelt, Opus XIV, 1915, Radierung und Aquatinta, 58,3 x 40 cm, Privatsammlung
    Museum Kunstpalast
  • Max Klinger, Handlung, Blatt 2, aus: Ein Handschuh, 1881, Radierung und Aquatinta, 63 x 44,9 cm, Inv. Nr. KA (FP) 18198 D, Stiftung Museum Kunstpalast, Sammlung der Kunstakademie (NRW)
    Max Klinger, Handlung, Blatt 2, aus: Ein Handschuh, 1881, Radierung und Aquatinta, 63 x 44,9 cm, Inv. Nr. KA (FP) 18198 D, Stiftung Museum Kunstpalast, Sammlung der Kunstakademie (NRW)
    Museum Kunstpalast