• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wien

Maximilian von Mexiko

Wien

Die Frühjahrsausstellung 2013 widmet sich Kaiser Maximilian von Mexiko (1832 – 1867). Im Mittelpunkt stehen das Leben und Wirken des hübschen und begabten jüngeren Bruders Kaiser Franz Josephs. Anhand von persönlichen Objekten aus dem Besitz des Erzherzogs, Erinnerungsstücken, Fotografien und schriftlichen Quellen wird ein biographischer Rahmen über das schillernde Leben des österreichischen Erzherzogs gespannt. Thematisch reicht dieser von den Jugendtagen am Wiener Kaiserhof, der Heirat mit Charlotte von Belgien, der Aufgabe als Oberbefehlshaber der k.k. Kriegsmarine bis hin zu seiner Regentschaft in Mexiko und dem tragischen Tod durch Erschießung.
Als Eckpunkte der Ausstellung wird Maximilians Tätigkeit als Bauherr vorgestellt. Erstmals wird die Ausstattungsgeschichte des Schlosses Miramar in Triest rekonstruiert und mit den neu in der Bundesmobilienverwaltung aufgefundenen Einrichtungsgegenständen, wie Möbel, Schmuckkästchen, orientalische Reisesouvenirs, wissenschaftlich wertvolle ethnologische Objekte, Waffen, etc., dokumentiert und begreifbar gemacht.






  • Empire Wien
    Empire in WienIn Wien fielen die stilistischen Vorgaben des Empire auf fruchtbaren, wenn auch...


Neue Kunst Ausstellungen
Wir bitten zum Tanz. Der
Das Café Palmhof befand sich in der Mariahilferstraße 135 im...
Licht Schatten
Ab Freitag, 11. Dezember 2020 zeigen wir die Ausstellung...
Die Berliner
Die Berliner Teppichsammlung ist eine der bedeutendsten und...
Meistgelesen in Ausstellungen
Connect - the Independent Art
Highlights from the Winter 2020 exhibition 'London...
Coming at Voorlinden in 2020
Wondering what Voorlinden has in store for visitors in 2020?...
Käthe-Kollwitz-Preis 2020.
Der „Totalkünstler“ Timm Ulrichs kämpfte von...
  • Maximilian von Mexiko
    Hofmobiliendepot. Möbel Museum