• Menü
    Stay
Schnellsuche

Performance

Performance der Noa Eshkol Chamber Dance Group im Rahmen der Ausstellung „Sharon Lockhart | Noa Eshkol“

  • Ausstellung
    27.11.2012
Performance

Im Rahmen von „Sharon Lockhart | Noa Eshkol“ (23.11.2012 – 24.02.2013), der zweiten Ausstellung der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary in den neuen Ausstellungsräumen im Augarten, Scherzergasse 1A, 1020 Wien, findet am 27. November 2012 eine einmalige Aufführung der Noa Eshkol Chamber Dance Group in der Wiener Secession statt. Der Beginn ist pünktlich um 19 Uhr, Ende um 20 Uhr. Mor Bashan, Noga Goral, Racheli Nul-Kahana, Hamutal Peled und Ruti Sela führen Tänze von Noa Eshkol aus: „Theme & Variations“ (First Dance Suite) und „Symmetrical & Sentimental Etudes“ (Last Dance Suite). In dieser Weltpremiere werden Eshkols Tänzerinnen zum ersten Mal seit den 1970er Jahren außerhalb Israels auf der Bühne zu sehen sein.

Die Ausstellung „Sharon Lockhart | Noa Eshkol“ widmet sich der einzigartigen Begegnung mit der Arbeit der israelischen Tanzkomponistin, Theoretikerin und Künstlerin Noa Eshkol (1924–2007). Seit den 1990er Jahren hat die in Los Angeles lebende Künstlerin Sharon Lockhart (*1964) eine filmische und fotografische Praxis entwickelt, die sich der Aufzeichnung des Alltäglichen widmet. Ihre Protagonisten stammen vielfach aus Randgesellschaften, deren soziale Milieus starken Veränderungen ausgesetzt sind und die in Lockharts Arbeiten in ihren täglichen Rhythmen und Abläufen, über einen längeren Zeitraum und in intensiver und auch persönlicher Auseinandersetzung begleitet, fotografiert und gefilmt werden.

In „Sharon Lockhart | Noa Eshkol“ bringt Lockhart die außergewöhnliche Persönlichkeit Eshkols und deren innovative und intellektuelle Kreativität zum Vorschein, indem sie einen Korpus an Tanzkompositionen dokumentiert, sowie ein vielschichtiges Wissenssystem präsentiert. „Sharon Lockhart | Noa Eshkol“ arbeitet mit Methoden der Neuinszenierung, Forschung, Rekonstruktion und performativen Darstellung, setzt aber gleichzeitig das performative Element der tänzerischen Verkörperung, sowie der Empathie und Beobachtung als Teil filmischer und fotografischer Strategien ein. Die zu sehenden Arbeiten sind Teil der TBA21-Sammlung. Begleitprogramm: www.tab21.org

ORT
Secession, Friedrichstraße 12
1010 Wien

TICKETS
Nur mit Anmeldung (freier Eintritt) unter: E office@secession.at / T +43 1 587 53 07 11

BESUCHERINFORMATION
TBA21 – AUGARTEN
T +43 1 513 98 56 – 24
exhibitions@TBA21.org
www.TBA21.org
www.facebook.com/TBA21
www.twitter.com/#!/TBA21_Vienna

Foto: Sharon Lockhart, Five Dances and Nine Wall Carpets by Noa Eshkol, 2011
5-channel installation, Filmstill: © Sharon Lockhart, 2011 Courtesy the artist, neugerriemschneider, Berlin, Gladstone Gallery, New York and Brussels, and Blum & Poe, Los Angeles.








Neue Kunst Ausstellungen
Ralf Bittner MACH MAL
Ralf Bittner ist ein zeitgenössischer Künstler, der für seine...
Jubiläumsausstellung auf
Auswahl getroffen und als Kommentar zur bestehenden Sammlung...
Inspiration Natur
Aus Anlass des 50. Todestages von Anton Mahringer (1902...
Meistgelesen in Ausstellungen
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
  • Foto: Sharon Lockhart, Five Dances and Nine Wall Carpets by Noa Eshkol, 2011 5-channel installation, Filmstill: © Sharon Lockhart, 2011 Courtesy the artist, neugerriemschneider, Berlin, Gladstone Gallery, New York and Brussels, and Blum & Poe, Los Angeles.
    Foto: Sharon Lockhart, Five Dances and Nine Wall Carpets by Noa Eshkol, 2011 5-channel installation, Filmstill: © Sharon Lockhart, 2011 Courtesy the artist, neugerriemschneider, Berlin, Gladstone Gallery, New York and Brussels, and Blum & Poe, Los Angeles.